Test: HP Stream 14 Notebook mit Cloud-Anbindung

Test: HP Stream 14 Notebook mit Cloud-Anbindung

HP-Stream-AufmacherMit dem Stream 14 Notebook bietet HP ein günstiges Einsteigermodell mit 14-Zoll-Display und Windows 8.1 an. Das Stream 14 ist mit einem QuadCore-Prozessor und Radeon-Grafik ausgestattet. Das rund 1,7 kg leichte Notebook eignet sich auch für den mobilen Einsatz. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku reicht für bis zu 5 Stunden. Das Konzept beim Stream 14 erinnert sehr an das vom Google-Chromebook. Das heißt, geänderte Daten werden automatisch in der Cloud synchronisiert, wenn Ihr das Notebook mit dem Internet verbindet.

Der Preis vom HP Stream 14 klingt recht interessant. In dieser Ausführung kostet das 14-Zoll-Notebook keine 300 €.

Optik / Verarbeitung

An der Verarbeitung gibt es beim Stream 14 von HP rein gar nichts zu meckern. Metalloptik auf dem Gehäusedeckel und bei der Handballenauflage. Die Farbe der Unterseite sticht sehr schnell ins Auge und wird sicherlich nicht jedem gefallen. Alternative Farben werden von HP auch angeboten. Das Scharnier vom Display greift sehr gut, so dass das Display auch unterwegs in der gewünschten Position stehen bleibt.

Anschlüsse

HP-Stream-14-Rechte-Seite

HP-Stream-14-Linke-Seite

Seitenansichten vom HP Stream 14

Das HP Stream 14 besitzt drei USB-Buchsen, wobei die auf der linken Seite zum USB-3.0-Standard kompatibel ist. Daneben befindet sich eine HDMI-Buchse, die das Bild des Notebooks auch in Full-HD auf einen größeren Fernseher oder Monitor wiedergeben kann. Der integrierte Kartenleser ist für SD-Karten ausgelegt.

Hardware

Die innere Hardware basiert auf eine APU aus dem Hause AMD. Hierbei handelt es sich um eine A4-Micro-6400T-CPU mit integrierter Radeon-R3-Grafik. An Arbeitsspeicher sind 2 GB vorhanden und zum Speichern von Daten, Musik oder Videos sind 32 GB Flashspeicher vorhanden.

Das 14 Zoll große Display vom HD Stream 14 löst bei 1366 x 768 Pixeln auf. Die Anbindung ans Internet erfolgt kabellos über WLAN. Auch Bluetooth und Miracast werden unterstützt.

Zum HP Stream 14 bekommt Ihr auch 25 GB kostenlosen Cloud-Speicher bei BOX und 100 GB bei OneDrive. Letzterer für 2 Jahre kostenlos.

HP Stream 14 systemDas HP Stream 14-z050ng Notebook zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 35,6 cm (14″) 1366 x 768 Pixel, 16:9
  • Prozessor: AMD Quad-Core A4 Micro-6400T APU mit AMD Radeon™ R3 Grafik (2x 1,0 GHz, 2 MB Cache)
  • Grafik: AMD Radeon R3-Grafikkarte
  • Arbeitsspeicher: 2 GB DDRL3 1600 MHz
  • Festplatte: 32 GB eMMC, Box (25 GB freier Speicher); 100 GB OneDrive (für 2 Jahre)
  • Kartenleser: SD-Kartenleser
  • Netzwerk: WLAN 802.11 b/g/n
  • Anschlüsse: HDMI, 2x USB 2.0, 1x USB 3.0
  • Webcam: HD Webcam
  • Sound: 4 Lautsprecher
  • Betriebssystem: Windows 8.1 (64 Bit)
  • Besonderes: Inseltastatur in voller Größe; HP Imagepad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung

Tastatur

Das HP Notebook besitzt eine große QWERTZ-Tastatur, wobei alle Tasten rund 2 mm Platz voneinander haben. Lediglich die beiden Richtungstasten für hoch/runter müssen sich einen Platz teilen. Vor der Tastatur ist eine große Handballenauflage mit integriertem Touchpad vorhanden.

Sound

Für guten Sound sorgen vier Lautsprecher mit beats audio. Zwei sind über der Tastatur angebracht. Zwei weitere Lautsprecher sind auf der Unterseite des Stream 14 Notebooks zu finden.

Software

Neben dem Windows 8.1 ist auch Office Online auf dem Stream 14 Notebook von HP zu finden. Um mit dieser Office-Version arbeiten zu können, muss das Notebook mit dem Web verbunden sein. Ein Offline-Modus gibt es bei dieser Version nicht. Außerdem sind ein Antiviren-Programm und diverse Tools von HP vorinstalliert.

Benchmark

Beim HP Stream 14 steht Schnelligkeit nicht an oberster Stelle. Dafür ist die eingebaute Hardware auch nicht ausgelegt. Der eingebaute eMMC-Speicher liefert recht gute Transferwerte. Auch der PC Mark 8 Benchmark von Futuremark erbrachte im Home-Test ein ausreichendes Ergebnis. Überrascht war ich von der Akku-Laufzeit. Der integrierte Akku hielt im Test knapp 5 Stunden durch.

Fazit

HP-Stream-FazitMich hat das HP Stream 14 sehr überrascht, denn hier bekommt man für 299 Euro ein recht schickes und leichtes 14-Zoll-Notebook. Die Hardware ist ausreichend fürs Erstellen von Texten, zum Surfen oder für die Wiedergabe von Filmen. Also ideal für Schüler oder Studenten, die nicht viel Geld zur Verfügung haben.

Die Idee vom „Leben und Speichern in der Cloud“ fand ich bei den Chromebook schon sehr gewagt, denn das Damokles-Schwert der Cloud schwebt immer über einem. Vor allem dann, wenn man wichtige Daten in die Wolke speichert. Beim Stream 14 geht HP noch einen Schritt weiter, denn Office lässt sich nur dann benutzen, wenn man online ist.

Wer auch im Offline-Modus mit Office arbeiten will, muss sich eine Lizenz besorgen oder ein alternatives Office-Paket nutzen.

Von der Hardware (Display bis Prozessor) ist das HP Stream 14 ein recht interessantes Gerät. Der integrierte Akku hielt im Test knapp 5 Stunden, was für diese Kategorie recht ordentlich ist. CPU und Grafik sind fürs Arbeiten ausgelegt. Mit seinen 1,7 kg ist das HP Stream 14 Notebook auch sehr leicht.

Den Preis von 299 € finde ich in dieser Ausstattung mehr als gerechtfertigt, auch wenn Arbeits- und Flashspeicher recht bescheiden ausfallen. Aber Ihr bekommt ein echtes Notebook mit 14 Zoll großem Bildschirm und alle wichtigen Anschlüssen. Und nicht zu vergessen, es ist eine Vollversion von Windows 8.1 vorinstalliert.

HP-Stream-14-Innen

Ein Blick ins Innere des Notebooks

avatar

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Test: HP Stream 14 Notebook mit Cloud-Anbindung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback
TechTeaser - 5 Lesetipps aus der Technikwelt & von nebenan » notebooksbilliger.de Blog

[…] HP Stream 14 Notebook – Günstiges Einsteigermodell und ideal für Schüler und Studenten mit geringem Budget: Das HP Stream 14 Notebook mit Cloud-Anbindung befand sich in diesem Monat unter der Lupe im notebooksbilliger.de-Blog. Neugierig geworden? Mehr über das rund 1,7 kg leichte Notebook in einem ausführlichen Bericht sowie in einem Hands On Video erfahrt Ihr HIER. […]