Test: Dual-SIM-Smartphone von Phicomm mit 4,7″-Display (i803wa)

Test: Dual-SIM-Smartphone von Phicomm mit 4,7″-Display (i803wa)

Phicomm i803waEin Smartphone für zwei SIM-Karten ist für alle interessant, die zwei unterschiedlichen Telefonnummern nutzen wollen. Sei es für private /geschäftliche Zwecke oder eine Kombination von deutschen und ausländischen Mobilfunk-Anbieter. So braucht Ihr zum Beispiel im Urlaub nur ein Mobiltelefon mitnehmen.

Ein gutes Beispiel, wie so etwas aussieht, findet Ihr beim Phicomm i803wa Smartphone. Dieses Modell besitzt ein 4,7 Zoll großes Display mit IPS-Panel und qHD-Auflösung. Was das Smartphone alles zu bieten hat, könnt Ihr hier nachlesen. Außerdem dürfen wir drei Dual-SIM-Smartphones von Phicomm unter Euch verlosen. Wie erfahrt Ihr wie immer am Ende des Beitrages.

Nachtrag: Das Gewinnspiel zum Phicomm i803wa Smartphone ist beendet. Die glücklichen Gewinner werden von uns angeschrieben. Allen anderen wünschen wir viel Glück bei unseren kommenden Gewinnspielen.

Phicomm i803wa

Ansichten

Das Design vom Smartphone sieht auf dem ersten Blick sehr vertraut aus. Alle seine Elemente wie Aluminiumrahmen, Bedienelemente im Alu-Look oder die weiße Rückseite sind in der Handywelt bestens bekannt. Durch diese gute Wahl, sieht das Phicomm i803wa sehr edel aus. Es fühlt sich auch gut an. Mit seinem Gewicht von 160 g zählt es nicht zu den leichtesten Mobiltelefonen mit 4,7-Zoll-Display. Zum Vergleich: Das LG G2 mini wiegt nur 121 g. Beim Display verwendet Phicomm ein IPS-Panel, sodass sich der Bildschirminhalt aus fast jedem Betrachtungswinkel gut einsehen lässt. Jedoch spiegelt die Oberfläche viel vom Umfeld. Zumindest hat man so immer einen Spiegel bei sich 🙂

Hardware

Die Hardware vom Phicomm i803wa basiert auf einem Snapdragon S4 Play Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,2 GHz getaktet wird. Ihm zur Seite stehen 1024 MB Arbeitsspeicher und eine Adreno 203 Grafik. Den internen Flashspeicher von 4 GB lässt sich über microSD-Karten um weitere 32 GB erweitern. Passende Speicherkarten findet Ihr bei uns im Shop.

Das Phicomm Smartphone funkt im 3G-Modul-Netzwerk und zu Hause oder im Büro könnt Ihr über WLAN mit dem Internet in Kontakt treten.

Zwei SIM-Karten

Das Smartphone von Phicomm kann zwei SIM-Karten aufnehmen. So könnt Ihr zum Beispiel eine private und eine geschäftliche Rufnummer mit nur einem Mobiltelefon nutzen. Die Handhabung ist bei allen Android-Handys mit Dual-SIM-Funktionalität identisch. In den Settings des Gerätes könnt Ihr festlegen, wie sich die einzelnen SIM-Karten verhalten. Die 3G-Anbindung kann nur von einer SIM-Karte genutzt werden. Ein Umschalten auf die andere SIM-Karte ist jederzeit möglich. Anders so beim Telefonieren oder bei SMS/ MMS. Hier braucht Ihr Euch nicht festzulegen. Das Handy fragt auf Wunsch immer vorher nach, welche Karte Ihr für diese Aktion verwenden wollt. Ihr könnt auch hinterlegte Kontakte einer SIM-Karte zuordnen.

Software

Auf dem Smartphone ist Android 4.1.2 (Jelly Bean) mit einer eigenen Benutzeroberfläche. An zusätzlicher Software ist sonst nichts auf dem Smartphone zu finden. Aber dafür gibt es ja den Play Store oder alternative Quellen.

Benchmark

Die Ergebnisse der Benchmarks vom Phicomm i803wa reihen sich bei den Einsteiger-Smartphones im Mittelfeld ein. Bei der Benutzung fällt uns nichts negativ auf. Alle Apps und Videos liefen im Test ruckelfrei.

Benchmark Vergleich
AnTuTu Quadrant
LG G2 mini 17.422 8.861
Acer Liquid S1 15.646 5.967
Mobistel Cynus T5 13.350 4.079
Phicomm i803wa 11.216 4.684
3Q S 11.016 3.483
Mobistel Cynus F4 11.003 3.481
Prestigio MultiPhone 4505 DUO 8.820 3.162
Mobistel Cynus F5 7.874 2.865

Kamera

Phicomm_i803_Kamera2

Hauptkamera mit 5-MPixel-Sensor und LED-Blitzlicht

Bei der rückseitigen Kamera müsst Ihr Euch bei Phicomm i803wa mit einem 8-MegaPixel-Sensor zufrieden geben. Unsere Testbilder zeigen, dass dieser für Schnappschüsse gut geeignet ist. Die vordere WebCAM besitzt einen Sensor mit 0,3 MPixel.

Lieferumfang

Neben dem Smartphone liefert Phicomm auch einen USB-Ladeadapter samt USB-Kabel sowie ein Headset mit. Außerdem bekommt Ihr eine Displayschutzfolie und ein Poliertuch. Das Handbuch liegt nur als Quick Start Guide bei.

Fazit

Das Smartphone von Phicomm macht einen sehr guten Gesamteindruck. Der Preis von rund 150 Euro (Stand Juni 2014) ist gerechtfertigt. Mit seiner Dual-SIM-Funktionalität könnt Ihr im Phicomm i803wa gleich zwei SIM-Karten verwenden. Ideal fürs Trennen von privaten und geschäftlichen Anrufen / Kurzmitteilungen oder im Urlaub. Am Urlaubsort eine lokale SIM-Karte kaufen, einsetzten und billiger Telefonieren oder Surfen. Und ihr seit immer noch mit Eurer gewohnten Handy-Nummer erreichbar.

Die verbaute Hardware ist solide und basiert auf einem Quad-Core-Prozessor von Qualcomm. Der recht bescheidene Flashspeicher von 4 GB könnt Ihr mittels microSD-Karten gut erweitern. Das 11,9 cm große IPS-Display (4,7″) löst mit 960 x 540 Pixeln auf. Die Mobilfunk-Anbindung erfolgt per 3G/UMTS. Das Smartphone unterstützt außerdem WLAN und Bluetooth.

Das Phicomm i803wa zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 11,9 cm (4,7 Zoll) IPS-Touchscreen
  • Auflösung: 960 x 540 Pixel (qHD)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon MSM8625Q Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz
  • Grafik: Adreno 203
  • Speicher: 4 GB
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB RAM
  • Erweiterungssteckplatz: microSD (bis zu 32 GB)
  • Kommunikation: WLAN / Bluetooth
  • Mobilfunk: WCDMA (3G/UMTS), GSM (Quadband)
  • Navigation: A-GPS
  • Anschlüsse: Micro-USB, 3,5 mm Klinkenanschluss
  • SIM: Dual-SIM-Slot
  • Akku: 1900 mAh , Sprechzeit bis zu 7 Stunden, Standby bis zu 365 Stunden
  • Kameras: 8 Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz (Rückseite), 0,3 Megapixel (Frontseite)
  • Sensoren: Beschleunigungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor
  • Abmessungen/ Gewicht: (L x B x H) 137,6 x 69,7 x 10,3 mm / 160 g
  • Betriebssystem: Android 4.1.2 (Jelly Bean)

Das Phicomm i803wa könnt Ihr im Shop vorbestellen. Verfügbarkeit*: in ca. 2-4 Werktage

* = Stand 10.6.2014

Phicomm i803wa Gewinnspiel

Zum Schluss erfahrt Ihr noch, wie Ihr eines der drei Phicomm i803wa Smartphones selber testen könnt: Bewerbt euch einfach in den Kommentaren oder per E-Mail an gewinnspiel@notebooksbilliger.de und schreibt uns, wie Ihr das Gerät testen würdet. Wir suchen dann unter allen Bewerbern drei Kandidaten aus, die unserer Sicht die geeignetsten sind. Die Tester müssen spätestens nach 10 Tagen eine Bewertung mit mindestens 100 Wörtern in unserem Shop abgeben. Im Gegenzug dürfen sie das Gerät behalten. Bewerbungsschluss ist der 10.06.2014 23:59h. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

avatar

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Test: Dual-SIM-Smartphone von Phicomm mit 4,7″-Display (i803wa)"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
MicBec84

Anbei der Link zu meiner Bewertung des Phicomm i803wa

http://www.notebooksbilliger.d.....iew#navbar

trackback
Moto E Smartphone von Motorola im Test » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

avatar
Gast
Daniel O.

Anbei ebenfalls mein Link zu meiner Bewertung / meines Textkommentares.
Vielen Dank für das Testmuster.

http://www.notebooksbilliger.d.....iew#navbar

trackback
Wiko WAX - günstiges LTE-Smartphone mit Tegra 4 im Test » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

trackback
Phicomm x100 Smartphone mit 4,7" Display im Test » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

avatar
Gast
Freibeuter

Habe das i803wa und bei vielen Apps bei Google Play wird mir angezeigt: „Ihr Gerät ist nicht mit dieser Version kompatibel“? Hattet Ihr oder einer Tester auch dieses Problem? Auf meinem Xperia X10i (Android 2.3.3) hatte ich jede Menge Apps, die jetzt auf dem i803wa (4.1.2) alle nicht mehr laufen. Einige Beispiele:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.shell.sitibv.motorist&hl=de

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.coupies.android&hl=de

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.vmgmbh.mgmobile&hl=de

Wenn eine einzelne App nicht funktioniert, dann würde ich mich jetzt nicht wundern, aber bei ca.1/3 aller meiner alten Apps? Habe das neueste Update bereits heruntergeladen und installiert.

P.S.: Mein i803wa hat eine 8 Megapixel Kamera

avatar
Gast
Cihan Boz

Hi,

dann musst du mal den App Entwickler anschreiben, dass sie die App für dieses Gerät freigeben.

trackback
99 € Smartphone von Wiko im Test » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

trackback
Galaxy Core 2 - günstiges Einsteiger-Smartphone von Samsung » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

trackback
OktaCore Smartphone vpn Wiko im Test » notebooksbilliger.de Blog

[…] Phicomm i803wa […]

avatar
Gast
sessy lawson

Ich suche die leere Gehäuse vom Smartphone SISWOO C50 LONGBOW zu bestellen.

avatar
Gast
ANASTASIOS TSOLERIDES

Touch Screen Digitizer fhicomm i803w