Die Grillsaison ist eröffnet – Das perfekte Grillergebnis mit TEFAL OptiGrill

Die Grillsaison ist eröffnet – Das perfekte Grillergebnis mit TEFAL OptiGrill

Tefan OptiGrill - Total2

Die Grill-Season ist hiermit eröffnet! Ich konnte für Euch schon im Vorfeld den OptiGrill von Tefal ausgiebig testen. Mit diesem Elektrogrill gelingt das perfekte Steak immer. Egal wie dick das Grillstück ist. Der OptiGrill erkennt nicht nur automatisch die Dicke des Steaks, sondern sagt Euch auch, wann es fertig ist. Ihr habt die Wahl zwischen den drei klassischen Garstufen (blutig bzw englisch, medium oder durch). Neben Fleisch könnt Ihr auf dem Tefal OptiGrill auch Hamburger, Toast, Würste oder Fisch grillen. Auch Gemüse wie Zucchini, Paprika oder Pilze lassen sich auf dem Grill zubereiten.

Tefan OptiGrill - TotalDas Geheimnis vom OptiGrill von Tefal ist seine automatische Fleischstärkeerkennung und seine Grillautomatik. Hiermit gelingt jedes Steak. Bis zu drei Fleisch- oder Fischteile lassen sich auf der 600 cm² Grillfläche gleichzeitig grillen. Ihr müsst dem Grill vor dem Grillen lediglich per Taste mitteilen, was Ihr zubereiten wollt. Durch die leichte Neigung nach vorne (rund 7 Grad) laufen Fett und sonstige Flüssigkeiten nach vorne in die Fettauffangschale.

Zum Grillen benötigt Ihr kein Fett. Die beiden Grillplatten sind antihaftbeschichtet. Diese sind außerdem abnehmbar und spülmaschinengeeignet. Das könnt Ihr mit OptiGrill von Tefal zubereiten:

  • Hamburger
  • Geflügel
  • Sandwich
  • Würste
  • Steak
  • Fisch

Außerdem gibt es eine Taste für das manuelle Grillen. Mit dieser Taste wird das Grillgut – vorzugsweise Gemüse oder Obst – nicht durch die Automatik überwacht. Zum Tefal OptiGrill bekommt Ihr auch ein dickes Rezeptbuch sowie eine Quick-Start-Guide. Tefan OptiGrill - AnzeigenHier ein paar technische Daten zum Tefal OptiGrill:

  • Auto-Off Funktion
  • 600 cm² antihaftbeschichtete Grillfläche
  • Grillplatten abnehmbar und spülmaschinengeeignet
  • 7° Grillplatten-Neigung für einfachen Fettablauf
  • Grillplatte und extragroßer Saftauffangbehälter spülmaschinengeeignet
  • Bedienmenü am Griff für bessere Handhabung und Sichtbarkeit
  • Inkl. hochwertigem Rezeptbuch und Quick-Start-Guide
  • Maße Grillfläche: 33 x 20 cm
  • 2000 Watt
  • Schwarz/ gebürsteter Edelstahl-Design

Der Praxistest

Tefan OptiGrill - Grillgut

Vor dem Grillen muss das Grillgut ausgewählt werden

Ich war recht skeptisch, denn bei mir kam bisher nie ein Elektrogrill ins Haus. Ich grillte bisher immer mit Holzkohle. Aber ich lasse mich gerne überzeugen. Nach dem Einschalten und Wahl des Grillprogrammes dauert es rund fünf Minuten, bis der OptiGrill von Tefal einsatzbereit ist. Beim Programm „Fleisch“ konnte ich auf beiden Grillplatten eine Temperatur von 340 Grad Celsius messen. Im Programm „Hühnchen“ waren es 60 Grad weniger.

Tefan OptiGrill - Fleisch-medium

Mein perfektes Rumpsteak! Lecker war´s

Wie ich das perfekte Rumpsteak in drei Minuten gegrillt habe, könnt Ihr im nachfolgenden Video sehen. Aber Vorsicht! Danach hatte ich jedes Mal Hunger. In diesem Sinne: Mahlzeit euch allen.

https://www.youtube-nocookie.com/R7mEU5oR2Oc

Nach dem Essen und einer kleinen Pause kam dann der Zeitpunkt, dass ich den Grill putzen musste. Dieser war mittlerweile abgekühlt. In der Fettauffangschale hatten sich ein wenig Flüssigkeit und Fett gesammelt. Diese Schale lässt sich einfach abnehmen, ebenso die beiden Grillplatten. Kurz im Spülbecken das Gröbste entfernen und eventuell mit einer weichen Spülbürste vorreinigen. Und dann ab in die Spülmaschine damit. Mehr müsst Ihr nicht am OptiGrill von Tefal putzen.

https://www.youtube-nocookie.com/0yZK4MFx8cY

Fazit

Rip-Eye-Steak

Ein perfekt gegrilltes Rip-Eye-Steak

Nach so viel gutem Essen kann mein Fazit nur heißen: Ein perfektes Steak kann jeder auf den Tisch zaubern, auch wenn er oder sie nicht kochen kann. Ihr braucht einfach nur den Tefal OptiGrill und das Grillgut. Die Automatik vom OptiGrill funktionierte bei mir auf Anhieb. Mein Rumpsteak (rund 25 €/kg) war mit der Fleischstärkeerkennung und der Grill-Automatik nach rund drei Minuten genau auf den Punkt gegrillt. Ebenso mein Hamburger vom Vortag oder die vielen Beilagen.

ananas

Nachspeise a la Siggy: Gegrillte Ananasscheiben mit Eis

Was mir beim Tefal OptiGrill fehlt ist die Grill-Prozedur wie beim Holzkohlegrill. Aber dafür muss ich nicht minutenlang mit der Glut rumkämpfen. Außerdem freuten sich meine Nachbarn, denn die sonst auftretenden Rauchzeichen fielen diesmal aus. Ich kann den OptiGrill von Tefal Euch nur Wärmstens ans Herz legen. Ein perfektes Steak grillen ist eine Kunst, die der OptiGrill von Tefal zu 100 % versteht. Ich weiß, was das heißt, denn ich grille schon seit Jahrzehnten und so punktgenau war bisher kein Steak.

Auch die Nachspeise wurde auf den Grill gelegt. Neben Bananen mussten auch Ananasscheiben auf den Grill. Anderes Obst geht natürlich auch. Viel Spaß beim nachkochen.

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

787 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Kevin Janitzki Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.