Test: Archos 80 Cesium – günstiges 8-Zoll-Tablett mit IPS-Panel, Windows 8.1 und Office 365

Archos-80-Cesium-Aufmacher2In dieser Woche* haben wir auch das Archos 80 Cesium als Angebot im Shop. Hierbei handelt es sich um ein Tablet mit Windows 8.1 und Office 365 Personal. Das 8 Zoll große Display bietet eine recht akzeptable Auflösung von 1280 x 800 Pixeln an.

Wer jetzt denkt, das Tablet müsste deutlich über 100 € liegen hat sich getäuscht. Das Archos 80 Cesium geht für schlappe 77 € über die Ladentheke beziehungsweise ist bestellbar bei uns im Onlineshop.

* Das Angebot der Woche gilt vom 22. bis einschließlich 28.Juni.2015

Display

Archos-80-Cesium-Miracast

Per Wireless Display lässt sich das Tablet mit einem Fernseher verbinden

Bei diesem Windows -Tablet setzt Archos auf ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Die Spiegelungen halten sich in Grenzen. Durch das IPS-Panel lässt sich der Bildinhalt aus fast allen Blickwinkeln verlustfrei ansehen. Der 8 Zoll große Touchscreen reagiert sehr schnell auf Fingerberührungen und es werden gleichzeitig bis zu fünf Berührungen erkannt. Mit WiDi (Wireless Display) oder Miracast könnt Ihr das Tablet auch kabellos mit einem größeren Fernseher verbinden.

Anschlüsse und Bedienelemente

Archos-80-Cesium-AnschluesseAm Tablet findet Ihr je eine HDMI- und eine USB-Buchse, beide im micro-Format. Außerdem einen Kartenleser für microSD-Karten. Die Bedienelemente wie Soundwippe und Windows-Taste befinden sich auf der Oberkante des 8,6 mm flachen Tablet.

Hardware

Im Archos 80 Cesium arbeitet eine QuadCore-CPU aus dem Hause Intel. Der Prozessor, ein ATOM  Z3735G, wird mit 1,33 GHz getaktet. Im Tubomodus wird die Taktfrequenz sogar bis auf  1,83 GHz angehoben. Der CPU stehen 1-GB-Arbeitsspeicher und 16-GB-Flashspeicher zur Seite. Erweitern lässt sich der Flashspeicher mit microSD-Karten bis zu 128 GB. Die Netzanbindung erfolgt über WLAN. Auch Bluetooth, Miracast und WiDi werden unterstützt.

Das Archos 80 Cesium zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 8 Zoll (20,32 cm) IPS Display
  • Auflösung: 1280 x 800 Pixel
  • Prozessor: Intel Atom Prozessor Z3735G / Quad-Core @ 1.33 GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB DDR III RAM
  • Speicher: 16 GB (4,86  GB frei)
  • Kartenleser: microSD (bis zu 128 GB)
  • Betriebssystem: Windows 8.1 mit Bing
  • Kameras: 2-Megapixel-Kamera (Rückseite), VGA-Kamera (Vorderseite)
  • Anschlüsse: micro-USB, micro-HDMI, Headset
  • Kommunikation: WLAN, Bluetooth
  • Abmessungen (B x H x T): 123 x 215 x 8,6 mm
  • Gewicht: 360g
  • Akku: Lithium Ionen 4000 mAh

Software

Neben dem Betriebssystem Windows 8.1 (mit Bing) ist auch eine Lizenz für Office 365 Personal vorinstalliert. Das Office von Microsoft könnt Ihr im ersten Jahr kostenlos nutzen. Danach fallen Abo-Gebühren an. Weitere Apps sind keine vorinstalliert. Im Windows Store findet Ihr jedoch eine Vielzahl von passenden Apps.

Benchmarks zum Archos 80 Cesium (Klicken für Werte)

HDD/SSD/eMMC-Performanz
HD-Tune-Icon

HD Tune Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

AS-SSD-Icon

AS SSD

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Ice Storm Unlimited

3D Mark – Ice Storm Extreme

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

3D Mark - Fire Strike

3D Mark – Fire Strike

Klicken zum Vergrößern

Hier einige Vergleichswerte, die zeigen, dass das Archos 80 Cesium ganz gut mit deutlich teureren Tablets mithalten kann. Aufgrund des relativ knappen Speichers (1-GB-RAM / 16-GB-Flash) konnte PC Mark 8 inklusive des Akku-Benchmarks nicht auf den Archos Tablet laufen.

Vergleich Benchmark
Archos
Toshiba
Lenovo
Archos-Icon80 Cesium Toshiba-Click-Mini-IconSatellit Click Mini Yoga-Tablet-2-IconYoga Tablet 2
3D Mark 12.727 14.342 15.325
PC Mark 8 980 1.069
SSD / Flash  103 MB/s 138 MB/s 166,5 MB/s
Akku  ~ 4 h 8:20 h 9:03 h

Kamera

Archos-80-Cesium-KameraDas Tablet von Archos besitzt zwei Kameras, mit dem Ihr auch Schnappschüsse aufnehmen könnt. Die Frontkamera eignet sich gut für Skype und Co. Die Hauptkamera auf der Rückseite besitzt einen Sensor mit 2 MP, mit der könnt Ihr auch kleinere Videoclips aufnehmen.

Zubehör

Zum Tablet bekommt Ihr auch ein USB-Kabel, mit dem Ihr das Tablet aufladen und mit Daten befüllen könnt. Zudem liegen noch ein Ladeadapter und etwas Lektüre bei.

Fazit

Archos-80-Cesium-FazitWer ein handliches Tablet mit Windows 8.1 sucht findet mit dem Archos 80 Cesium ein passendes Gerät. Das Display besitzt mit 8 Zoll eine optimale Größe, wobei das Tablet nicht all zu groß ausfällt. Die Auflösung ist mit 1280 x 800 Pixeln gut gewählt und durch das IPS-Panel lässt sich der Bildschirminhalt aus fast jedem  Betrachtungswinkel gut einsehen.

Die Hardware basiert auf einem QuadCore-Prozessor von Intel (ATOM Z3735G), der auch für die Grafikberechnungen verantwortlich ist. Dieser arbeitet recht flott (siehe Benchmark-Werte).

Der Speicher fällt beim Archos Tablet sehr klein aus: 1-GB-Arbeitsspeicher und 16-GB-Flash, wobei hiervon nur 4,86 GB zur Verfügung stehen. Das für ein Tablet mit Windows 8.1 fast schon zu wenig. Mit einer Speicherkarte lässt sich das Archos 80 Cesium zwar gut erweitern (bis zu 128 GB sind möglich), jedoch schrumpft der interne Flashspeicher mit jeder installierten Anwendung.

An der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern. Hier hält sich der französische Hersteller an seiner gewohnten guten Qualität.

Das Beste habe ich mir für den Schluss aufgehoben. Das  Archos 80 Cesium bekommt Ihr diese Woche* für sagenhafte 77 €. Billiger kommt Ihr zurzeit nicht an ein 8-Zoll-Tablet mit IPS-Panel und 1280ziger Auflösung.

Ebenfalls im Angebot: das 7-Zoll-Tablet MPQC707 von mpMAN. Dieses Android-Tablet kosten diese Woche nur 39,90 €. Den Kurztest zum mpMAN Tablet findet Ihr ebenfalls bei uns im Blog.

* Das Angebot der Woche gilt vom 22. bis einschließlich 28.Juni.2015

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.