Test & Benchmarks zum HP Spectre 13 x360 mit 360° drehbarem Display-Scharnier [Tester gesucht]

HP_Spectre_x360_13-4001ng_3Im März 2015 hatte HP auf dem MWC das Spectre 13-4001ng x360 vorgestellt, das damals schon für viel Furore gesorgt hatte. Es wurde sogar schon als MacBook Air-Killer in der Presse bezeichnet. Nun ist es auch bei uns in der Redaktion angekommen und bald darf sich ein Blog-Leser über ein neues Ultrabook freuen. Hierzu mehr am Ende des Beitrages.

Aber was genau ist das HP Spectre 13-4001ng x360? Es ist sowohl ein Ultrabook, also auch ein Convertible-Notebook, das sich in verschiedenen Stellungen nutzen lässt. Neben dem klassischen Notebook-Modus könnt Ihr es auch im Stand-, Zelt- oder Tablet-Modus einsetzten. Über die beiden Scharniere lässt sich das Display komplett um die Basiseinheit drehen.

Kommt Euch das bekannt vor? Stimmt, diese Funktionen konnte man schon beim Lenovo Yoga 3 Pro finden. Jedoch hat HP das Spectre 13-4001ng x360 mit deutlich besserer Hardware ausgestattet.

Update: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Das HP Spectre 13-4001ng x360 wird an Claudia A. zum Testen verschickt.

HP Spectre x360 Film2-ModusBeim ultraflachen HP Spectre 13-4001ng x360 (7,3 – 15,9 mm) setzt HP auf ein 13,3 Zoll großes Touch-Display, welches mit WQHD auflöst, das sind 2560 x 1440 Bildpunkte. Die Oberfläche ist verspiegelt, was aber durch sehr hohe Betrachtungswinkel kompensiert wird. Der Bildschirminhalt lässt sich von allen Seiten verlustfrei einsehen.

Optisch ist das Spectre 13 x360 ein Leckerbissen. Das Notebook hat HP aus sehr hochwertigem Aluminium gefertigt. Am ganzen Ultrabook kommt so gut wie kein Kunststoff zum Einsatz. Auf dem Displaydeckel hat sich HP mit einem erhabenen Schriftzug verewigt. Was hier auffällt ist, dass HP ausgeschrieben wird.

HP Spectre x360 Buchstaben2Dass man das mit den Schriftzügen auch übertreiben kann, sieht man erst, wenn das Spectre 13 x360 im Zelt-Modus steht. Der Hewlett Packard Schriftzug auf dem Display steht nun auf dem Kopf und der Schriftzug am Gehäuse wiederum nicht.

schriftzugSo könnt Ihr das HP Spectre x360 nutzen

Das Spectre 13 X360 ist nicht nur ein Ultrabook, das sehr edel aussieht und gerademal 1450 Gramm wiegt, sondern es lässt sich auf verschiedenste Weise benutzen. Durch das 360-Grad-Scharnier könnt Ihr das Notebook auch als Tablet verwenden. Oder Ihr stellt es aus umgedrehtes „V“ auf, also im Zelt Modus. Es gibt noch andere Möglichkeiten des Aufstellens. In den nachfolgenden Bildern habe ich mal eine Auswahl an Möglichkeiten fotografiert.

360 Grad-Scharnier

Das 13,3 Zoll große Display ist mit zwei Scharnieren an der Basiseinheit verbunden. Diese sind, wie der Rest des Ultrabooks, ebenfalls aus Aluminium gefertigt. Der Öffnungswinkel ist bei dem HP Spectre 13 x360 nicht limitiert. Das Display lässt sich komplett um 360 Grad um die Basiseinheit drehen.

Anschlüsse

Das handlich kleine Ultrabook bringt erstaunlich viele Anschlussmöglichkeiten mit. Rechts befinden sich zwei USB-Buchen, die zum USB-3.0-Standard kompatibel sind. Auf dieser Seite befinden sich auch eine vollwertige HDMI-Buchse, ein Mini Display Port, die Soundwippe zur Lautstärkeregelung, eine Windows-Home-Taste und eine Headset-Buchse.HP Spectre x360 seite-rechtsLinks am Notebook gibt es noch eine dritte USB-Buchse, den Kartenleser für SD-Karten und die Buchse fürs Netzteil. Hier findet man auch den Ein- beziehungsweise Austaster. Zwischen der USB- und Netzteilbuches sind die Luftschlitze für das Belüftungssystem vorhanden. HP Spectre x360 seite-links Auf der Vorder-, Rück- ober Unterseite sind keine weiteren Buchsen oder Bedienelemente zu finden.

Beleuchtete Tastatur im edlen Aluminium-Look

HP Spectre x360 Tastatur2Neben dem Chassis ist auch die Tastatur beim Spectre 13-4001ng x360 komplett aus Aluminium. Die Tasten lassen sich leicht bedienen, lediglich zwei der Richtungstasten fallen extrem klein aus. Aber zum Glück gibt es ja noch das Touchpad beziehungsweise das berührungsempfindliche Display. Apropos Touchpad: Diese fällt beim Spectre 13 X360 mit 140 x 68 mm riesig aus. Zum Vergleich mein Arbeitsnotebook von Lenovo hat ein Touchpad von lediglich 100 x 70 mm.

Mit der Taste F5 lässt sich die Tastenbeleuchtung ein- beziehungsweise ausschalten. Damit Ihr die F5-Taste auch im Dunkeln leicht findet, leuchtet diese immer dann, wenn die eigentliche Tastaturbeleuchtung deaktiviert ist.

HP Spectre x360 Tastatur-Beleuchtung

Links ohne, rechts mit Beleuchtung

Starke Hardware

Im Inneren hat HP eine Intel Core i7 vom Type 5500U verbaut. Diese CPU arbeitet mit zwei Rechenkernen, die zwischen 2,4 und 3 GHz getaktet werden. Für die Grafikberechnungen kommt die integrierte HD Grafik 5500 der Intel-CPU zum Einsatz. Im HP Spectre 13 X360 sind außerdem 8-GB-Arbeitsspeicher und eine SSD mit 256-GB-Fassungsvermögen vorzufinden.

Kleiner Wermutstropfen: Das HP Spectre 13 X360 arbeitet nicht lüfterlos. Aber der Lüfter war im Test nie hörbar.

Gefunkt wird im schnellen WLAN, das zum ac-Standard kompatibel ist. Auch Bluetooth und Miracast werden unterstützt. Über einen beiliegenden USB-Adapter lässt sich das Spectre X360 auch mit einem kabelgebundenen Netzwerk verbinden.

Das HP Spectre 13-4001ng x360 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 33,8 cm (13,3″) WQHD-Touchscreen (2560 x 1440 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-5500U (2x 2,4 GHz Turbo bis max 3GHz, 4 MB Cache, 2 Kerne)
  • Grafik: Intel® HD Grafik 5500
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L
  • Datenspeicher: 256 GB SSD M.2
  • Webcam: HP TrueVision Full-HD-WVA-Webcam
  • Netzwerk: 802.11ac; Bluetooth-Miracast-Unterstützung, LAN über USB-Adapter
  • Anschlüsse: HDMI, 3x USB 3.0, Mini DisplayPort, Kombibuchse für Mikrofon und Kopfhörer
  • Akku: 3 Zellen Lithium-Ionen (56 Wh), bis zu 12,5 Stunden Akkulaufzeit
  • Gewicht: ~1,5 kg
  • Abmessungen: 32,5 x 22 x 1,6 cm
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 (64 Bit), Windows 10 Ready

 Vorinstallierte Software

Auf dem Ultrabook kommt Windows 8.1 in der 64-Bit-Version zum Einsatz. Auf dem SSD-Modul hat HP auch einiges vorinstalliert. Hierzu zählen Microsoft Office 365 und McAfee. Beides jedoch nur als zeitlich begrenzte Testversion.

Zubehör

Das HP Spectre x360 wird in einer schicken schwarzen Box geliefert. In dieser befinden sich neben dem Notebook auch das Netzteil, eine Kurzanleitung und ein LAN-Adapter. Außerdem liegt ein Sleeve (Schutzhülle) bei.

Video

Spiele-Benchmark bei 1600:900 Pixel
Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-ALost Planet 2 Test A Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-BLost Planet 2 Test B

Benchmarks zum HP Spectre 13-4001ng x360

SSD-Performanz
HD-Tune-Icon

HD TUNE Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

AS-SSD-Icon

AS SSD

PC MARK 8
PC8-Home

Home Accelerated

PC8-Work

Work Accelerated

PC8-Application

Application (MS Office)

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Ice Storm Unlimited

3D Mark – Ice Storm Extreme

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

3D Mark – Fire Strike

Akku-Laufzeit
akku2
Klicken zum Vergrößern

Wie sind die Werte einzuordnen?

Erst der direkte Vergleich mit dem Lenovo Yoga 3 Pro oder dem Microsoft Surface 3 zeigt, wie gut die einzelnen Werte sind (größere Zahl bedeutet besserer Wert). Leider liegen keine Vergleichswerte zum Macbook Air vor.

Vergleich Benchmark
HP
Lenovo
Microsoft
Icon-HP-Spectre-kleinSpectre 13 x360 Icon-Lenovo-kleinYoga 3 Pro Icon-Surface-kleinSurface 3
3D Mark  42.345  20.280  24.394
PC Mark 8 2.895 1.343 1.379
SSD / Flash 469 MB/s 483 MB/s 129 MB/s
Akku 6:31 h 7:05 h 3:12 h

Hier noch eine Vergleichstabelle mit den technischen Daten:

Vergleich der technischen Daten
HP Lenovo
Microsoft
Icon-HP-Spectre-kleinSpectre 13-4001ng x360 Icon-Lenovo-kleinYoga 3 Pro Icon-Surface-kleinSurface 3
Typ Convertible Notebook Convertible Notebook Tablet + opt. Keydock
CPU / Grafik Intel Core i7 Intel Core M Intel Atom x7
bis max 3 GHz bis max 2,6 GHz bis max 2,4 GHz
HD Grafik 5500 HD Grafik 5300 HD Grafik
Flash / RAM 256 GB SSD 256 GB SSD 128 GB eMMC
8 GB 8 GB 4 GB
Display 13,3″ 13,3″ 10,8″
2.560 x 1.440 Px 3.200 x 1.800 Px 1.920 x 1.280 Px
Anschlüsse
  • 1 x HDMI
  • 3 x USB 3.0
  • 1 x Mini DisplayPort
  • 2 x USB 3.0
  • 1 x USB 2.0
  • 1 x Micro-HDMI
  • 1 x USB 3.0
  • 1 x Mini-DisplayPort
  • 1 x Micro-USB
Gewicht 1.451 g 1.190 g 662 g + Tastatur (270 g)
Preis 1.250 € 1.299€ 720 € + Tastatur (149 €)

Fazit

Ich beneide jetzt schon denjenigen Blog-Leser, der das HP Spectre 13-4001ng X360 als Tester bekommen wird. Das Convertible Notebooks von HP hat mich vollends überzeugt.

Die Verarbeitung und das eingesetzte Material, in diesem Fall Aluminium, sind einzigartig. Am Spectre 13-4001ng X360 ist so gut wie kein Kunststoff zu finden. Selbst das Displayscharnier ist aus Aluminium gefertigt. Durch dieses Scharnier lässt sich das Touchdisplay komplett um die Basiseinheit drehen. Das heißt, Ihr könnt das Gerät als Notebooks und auch als Tablet nutzen. Auch andere Einsatzmöglichkeiten sind möglich.

HP_Spectre_x360_13-4001ng_000

Die Hardware zählt zur Oberliga und ist für ein Ultrabook mehr als sehenswert. Im Innern arbeiten eine Core i7, die auf 8-GB-Arbeitsspeicher zugreifen kann. Das SSD-Modul mit 265-GB-Fassungsvermögen ist per M.2-Interface und erreicht mit 469 MB/s Traumwerte. Die kraftvollen Komponenten liefern viel Power für alle Anwendungen. Selbst Spielen ist mit dem Spectre 13 möglich. Das Display ist das Highlight. Es besitzt eine Bilddiagonale von 13,3 Zoll (33,8 cm) mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten. Die Betrachtungswinkel liegen bei über 178 Grad, sodass der Bildschirminhalt aus fast allen Winkeln verlustfrei eingesehen werden kann.

HP Spectre x360 Fazit

Optisch ist das 15,9 mm flache HP Spectre 13-4001ng X360 ein Leckerbissen und nur ein MacBook Air könnte dem HP Ultrabook das Wasser reichen. Wobei die Betonung auf „könnte“ liegt 🙂

Das HP Spectre 13-4001ng X360 könnt Ihr bei uns im Shop bereits bestellen und binnen 24 Stunden (optionaler Express-Versand) bei Euch sein.

HP hat zwei weitere Spectre x360 13 für voraussichtlich ab Ende Juni im Programm. Sobald ich nähere Informationen hierzu habe, werde ich diese hier ergänzen beziehungsweise verlinken.

  • Spectre x360 13-4021ng mit i7-5500U / 13.3 FHD Brightview slim Touch und
  • Spectre x360 13-4020ng mit i5-5200U dual / 13.3 QHD Brightview slim Touch

HP_Spectre_x360_13-4001ng_tester-gesuchtTester gesucht!

Und nun suche ich eine Blog-Leserin beziehungsweise einen Blog-Leser, die das HP Spectre 13-4001ng X360 testen möchten. Bewerbungen bitte wie immer hier als Kommentar. (Kommentar mit externen Links müssen meist erst von uns freigeschaltet werden). Der Tester(in) hat dann 14 Tage Zeit, den Testbericht zu verfassen und als Kundenbewertung zum HP Spectre 13-4001ng X360 im Shop abzugeben. Die Bewerbungsfrist endet am 7.06.2015 23:59 h! Veranstalter ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich ab 18 Jahren, ausgenommen sind Mitarbeiter der notebooksbilliger.de AG und deren Angehörige.

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Notebook, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

260 Kommentare auf "Test & Benchmarks zum HP Spectre 13 x360 mit 360° drehbarem Display-Scharnier [Tester gesucht]"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hallo,
ein Ultrabook sollte in jedem Haushalt zur Standardausstattung gehören, leider sind die Gerät so teuer, dass die Regierung mir den Kauf einfach nicht freigibt. Haus und Kinder gehen vor, sagt sie 🙁
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich das Gerät testen dürfte. Vergleichen kann ich es mit einem Acer 11,6″ mit HD-ready Auflösung bzw einem Nexus 7 2013 mit FullHD Display.
Viele Grüße Wolf

avatar
Gast

Ich würde gerne das HP Spectre 13-4001ng X360 testen. Dabei würde ich seine Tauglichkeit für Arbeiten mit CAD/CAE untersuchen, also das layouten von PCBs auch mit Hilfe des Touchscreen. Ansonsten würde ich die übliche Alltagstauglichkeit prüfen und das ein oder andere Spiel spielen.

avatar
Gast

Lieber Herr Moersch,

bla bla bla.
Medien- und Kommunikationsstudentin, zeichnet gerne digital, viel unterwegs,
ideale Ergänzung für den beruflichen und privaten Alltag, wäre toll das Teil testen zu dürfen,
und so weiter und sofort.

Mit stilistisch ausgefeilten Bewerbungskommentaren hat es bei euch im Blog bis jetzt nie geklappt. Solltet ihr euch auf wundersame Weise diesmal für mich als Tester entscheiden, verspreche ich aber einen ausführlichen (und grammatikalisch korrekten) Testbericht zu verfassen. Von mir aus auch gerne als Scrollytelling-Homepage mit HD-Videos und Hochglanzaufnahmen.

avatar
Gast

Ich würde das HP Spectre x360 gerne in verschiedenen Umgebungen testen, zuhause im normalen Freizeitverhalten, unterwegs mobil im Zug und in der Arbeit als Gerät zur Programmierung mit virtualisierten Maschinen, mehreren Editoren und grafischer Gestaltung

avatar
Gast

Würde das Gerät gerne testen.

avatar
Gast

Oh Mann wie cool 🙂 Super Test, war schon total neidisch auf die Entwickler, die auf der Build2015 eins bekamen. Zum Programmieren, Animieren und Post-Pro beim Film natürlich perfekt für unterwegs, auf der Uni oder Unterwegs. Vor allem die Vielseitigkeit des Geräts ist richtig praktikabel.

Dem Tester auf jeden Fall viel Spaß.

avatar
Gast

Ich will das Gerät auf Herz und Nieren testen und euch einen interessanten Bericht abliefern. Es würde bei meinem Testmarathon alle möglichen Strapazen durchmachen, die zeigen ob hinter euren Lorbeeren auch wirklich eine in Alu gekleidete Wollmilchsau steckt. Der portable Einsatz als leises Arbeitsgerät in der Universitätsbibliothek, als multimedialer Begleiter am Feierabend oder als Rechentier mit Benchmarks und Spielen wird getestet, durchgehend dokumentiert und mit schönen Bildern untermalt. Ich werde das Gerät mit aktuellen Tablets, Macbooks und Ultrabooks vergleichen und dann mein Fazit dazu abgeben.

Freu mich schon auf das Gerät!

avatar
Gast

Wer das Gerät NICHT testen möchte, dem ist nicht zu helfen. So etwas MUSS man einfach mal in den Fingern haben!

avatar
Gast
Ein freundliches Servus, mache meinen Bachelor in Verfahrenstechnik und bin stark auf einen mobilen Begleiter angewiesen. Arbeite oft mit NX9.0, meist jedoch nur an den FH-eigenen Rechnern, da mein Laptop schon „steinalt“ und entsprechend schwer ist. Von daher wäre der Begleiter für einen kurzsichtigen Bücherwurm wie mich optimal, da ich dann nicht noch mehr Unterlagen mit mir schleppen muss und stattdessen die Skripte und sonstige Notwendigkeiten bequem von der SSD aufrufen könnte. Würde dem Buckel positiv entgegenwirken 🙂 HP war schon immer meine Marke, was das Thema PC anging, somit waren die ersten 2 Rechner und das Laptop von HP,… Read more »
avatar
Gast

Falls ich das Testgerät bekäme, würde ich den Bericht direkt mit dem Spectre 13-4001ng x360 verfassen

avatar
Gast

Nachdem ich einige Jahre im Verkauf von Notebooks tätig war würde ich mich über die Möglichkeit dieses nette Spielzeug auf Herz und Nieren zu testen sehr freuen.

avatar
Gast

Da ich Informatik-Student bin, würde ich das Notebook gerne im Alltag an der Uni testen.

avatar
Gast

Da meine letzten beiden HP Notebooks nicht gerade der Knaller waren, würde ich gerne Wissen, ob die Qualität diesmal stimmt und nicht wieder alles schöngeredet und getestet wurde.

avatar
Gast

Würde das Gerät gerne im Studienalltag auf Herz und Nieren testen.

avatar
Gast

Ich würde ebenfalls gerne einen Testbericht verfassen. Mit Laptops kenne ich mich gut aus, nutze im Beruf verschiedene Ultrabooks, hatte es aber (leider) noch nie mit einem Convertible zu tun. Ich würde mich über eine neue Erfahrung freuen.

avatar
Gast

Da die Länge der Bewerbung keine Rolle spielt: will testen! 😀

avatar
Gast
Liebes notebooksbilliger.de-Blog-Team, ich würde mich sehr gerne als Tester bewerben, da ich denke, dass ich einen sorgfältigen Test des Gerätes abliefern könnte, der fast alle möglichen Einsatzbereiche abdecken kann. * Ich könnte das Convertible im Arbeitsalltag einsetzen. Dazu bin ich auch oft auf Reisen * Die Convertiblemöglichkeit würde in Meetings und Besprechungen mit Studenten stark zum Einsatz kommen (Powerpoint, PDFs lassen grüßen) * Könnte das Gerät als zur Webentwicklung nutzen – Displaygröße – und Auflösungen kämen da sehr entgegen (oder auch nicht – wenn unsere Webseiten nicht responsive sind ;)) * Dazu spiele ich sehr gerne aktuelle und ältere Spiele… Read more »
avatar
Gast

Hallo zusammen,

das Gerät sieht schon mal sehr ansprechend aus und scheint auch qualitativ recht hochwertig zu sein. Es würde mich sehr freuen, wenn ich diesen Leckerbissen von HP in meinem Alltag und auch in der Freizeit auf Herz und Nieren Prüfen dürfte.

Zu meiner Person: Ich bin Blogger, programmiere nebenberuflich ein wenig und arbeite in der Hafenwirtschaft wo selbstverständlich auch täglich unterschiedliche IT zum Einsatz kommt.

Dieses Schmuckstück von einem Notebook wäre da sicherlich ein hervorragender Begleiter.

Liebe Grüße von der Küste

avatar
Gast

Das wäre doch das perfekte Werkzeug für den ITler auf Reisen. Wenn es im kleinen Rechenzentrum mal zwickt und die Kombination Tablet, externe Tastatur und Maus langsam echt albern werden – von der schlechten Wlan Qualität ganz zu schweigen („Wieso verbinden? Starte das Modul bitte mindestens dreimal neu, dann sehen wir weiter…“).
Und wenn dann zwischendurch das Hirn gelüftet werden muss, schafft man das spielend 😉

avatar
Gast

Hallo,

das käme für mich wievgerufen, da ich kurz davor stehe mein altes Lenovo X Serie Tablet zu ersetzen. Ein Yoga hat nie all meine Wünsche erfüllt, ein x240/250 auch nicht. Aber das HP klingt nahezu perfekt.
Sowohl im Außendienst als auch im Büro sowie auf dem Sofa muss es bestehen.
Und neben bei … Hab am 7.6. Geburtstag… Ihr dürft da gern ne Schleife drum machen…

avatar
Gast
Ich möchte mich in der Reihe der Bewerber um einen Test anstellen. Das wären die Einsatzgebiete im Testzeitraum: Beruflich: -Präsentationen vorbereiten und halten -Tests und Demos mit responsiven Websites (ganz wichtig: Touchscreen) -Projektteams vor Neid erblassen lassen wg. 1a Hardware-Vorsprung Privat: -Surfen, surfen, surfen zu allen Tages und Nachtzeiten, um zu sehen ob Bildschirm und das Trackpad wirklich tuen was sie sollen – Kinderbeschäftigung mit Benjamin Blümchen im Zeltmodus (ebenfalls zu allen Tageszeiten) – Ein wenig Zocken, ich wette den Lüfter kann man doch zu hörbaren Geräuschen bewegen (das wiederum Zeit-Bedingt nur zu allen Nachtzeiten >> beleuchtete Tastatur hilft da… Read more »
avatar
Gast

So liebe Leser…….
Ein Gerät was würdig ist von mir getestet zuwerden.
Wollmichsau?
Universal Arbeitsgerät?
Tablet?
Fragen über Fragen wir werden versuchen sie in unserem Test zu klären.
Also bis dahin …….

avatar
Gast

Hallo,
Ich schaue mich gerade nach genau so einem convertible um. Mein altes thinkpad ist in die Jahre gekommen und ich suche derzeit ein neues, schickes, flexibles Gerät zum Arbeiten und für die Freizeit, hauptsächlich Zeichnen und Bildbearbeitung, Shop-Pflege und Bürokram, aber auch mal dürfen und Videos schauen. Eigentlich war ich beim thinkpad Yoga gelandet, aber dieses hier ist ja in Hardware und Funktion ganz ähnlich und deswegen würde ich es unglaublich gerne testen und direkt vergleichen…
LG
Krischan

avatar
Gast

Tests überlegen … muss ich gar nicht erst.
Ein normaler Arbeitstag bei mir ist in jedem Fall test genug!

avatar
Gast

Hi,

da ich viel unterwegs bin ist ein flexibles, vielseitiges Notebook Voraussetzung für meinen Alltag. Da ich Softwareentwickler bin brauche ich auch Power unter der Haube.
Mein jetziges HP Split x2 stößt da schon öfters an seine Grenzen.
Daher wäre ein Spectre x360 die perfekte Ablösung.

Liebe Grüße
Matthias

avatar
Gast

Ich möchte mich gerne als Tester bewerben und das äußerst flexible Ultra-Book auf dem Zahn fühlen. Bisher benutzen wir in unserem Haushalt ein iPad Air und ein altes Dell Vostro 1500, das schon lange nutzlos in der Ecke herumsteht, weil es an Leistungsfähigkeit leidet und zu schwer für den Alltag ist. Da käme gerade das HP Spectre x360 genau passend, um die Lücke zu füllen und die Alltagstauglichkeit gegenüber dem iPad Air aufzuzeigen.

Wir würden uns freuen.

avatar
Gast

Danke für die interessanten Bericht – da möchte ich mich gerne bewerben 🙂 Convertible & Office-Paket… das waren wichtige Punkte für mich. Warum? Ich schreibe gerne und viel – auch gerade unterwegs und da ist Office für mich wichtig. Und die Vielseitigkeit eines Convertible-Notebooks finde ich einfach interessant – sich wenig einschränken müssen ist doch von Vorteil, oder?

avatar
Gast

Ich würde es wahnsinnig gerne testen! Es erfüllt meine Anforderungen perfekt! 🙂

avatar
Gast

Ich würde mich sehr freuen dieses Ultra-Book zu testen und den Bericht zu verfassen:)

avatar
Gast

Ich würde das Gerät gerne testen! Gruß Thomas

avatar
Gast
Ich würde das Gerät sehr gerne testen. Ich bin Hochzeitsfotograf und ich denke das Gerät ist super um Bilder auch bei den Feiern schnell zu bearbeiten und direkt präsentieren zu können. Gleiches gilt für die Ferienwohnungsfotografie. Hier kann der Kunde sofort Ergebnisse sehen und Änderungswünsche können gleich umgesetzt werden. Auch wenn mehr Zeit vorhanden ist, so kann die Übergabe der Bilder wunderbar beim Kunden damit stattfinden. Außerdem spiele ich auch gern mal am Rechner. Was ja auch immer ein guter Test für die Leistung solcher Geräte ist. Als Leiter der örtlichen Foto-AG an unserer Schule ist sowas für mich natürlich… Read more »
avatar
Gast

ein vergleich zu s7 wäre sinnvoll

avatar
Gast

Ich würde gerne testen wie sich das Notebook im uni Alltag im Vergleich zum Surface pro meiner Kollegen macht!

avatar
Gast

Hey notebooksbilliger,

ich würde das Gerät sehr gerne testen, da ich von den Produkten von HP mal einen besseren Eindruck erhalten möchte.
Zudem bin ich Informatik-Student, wodurch das Ultrabook natürlich vollkommen zur Geltung kommen würde, da ich dort sehr viele Bereiche abdecke.

Ich halte dies mal etwas kürzer, da man auch gerne sagt: „klein aber fein“.

Grüße!

avatar
Gast

Hallo nbb,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Mobilgerät mit voll funktionsfähigen Windows Betriebssystem und vernünftiger Ausstattung und Leistungsfähigkeit.
Das alles erfüllt das HP Spectre.
Daher würde ich es liebend gerne testen, sogar zu einem Stresstest nutzen, da ich sehr viel unterwegs bin.

Viele Grüße
Wolfgang

avatar
Gast

Tolles Luxus Gerät um Neue Windows zu Testen. Für mich wirs ein tolles Umstieg sein. Von Thinkpad x200s zu einer neuen Welt! Als Informatik Student würde ich gerne wissen ob diese neue Ultrabooks wirklich lestungsfähis sind wie mein Thinkpad.

avatar
Gast

Klar will ich den testen 😉

avatar
Gast

Hi,

als ITler und Windows-Fan wäre das Gerät endlich eine sinnvolle Kombi aus Notebook und Tablet. Das Surface ist nett anzusehen, kann aber kein echtes Notebook wirklich ersetzen.

Hier scheint das Gerät in die richtige Nische zu springen.

Tests? Klar, sowohl in Enterprise als auch Home-Umgebungen. Da gibts genug.

Würde mich freuen!

avatar
Gast

Hey, ich würde das Ultrabook gerne testen. Während dem Abi auf zweitem Bildungsweg wäre es der perfekte Begleiter. Gerade während des Unterrichts sowie zuhause und draußen, während den Pausen sowie im Bus…
Zum Vergleich gäbe es ein Lenovo 13″ Notebook meiner Freundin und ein Macbook 13″ meines Vaters. Natürlich wäre es nicht nur aus finanziellen gründen für mich einfach nur der ober Hammer so ein tolles ultrabook testen und behalten zu dürfen.
Viele Grüße Dominik

avatar
Gast

Hallo, Ich würde das Notebook etwas anders testen. Zur Zeit setze ich auf meinen Baustellen und zur Mitarbeiterorganisation ein Dell XT3 ein. Hier suche ich schon länger nach einem würdigen Nachfolger. Als wenn der Test nicht nur die Standartnutzung umfassen soll bin ich der Richtige!

avatar
Gast

such hype, wow, much test, many reports, wow (Anspielung auf die Doge-meme)

Ich studiere Medieninformatik, da werden Geräte richtig getestet: Gerne kann man Maya 2014/15 ausprobieren, sollte ja laufen. Die ganzen Adobe-Programme fressen sehr viel Arbeitsspeicher. Ein aufwendiges 3D-Model oder auch ein Film mit vielen Effekten braucht lange zum Rendern, würde mich interessieren, wie gut dieses Gerät damit klar kommt und wie schnell dieses es schafft.

LG!

avatar
Gast

Würde das x360 mal im harten Uni-Alltag an seine Grenzen bringen 😉

avatar
Gast

Also als Stundent in Furtwangen im Fach Computernetworking und ebenfalls als Pendler hat man seehhhrr viel Zeit^^.
Da mein Laptop sehr schwer ist und ich es an Tagen wo ich es nicht brauche natürlich nicht mitnehme, geht sehr viel Zeit verloren, bei der ich lernen könnte. Klausuren stehen jetzt in 5 Wochen ebenfalls an… Also kommt es schon ziemlich entgegen, denn ich will ja in jedem Fach durchkommen 😉

avatar
Gast

Hallo, auch ich würde gerne das neue Gerät von HP testen. Als Informatiker ist ein solches Ultrabook nicht nur ein teures Vergnügen, sondern auch mein alltägliches Arbeitsgerät. Für den Test würde ich es gegen mein, doch schon etwas in die Jahre gekommenes Yoga 2 Pro antreten lassen in Kategorien wie Gaming, Office und co. Aber Haptik und Usebility spielen eine große Rolle und werde speziell nochmal betrachtet.
Über positives Feedback würde ich freuen und natürlich auch über das Ultrabook.

Grüße Jens

avatar
Gast

Mich würde ja besonders interessieren, ob mich dieses Ultrabook im Studium begleiten kann. Ich studiere Landschaftsatchitektur und muss daher viel mit CAD arbeiten. Daher würde ich mich natürlich freuen, das Notebook zu testen.

avatar
Gast

So ein Ultrabook wäre ein Traum, dieses könnte ich super nutzen um in der Uni mit zu schreiben und dabei gleich die Mobilität testen. Zudem könnte ich testen wie es sich mit den Standart Windows Office Programmen schlägt, aber auch wie gut es sich mit Matlab/Simulink schlägt.
Vergleichen könnte ich das Ultrabook zu dem mit einem Lenovo X201 Tablet.

avatar
Gast

Hallo liebes Notebooksbilliger-Team,
Ich würde das Gerät auf Herz und Nieren testen. Ich würde es testen, wie es sich in Alltag verhält und in der Schule , könnte man das perfekt für Java Programmierung benutzen in der Schule. Der portable Einsatz als leises Arbeitsgerät in der Schule, aber auch Games und Benchmark werden fleißig zu Hause getestet, Dies werde ich dann perfekt Dokumentieren und anschließend als Bewertung hier abgeben. Ich werde das Gerät mit unseren PC vergleichen und anschließend mein Fazit abgeben.

Würde mich stark auf das Gerät freuen und für euch testen.

avatar
Gast

Hallo,
erstmal danke für den Aufschluss reichen Test, der schon einmal sehr gut geschrieben und alle positiven Seiten des HP Convertibel aufzeigt. Ich bin privat als auch beruflich viel unterwegs, dass in aller Welt. Momentan arbeite ich mit einem Surface Pro, welches leider mit 10,8 Zoll mobil gut ist, aber leider immer etwas unpraktisch auf Reisen ist. Im Tablet Modus allein sehr gut, aber im Flugzeug mit der Tastatur gibt es häufig Platznot. Ausserdem konnte mich die Akkulaufzeit bislang nicht überzeugen. Ich würde gerne das HP ausgiebig testen und mit dem Surface vergleichen.
MFG
Sebastian

avatar
Gast
Ich glaube für den Test eines Convertibles muss man schon die richtigen Testszenarien und auch die Erfahrung im Umgang mit solchen Geräten im Alltag mitbringen, weil sonst die große Gefahr besteht, dass völlig sinnlose Vergleiche zu iPad, Android Phablets und Notebooks hergestellt wird. Ich kann hier sehr wohl nicht nur Unterscheidungsmerkmale aufzeigen, sondern auch verschiedene Testmöglichkeiten im Businessumfeld, wie auch Freizeitgestaltung bieten. Und zwar Anwenderorientiert. Hinzu kommt, dass mir auch direkte Vergleiche zwischen existierenden Tablets und Win10TP möglich sein werden. Solltet Ihr den Stift mitliefern, dann auch hinsichtlich z.B. Wacom. Außerdem nicht zu vergessen, dass ich mich freuen würde und… Read more »
avatar
Gast

Das Ding hört sich ja erstmal gar nicht so verkehrt an.

1 2 3 6
wpDiscuz