Test: HP Spectre X360 13-4204ng mit OLED-Display und QHD+ Auflösung

      Test: HP Spectre X360 13-4204ng mit OLED-Display und QHD+ Auflösung

      Bei den meisten Notebooks kommt ein hintergrundbeleuchtetes LED-Display zum Einsatz. Mit dem Spectre X360 13-4204ng hat nun HP auch ein Convertible-Notebook mit OLED-Display im Programm. Durch die organischen Leuchtdioden, kurz OLED, werden Farben und Kontraste deutlich besser wiedergegeben, was bei Fotos und Videos besonders positiv auffällt. Durch das klappbare Displayscharnier könnt Ihr das 13,3 Zoll große Display komplett um 360 Grad um die Basiseinheit drehen. Bei der inneren Hardware setzt HP auf eine schnelle und stromsparende Intel CPU mit integrierter Iris Graphics 540. Als Betriebssystem kommt Windows 10 64 Bit zum Einsatz.

      ➦ HP Spectre x360 13-4204ng bei uns im Shop

      output_DcSvlZ

      Wie bei allen Spectre X360 Modellen lässt sich das Display, in diesem Fall ein berührungsempfindliches OLED-Display mit QHD+ Auflösung, komplett um die Basiseinheit drehen. Das heißt, Ihr könnt das leichte und dünne Notebook auch im Tablet- oder Zeitmodus verwenden. Klappt Ihr das Display über 140 Grad nach hinten schaltet sich die Tastatur automatisch ab und Windows 10 wechselt in den Tabletmodus.

      OLED-Touchdisplay mit QHD+ Auflösung

      Das Highlight beim HP Spectre X360 13-4204ng ist ohne Zweifel das Display. Dieses arbeitet mit OLED-Technik, sodass die Farben kräftiger und lebhafter dargestellt werden, als bei herkömmlichen LED-Displays. Das BrightView-Display mit 13,3-Zoll-Bilddiagonale unterstützt Touch-Eingaben und löst mit 3200 x 1800 Pixeln (QHD+) auf.

      HP_Spectre_Display-w2

      Hier einige Vergleichsbilder zwischen dem OLED-Display vom HP Spectre X360 13-4204ng und dem HP Spectre 13 v002ng, das mit einem hintergrundbeleuchteten LED-Display ausgestattet ist. In den nachfolgenden Bildern könnt Ihr die Unterschiede deutlich sehen. Auch wenn die Betrachtungswinkel verändert werden, kommen beim OLED-Display des Spectre X360 Notebooks die Farben und Kontraste deutlich besser zur Geltung.

      Anschlüsse

      HP_Spectre_rechts

      Rechte Seite des 12,9 mm dünnen Notebooks

      Das nur 1,29 cm dünne Notebook von HP besitzt erstaunlich viele Anschlüsse. Neben den beiden USB-Buchsen, die HP auf der rechten Seite platziert hat, findet Ihr auf der linken Seite eine weitere USB-Buche. Alle sind zum USB-3.0-Standard kompatibel. Monitore lassen sich über HDMI oder Display Port anschließen. Der seitliche Kartenleser eignet sich für SD-Karten. Rechts hat HP auch die Soundwippe zur Lautstärkeregelung und die Windows-Home-Taste platziert. Die Power-On-Taste befindet sich auf der linken Seite.

      HP_Spectre_links

      Linke Seite vom HP Spectre X360

      Beleuchtete Tastatur

      Neben dem Chassis ist auch die Tastatur beim HP Spectre X360 13-4204ng ein Hingucker. Die Tasten lassen sich leicht bedienen, lediglich zwei der Richtungstasten fallen extrem klein aus. Aber zum Glück gibt es ja noch das große Touchpad beziehungsweise das berührungsempfindliche Display. Apropos Touchpad: Dieses fällt beim Spectre X360 13 mit 140 x 68 mm riesig aus.

      Mit der Taste F5 lässt sich die Tastenbeleuchtung ein- beziehungsweise ausschalten. Damit Ihr die F5-Taste auch im Dunkeln leicht findet, leuchtet diese immer dann, wenn die eigentliche Tastaturbeleuchtung deaktiviert ist. Die Tastatur und das Touchpad schalten sich automatisch ab, wenn Ihr das Display um die Basiseinheit dreht.

      Starke Hardware

      Angetrieben wird das HP Spectre 13 X360 13-4204ng mit OLED-Display durch eine Intel Core-CPU vom Typ i7-6560U. Der Prozessor der 6. Generation wird mit 2,2 GHz getaktet und erreicht im Turbomodus sogar bis zu 3,2 GHz. Für die Grafikberechnungen kommt die integrierte Intel Iris Graphics 540 zum Einsatz. Das Gespann aus schneller CPU und Grafik kann auf 8-GB-Arbeitsspeicher zugreifen. Zum Speichern von Daten besitzt das SpectreX360 13-4204ng ein schnelles M.2-SSD-Modul mit 256-GB-Fassungsvermögen.

      ➦ HP Spectre x360 13-4204ng bei uns im Shop

      Die Netzanbindung erfolgt beim Spectre X360 13 entweder kabellos über WLAN, dass zum 802.11-ac -Standard kompatibel ist oder mit dem beiliegenden LAN-Adapter. Dieser belegt im Einsatz eine der drei USB-Buchsen. Das HP-Notebook unterstützt auch Bluetooth sowie Miracast.

      W10_RS1_Laptop_Start_Cortana_16x9_de-DE-1500x843

      HP Spectre X360 OLED mit Windows 10 Anniversary Update

      Auf dem HP Spectre X360 13 kommt Windows 10 zum Einsatz. Das heißt, Ihr habt immer das neuste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auf dem Rechner. Neu ist auch die persönliche Assistentin „Cortana“, die Euch das Arbeiten mit Windows 10 und den HP Spectre X360 13 erleichtert. Auch das altbekannte Startmenü, welches viele von Euch noch von Windows 7 her kennen, hat Microsoft in Windows 10 wieder reaktiviert. Mit dem neuen Anniversary Update ist es jetzt noch benutzerfreundlicher geworden.

      Das HP Spectre x360 13-4204ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: Blendfreies OLED QHD+ BrightView-Display mit einer Diagonale von 33,8 cm (13,3 Zoll)
      • Auflösung: 3200 x 1800 (QHD+), 16:9-Format
      • Prozessor: Intel® Core™ i7-6560U Prozessor der 6. Generation (2,2 GHz, 4MB Intel® Smart-Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 3.2 GHz
      • Grafik: Intel® Iris™ Graphics 540
      • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L (1 x 8 GB onboard)
      • Festplatte: 256 GB M.2 SSD
      • Netzwerk: WLAN 802.11 ac, Bluetooth® 4.0 kombiniert (Miracast-kompatibel)
      • Anschlüsse:
        • 1 x HDMI
        • 1 x Display Port
        • 1 x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert
        • 3 x USB 3.0 (1 HP USB Boost);
      • Eingabegeräte: Tastatur in voller Größe, mit Hintergrundbeleuchtung, HP Control Zone Trackpad
      • Akku: Li-Ion-Polymer-Akku, 45 Wh, 3 Zellen
      • Abmessungen/ Gewicht: (B x T x H) 32,65 x 22,6 x 1,29 cm / 1,36 kg
      • Betriebssystem: Windows 10 64 Bit
      ➦ HP Spectre x360 13-4204ng bei uns im Shop

       

      Vergleichswerte

      Fazit

      HP_Spectre_OLED-Fazit

      Die Spectre X360 Serie hat mir immer schon gefallen und auch das neue Modell mit OLED-Display macht hier keine Ausnahme. Durch die OLED-Technik werden die Farben natürlicher und farbintensiver auf dem 13,3 Zoll großen QHD+ Display wiedergegeben als bei vergleichbaren Modellen mit LED-Technik. Die Qualität des Notebooks ist wie bei der kompletten Spectre X360-Serie sehr hochwertig. Ich ziehe zwar das silberne Aluminium-Design vor (wie zum Beispiel beim HP Spectre Pro x360), aber auch die Optik vom HP Spectre x360 13-4204ng hat seine Vorzüge.

      An der verbauten Hardware, die aus einem Intel Core i7 mit integrierter Iris Graphics 540, 8 GB Arbeitsspeicher und einem M.2-SSD-Modul besteht, gibt es auch so gut wie nichts zu meckern. Das verbaute M.2-Modul bietet sehr schnelle Lesezugriffe, die stellenweise die 1500 MB/s-Marke knacken. Jedoch sind die Schreibzugriffe mit rund 300 MB/s (verhältnismäßig) langsam.

      ➦ HP Spectre x360 13-4204ng bei uns im Shop

      Mein Tipp: Das HP Spectre x360 13 bieten wir Euch auch mit 512-GB-SSD statt 256 GB an. Dieses kostet nur 150 € mehr. (Stand 9.8.2016)

      ➦ HP Spectre x360 13 mit 512 GB SSD bei uns im Shop

       

      Wusstet Ihr schon: HP ist jetzt bei uns Premium Partner. Hierdurch habt Ihr beim Kauf von HP-Produkten viele Vorteile: Alle HP-Produkte werden gratis geliefert, das heißt, es fallen keine Versandkosten an. Außerdem bekommt Ihr eine 30-Tage-Zufriedenheits-Garantie und Ihr könnt das bestellte Produkt kostenlos über unser Retouren-Center zurückschicken. Durch die Express-Service-Garantie werden in den ersten 6 Monaten alle mangelhaften Artikel, die nicht innerhalb von 72 Stunden von unserem HP Service-Partner repariert werden können, kostenlos und unkompliziert ausgetauscht. Alle Produkte vom Premium Partner HP lassen sich auch über die exklusive Null-Prozent-Finanzierung bestellen.

      Alle Informationen zur HP Premium Partnerschaft findest Du hier.

      Premium_EKL

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      1.097 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar zu Lucien Antworten abbrechen

      Pflichtfelder sind mit * markiert.