Teil 2: ZyXEL NAS NSA-220+

Zweiter und letzter Teil meines Berichtes zum ZyXEL NAS NSA-220+, welches ich bereits hier schon einmal vorgestellt hat. Aber zuerst einmal möchten wir euch mitteilen, wen die Jury als Blogger und Tester für ein ZyXEL NAS NSA-220+ ausgewählt hat. Die Wahl fiel Dabei auf Patrick, der in seinem Kommentar mitteilte, dass er das Gerät bei mir in Bremerhaven abholt und es dann zu sich nach München holt.

Die Reise wird mit Fotos dokumentiert. Patrick darf im Anschluss an seinen Test das Gerät behalten. Alle, die leer ausgegangen sind: keine Sorge, wir haben hier noch ein zweites ZyXEL NAS NSA-220+, welches wir ganz normal unter euch und unseren Facebook-Sympathisanten (es gibt ja keine Fans mehr) verlosen.

Nun aber zu meinem abschließenden Fazit zum Gerät. Neben der Verarbeitung hatte ich die Software und die Geschwindigkeit in meinem Gigabit-LAN im Auge. Eine zweite, unabhängige Meinung wird uns ja dann bald der Patrick liefern.

Ich persönlich fand es nicht so schön, dass der Lüfter direkt am relativ blechig wirkenden Rückboden angebracht war. Dadurch ließ sich der Boden nur entfernen, wenn man den Lüfter vom Sockel abzog.

Auch lasse sich die Festplatte nicht so einfach entfernen. Die Halter sind mit Schrauben befestigt. Diese Schwäche in der Bauart sehe ich persönlich allerdings als nicht relevant an. Beim ZyXEL NAS NSA-220+ handelt es sich um ein gutes und günstiges Gerät für den Consumer zuhause. Dieser wird sicherlich nicht am laufenden Band das Gerät aufschrauben und Platten wechseln wollen.

Die Software des ZyXEL NAS NSA-220+. Von dieser war ich sehr überrascht. Sowohl Fortgeschrittene als auch Einsteiger sollten sich sofort zurecht finden. So ziemlich alles Nützliche an Diensten ist vorhanden. Hier einmal ein paar Screenshots, die sich eigentlich selbt erklären sollten.

Die Geschwindigkeit im Gigabit-Lan. Ich habe drei NAS und meine lokalen Festplatten getestet. Zum Einsatz kam dabei eine Hitachi mit 7200 U/Min. und 16MB Cache. Ich habe den Test zwei Mal wiederholt um gewisse Intoleranzen auszuschließen.

Hier einmal das ZyXEL NAS NSA-220+

Im Gegenzug eine getestete Synology DS 710+:

Hierbei sollte man natürlich erwähnen, dass das Synology DS 710+ komplett anders ausgestattet ist und zudem 409 Euro momentan kostet (ZyXEL NAS NSA-220+ 157 Euo).

Alles in allem ist das ZyXEL NAS NSA-220+ ein gutes und günstiges NAS. Die Software ließ in dem Preissegment zumindest bei mir keine Wünsche offen. Lediglich die Transferrate im Netzwerk war unterdurchschnittlich. Hier freue mich auf Tests und Berichte anderer Benutzer.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Teil 2: ZyXEL NAS NSA-220+"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Die unterirdische Performance im LAN ist dem schwachen Prozessor geschuldet, der kommt bei SMB-Zugriffen kaum hinterher. Als kleinen „Workaround“ kann man den Datentransfer einfach via FTP erledigen, das wuppt dann ein paar Ecken schneller.

Unter Windows 7 isses ja dann auch kein Thema mehr, den FTP-Server als Laufwerk einzubinden. 😉

Abgesehen davon genügt die Performance im Netz aber für vernünftiges Streaming von Audio- und Video-Dateien, zumindest konnte ich bisher keine Aussetzer feststellen.

avatar
Gast

Ich gratuliere 🙂
Und ich wollt noch schreiben das ich es auch abholen könnte ^^ Allerdings is ne Bildreihe von Bremerhaven bis Loxstedt etwas kurz 😛

avatar
Gast

hübsche erklärung… 🙂

avatar
Gast

Tja, das ist ja ne schöne Nachricht, so direkt nach dem Mittag 🙂 Vielen Dank dass die Auswahl auf mich fiel, ich werde meine Androhung wie versprochen wahr machen und mich auf nach Bremerhaven machen. Wie angekündigt am 10. Mai.
Freu mich schon drauf!

avatar
Gast

Sehr guter Test… Bin gespannt, was der Patrick dazu berichten wird 😉

Beste Grüße

avatar
Gast

Schade, hätte es auch persönlich abgeholt.
Wär bestimmt ’ne super Foto-Story geworden, hätte immerhin fast 45 Minuten mit dem Bus fahren müssen 😉

avatar
Gast

Vielleicht habe ich beim nächsten Mal Glück 🙂

Viel Spass mit mit dem neuen NAS, Patrick!

trackback

[…] auch noch einmal das NAS von ZyXEL, welches wir auch schon im Test […]

wpDiscuz