Test: Lenovo G70-35 – Office Notebook mit großem 17,3-Zoll-Display

lenovo_g70_aufmacherBisher hatte ich immer nur Office-Notebooks mit 15,6-Zoll-Display für Euch getestet. Das Lenovo G70-35 hat hingegen einen größeren Bildschirm von 17,3 Zoll. Auch die Auflösung ist mit 1600 x 900 Pixeln deutlich höher. Das heißt, Ihr könnt auf dem Desktop gleich mehrere Anwendungen laufen lassen, ohne dass dieser überfüllt wirkt.

Das Lenovo ist mit 450 Euro nicht teurer als so manch anderer 15-Zöller. Die innere Hardware basiert auf einem A6-Prozessor von AMD, der auf 4-GB-Arbeitsspeicher zugreifen kann. Außerdem ist seitlich ein DVD-Brenner verbaut. Zum Speichern von Daten ist eine Festplatte mit 1 Terabyte zu finden.

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Display

lenovo_g70_schwarz_01_Display

Wer bei einem Business Notebook gleich auf einem großen Display arbeiten will, hat mit dem 17,3 Zoll großen Display vom Lenovo G70-35 die optimale Größe gefunden. Das Display löst mit 1600 x 900 Pixeln auf und bietet viel Platz zum Arbeiten. Bei dieser Größe könnt ich auch gleichzeitig mehrere Fenster auf dem Desktop anzeigen lassen. Über die seitlichen HDMI- beziehungsweise VGA-Buchsen lässt sich am Lenovo Notebook noch ein weiterer Monitor ansteuern. Die Auflösung auf dem externen Monitor kann auch Full-HD oder höher betragen. Die Blickwinkel des verbauten HD+ Displays im Lenovo G70 gehen in Ordnung.

Das Gehäuse ist sehr robust und der Displayrahmen lässt sich kaum verbiegen.

lenovo_g70_schwarz_07

Hardware

Die verbaute Hardware basiert auf einem AMD A6-Prozessor mit integrierter AMD Grafik. Hierbei handelt es sich um einen A6-6310 mit Radeon R4, der einen Grundtakt von 1,8 GHz besitzt. Zum Spielen ist die Grafik kaum nutzbar. Im Notebook stecken außerdem 4-GB-Arbeitsspeicher und die Festplatte hat ein Fassungsvermögen von 1000 GB. Nach Abzug der Recovery-Partition und dem Betriebssystem samt Treiber und Programmen stehen Euch noch 844 GB frei zur Verfügung.

Tipp: Nach den neuen Updates von Windows 10 solltet Ihr unbedingt alle überflüssigen Dateien löschen, denn nach dem Update auf die neueste Build wird viel wertvoller Flashspeicher belegt. Wie Ihr diese inklusive dem Windows.old-Verzeichnis wieder loswerdet, könnt Ihr hier nachlesen.

Seitlich findet Ihr ein optisches Laufwerk, sprich DVD-Brenner. Die Netzanbindung erfolgt entweder kabellos per W-LAN (801.11-n) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Das Lenovo Notebook unterstützt auch Bluetooth 4.0.

Das Lenovo G70-35 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 43,9 cm (17,3″)
  • Auflösung: 1600 x 900 Pixel (WXGA, HD+), 16:9-Format
  • Prozessor: AMD A6-6310 (4x 1.80 – 2,40 GHz, 2 MB Cache)
  • Grafik: AMD Radeon R4 (integriert)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L (1600 MHz)
  • Festplatte: 1000 GB HDD (5400 U/min)
  • Laufwerk / Card Reader: Super Multi DVD-Brenner / 2in1-Kartenleser (SD, MMC)
  • Netzwerk: WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Anschlüsse: HDMI, 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 1 x Audio-Kombianschluss (Kopfhörer/Mikrofon)
  • Akku: 4-Zellen Lithium-Ionen-Akku, Laufzeit bis zu 4 Stunden
  • Eingabegeräte: AccuType-Tastatur, Multitouch-fähiges Touchpad
  • Webcam: HD 720p Webcam
  • Audio: Stereo-Lautsprecher, Dolby Advanced Audio
  • Abmessungen (BxTxH) / Gewicht: 418 mm x 283 mm x 28 mm / 2,9 kg
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Anschlüsse

lenovo_g70_links

Am Lenovo G70-35 findet Ihr seitlich insgesamt drei USB-Buchsen, wobei eine zum USB-3.0-Standard (auf der linken Seite) kompatibel ist. Einen externen Monitor könnt Ihr entweder über die HDMI- oder VGA-Buchse ansteuern. Rechts am Notebook findet Ihr auch einen Kartenleser für SD-Karten und den DVD-Brenner. Die Netzanbindung kann kabellos (W-LAN) oder über die RJ-45-Buchse erfolgen.

lenovo_g70_rechts

Erweiterbar ?

lenovo_g70_innen

Auf der Unterseite findet Ihr eine große Serviceklappe, die durch wenige Schrauben gehalten wird. Löst Ihr diese, kommt viel Hardware zum Vorschein. Unter anderem zwei S0-Dimm-Sockel, wobei einer schon mit einem 4 GB belegt ist. Den Speicher könnt Ihr bis auf 16 GB erweitern. Der Schacht für die Festplatte ist auch schon mit einer 2,5-Zoll-Festplatte belegt. Diese könnt Ihr, wenn Ihr wollt, gegen ein schnelleres SSD-Modul austauschen. Der Akku ist auch wechselbar.

 

Tastatur und Touchpad

lenovo_g70_schwarz_Tastatur

Beim Notebook von Lenovo kommt eine Fullsize-Tastatur mit separatem Ziffernblock zum Einsatz. Vor der Tastatur ist ein großes Touchpad zu finden, das Multi-Touch-Gesten erkennt.

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Benchmarks zum Lenovo G70-35 mit Windows 10 Home (64-bit)

HDD/SSD/eMMC-Performanz

HD-Tune-Icon

HD Tune Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

PC-Mark-Storage-Icon

PC Mark Storage

PC MARK 8
PC8-Home

Home Accelerated

PC8-Work

Work Accelerated

PC8-Application

Application (MS Office)

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

Akku-Laufzeit
 Lenovo G70-35 pc mark akku
Klicken zum Vergrößern

Vergleichswerte

Im direkten Vergleich mit dem HP 15-af110ng, der ebenfalls mit einer AMD CPU ausgestattet ist, schlägt sich das Lenovo G70-35 recht ordentlich. Jedoch merkt man den Leistungsunterschied. Obwohl der Benchmark zur Festplatte (Crystal Disk Mark) einen guten Transferwert anzeigt, braucht das Notebook gefühlt eine Ewigkeit um zu booten.

Lenovo G70-35 HP 15-af110ng HP 250 G4 T6P08ES
Hardware
AMD A6 / 4 GB / Radeon R4
AMD A8 / 4 GB / Radeon R5
Intel Core i5 / 8 GB / AMD Radeon R5 M330
PC Mark 8 Home 1.828 1.831 3.202
PC Mark 8 Work 2.640 2.761 4.278
3D Mark Ice Storm 28.758 31.571 39.580
3D Mark Cloud Gate 2.543 2.681 4.553
3D Mark Sky Diver 1.576 1.812 3.580
Crystal Disk Mark 113 MB/s (HDD) 100 MB/s (HDD) 101 MB/s (HDD)
PC Mark 8 Akku 4:33 h 4:34 h 3:22 h

Die integrierte AMD R4 Grafik ist für Office-Tätigkeiten gut geeignet. Beim Spielen ruckelt es jedoch in allen Auflösungen und Detailstufen gewaltig. Selbst ältere Spiele erreichen kaum vernünftige Frameraten.

Spiele-Benchmark
Film-Resident-Evil-5

Resident Evil

UNIGINE-Heaven-Gaming-Benchmark

UNIGINE Heaven

UNIGINE-Valley-Gaming-Benchmark

UNIGINE Valley

Fazit

lenovo_g70_schwarz_Fazit

Mit dem 17,3-Zoll großen Display lässt es sich gut mit dem Lenovo G70-35 im Büro oder im Home-Office arbeiten. Das Display bietet durch seine Größe und Auflösung von 1600 x 900 Pixeln genug Platz für mehrere Anwendungen. Der Preis von 399 € ist mehr als gerechtfertigt für ein Office-Notebook. Die Hardware ist zwar nicht die schnellste, aber im Test stieß sie nie an ihr Grenzen. Die AMD-CPU ist für Word, Excel und Co bestens gerüstet, aber zum Spielen nur bedingt nutzbar.

Das Gehäuse macht einen sehr guten Eindruck, denn es ist mit 28 mm auch angenehm dünn. Mit seinen 2,9 kg lässt sich das Lenovo G70-35 auch gut transportieren.

Das Lenovo G70-35 80Q5003JGE könnt Ihr hier im Shop für 399 € inklusive Windows 10 bestellen.

nbb_blog_cta2-lang-rechts2

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Notebook, Test abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *