Test: 3Q S – Dual-SIM-Smartphone mit 4″-IPS-Display für 66 €

3Q SDass ein schickes und leistungsfähiges Smartphone keine hunderte Euro kosten muss, zeigen wir Euch in diesem Test. Das Handy von 3Q besitzt ein 4 Zoll großes Display mit IPS-Panel, Dual-SIM-Funktion, Stereo-Sound und robustem Aluminium-Body. Außerdem ist es mit 118 g angenehm leicht.

Nur in dieser Woche (12.05. – 18.05.2014) könnt Ihr das Smartphone von 3Q International bei uns im Shop für 66 Euro kaufen.

3Q S4 Smartphone mit 4-Zoll-Display

Smartphone von 3Q mit 4-Zoll-Display

Wenn man das 3Q S das erste Mal in die Hand nimmt, kann man kaum glauben, dass es nur 66 Euro* kostet. Das Smartphone macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Body besteht aus einem durchgehenden Aluminiumrahmen. Mit seinen 9 mm ist das 3Q S sehr schlank. Der Hersteller verwendet bei diesem Modell ein IPS-Display mit 10,2 cm Bilddiagonale. Die Auflösung beträgt 800 x 480 Bildpunkte. Das Display spiegelt vergleichsweise viel, aber durch sein IPS-Panel lässt sich der Bildschirminhalt trotzdem noch aus fast jedem Betrachtungswinkel gut einsehen.

* = Als Angebot der Woche (12.05. – 18.05.2014)
3Q-S-Smartphone-Seiten

Seitenansichten vom Smartphone

Hardware

Die innere Hardware basiert auf einem Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Mediatek, der mit 1,3 GHz getaktet wird. Für die Grafikberechnungen nutzt das Smartphone eine Mali-400MP-Grafik. Der Arbeitsspeicher umfasst 512 MByte und als Flashspeicher sind 4 GB vorhanden. Über einen Kartenleser für microSD-Karten könnt Ihr diesen um weitere 32 GB erweitern.

Die Anbindung ans Internet erfolgt über 3G oder WLAN. Letzteres ist zum n-Standard kompatibel. Außerdem wird Bluetooth 4.0 unterstützt.

Kamera

Mit der Hauptkamera auf der Rückseite des Smartphones könnt Ihr unterwegs Schnappschüsse und kleine Videoclips aufnehmen. Der Kamerasensor arbeitet mit 2 MPixel und kann auch Panoramabilder erstellen. Auf der Vorderseite befindet sich eine 0,3-MP-Kamera für „Selfies“ oder Videokonferenzen. Bei unseren Schnappschüssen könnt ihr euch selbst ein Bild von der Qualität der Kamera machen.

3Q S Kamera

Rückseitige 2-MP-Kamera am Smartphone

Stereosound

Ein weiteres Highlight beim 3Q S Smartphone ist der Stereosound, der über zwei getrennte Lautsprecher ausgegeben wird. Das macht sich vor allem beim Freisprechen und bei Spielen bemerkbar. Die einzelnen Lautsprecher befinden sich über beziehungsweise unter dem Display.

Zubehör

Sehr auffällig ist die Verpackungsbox, denn hier hat der Hersteller ein tiefes rosa verwendet. Ein Hinweis auf die Zielgruppe? Wohl kaum. Im Karton befinden sich neben dem Smartphone ein USB-Ladeadapter samt passendem USB-Kabel, ein Headset und ein wenig Lektüre.

Dual-SIM

Das Handy lässt sich gleich mit zwei SIM-Karten und somit mit zwei Telefonnummern nutzen. Die beiden Slot für die Telefonkarten befinden sich im Inneren des 3Q S Smartphones und lassen sich leicht einsetzten. Nach dem Entfernen der Rückseite und dem Akku findet Ihr zwei leere Slots für die SIM-Karten. Rechts neben den beiden Slots findet Ihr auch den microSD-Kartenleser.

Nach dem ersten Starten des Smartphones müsst Ihr eventuell einen PIN-Code eingeben (SIM-Karten abhängig). In der -> SIM-Karten-Verwaltung des Handys könnt Ihr die Funktionen für Sprachanrufe, Kurzmitteilungen und Datenverbindung einer SIM-Karte zuweisen. Falls Ihr Euch nicht festlegen wollt, müsst Ihr bei jedem Anruf und bei jeder SMS/MMS dem Handy mitteilen, über welche SIM-Karte Ihr diese Funktion aufführen wollt. Habe Ihr nur eine SIM-Karte im Handy entfallen diese Funktionen.

Benchmark-Ergebnisse

Mit seinem 1,3 GHz schnellem Dual-Core-Prozessor und seiner Mail-400MP-Grafik reit sich das Smartphone von 3Q im Mittelfeld der bisher getesteten Android-Handys mit Dual-SIM-Funktionalität ein.

Benchmark Vergleich
AnTuTu Quadrant
3Q S 11.016 3483
Acer Liquid S1 15.646 5967
Mobistel Cynus F4 11.003 3481
Mobistel Cynus F5 7874 2865
Mobistel Cynus T5 13.350 4079
Prestigio MultiPhone 4505 DUO 8820 3162

Fazit

Das Smartphone von 3Q International ist für alle interessant, die ein günstiges und hochwertiges Android-Smartphone suchen. Der Bildschirminhalt vom 4-Zoll-Display lässt sich, dank des IPS-Panels, aus fast jedem Betrachtungswinkel gut einsehen. Das 3Q S unterstützt zwei SIM-Karten, sodass Ihr zwei unterschiedliche Mobilfunk-Karten und -Nummern mit nur einem Handy nutzen könnt. Das Smartphone von 3Q besitzt ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und eignet sich besonders für preisbewusste Smartphone-Neulinge.

Nur in dieser Woche* bekommt Ihr das 3Q S im Shop für 66 Euro.

* = Als Angebot der Woche (12.05. – 18.05.2014)
 

Technischen Daten (Herstellerangaben)

3Q S
OS
  • Android 4.2.2
Display
  • 10,2 cm (4”) IPS-Display
  • 800 x 480 Pixel
Hardware
  • Dual Core, ARM v7, 1,3 GHz
  • Mediatek MT6572 Prozessor
  • Mali-400 MP GPU
Speicher
  • RAM: 512 MB
  • Flash-Speicher: 4GB
  • erweiterbar mit microSD-karten
Kamera
  • Frontkamera: 0,3 Megapixel
  • Rückseite: 2 Megapixel mit LED-Blitz
Funk
  • WLAN 802.11-n
  • Bluetooth 4
Mobilfunk
  • GSM/GPRS/EDGE
  • 3G, HSDPA
Konnektivität
  • 3,5 mm Audio
  • microUSB
Abmessungen
  • Breite: 62 mm
  • Höhe: 124 mm
  • Tiefe: 90 mm
Gewicht
  • ~118g
Akku
  • Lithium Ionen
  • 1400 mAh, 3,7 V
avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Test: 3Q S – Dual-SIM-Smartphone mit 4″-IPS-Display für 66 €"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich habe das Handy 3Q – S.

ich finde dieses Gerät total schlecht!
-es hat einen Speicher-Fail!
-der Home button funktioniert nicht immer
-es hat nen display fail
z.B. ich schreibe eine nachricht während ich schreibe färt er mal die leiste runter öffnet das profil der peron mit der ich schreibe oder klickt einfach so irgendwo auf dem bildschirm hin wo ich nicht hingeklickt hab.

avatar
Gast

ich würde euch den kauf des gerätes abraten!

avatar
Gast

Ich habe das 3Q S seit 8 Monaten genutzt. Ich wollte ein einfaches Gerät. Die ersten Monate war ich vollauf zufrieden. Aber seit einigen Wochen muß ich es immer öfter laden. Seit einer Woche ist es nun absolut nicht mehr einsatzfähig.
Das Ladegerät baut keine Spannung mehr auf, die Micro-USB Buchse hat einen Wackelkontakt, das Display ist schwarz und kann nicht mehr aktiviert werden und worst case an die Daten auf meiner externen Speicherkarte komme ich nicht mehr ran. Ich bin sauer. Den eine Lebensdauer bei Wenignutzern von mind. 1 Jahr eigentlich sogar 2 hätte ich schon erwartet.

wpDiscuz