Test: Lenovo IdeaPad Y700-15ISK 80NV007PGE Gaming Notebook mit Intel RealSense 3D Kamera

lenovo_y700_15_Aufmacher

Mit dem IdeaPad Y700-15ISK hat Lenovo ein sehr dünnes und kraftvolles Gaming Notebook geschaffen. Das Gehäuse misst stellenweise nur 2,59 cm. Das ist für ein Gaming-Notebook sehr wenig. Der Trick hierbei ist, dass der DVD-Brenner nicht im Gehäuse verbaut ist, sondern separat als USB-Laufwerk beiliegt. Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i5 Prozessor und einer Nvidia Geforce GTX 960M. Mit diesem Gespann könnt Ihr viele Frameraten in Spielen erzielen. Außerdem sind 12 GB Arbeitsspeicher vom Typ DDR4 verbaut. Das Betriebssystem Windows 10 ist auf einer Festplatte installiert, die ein Fassungsvermögen von 1000 GB besitzt.

Was das Lenovo IdeaPad Y700-15ISK sonst noch zu bieten hat, könnt Ihr hier nachlesen.

Display

lenovo_y700_15_win_01

Mit dem Lenovo IdeaPad Y700-15ISK bekommt Ihr ein 15,6 Zoll großes Display, das zum einen entspiegelt ist und zum anderen mit einem IPS-Panel ausgestattet ist. Das heißt, die Betrachtungswinkel sind sehr hoch und Ihr könnt den Bildschirminhalt aus fast jedem Winkel verlustfrei einsehen. Das Display im 16:9-Format besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, was Full-HD entspricht.

lenovo_y700_15_11

Rückseite vom Gehäuse

Hardware

Die verbaute Hardware basiert auf einem Intel Core i5-Prozessor, der Skylake-Architektur. Zum Einsatz kommt ein Core i5-6300HQ, der bei einem Grundtakt von 2,3 GHz arbeitet. Im Turbomodus erreichen einzelne Prozessorkerne sogar 3,2 GHz. Bei der Grafik setzt Lenovo neben der integrierten Intel HD Graphics 530 auf eine Geforce 960M von Nvidia, die auf 2 GB GDDR5-Videospeicher zugreifen kann. Beim Arbeitsspeicher verbaut Lenovo zwei Module, die zusammen 12 GB ergeben.

Die Netzanbindung erfolgt entweder kabellos über WLAN, das zum ac-Standard kompatibel ist, oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Bluetooth wird auch unterstützt. Das optische Laufwerk, in diesem Fall ein DVD-Brenner, liegt als externes Laufwerk bei. Dieses wird über USB angebunden. Die interne Festplatte hat ein Fassungsvermögen von 1 TB, wobei – nach Abzug der Recovery-Partition und Betriebssystem- noch rund 850 GB frei sind.

lenovo_y700_DVD-Laufwerk

externer DVD-Brenner mit USB-Anschluss

Das Lenovo IdeaPad Y700-15ISK zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 15,6 Zoll (39,62 cm), entspiegelt
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full-HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel Core i5-6300HQ (2,3 GHz, 6 MB 3rd Level Cache) mit Turbo Boost bis zu 3,2 GHz
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 960M (2 GB GDDR5 VRAM)
  • Arbeitsspeicher: 12 GB DDR4 (2133 MHz)
  • Festplatte: 1 TB HDD (5.400 U/min)
  • Netzwerk: WLAN 802.11 ac b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Laufwerk: externer DVD-Brenner im Lieferumfang
  • Eingabe: beleuchtete Tastatur, Touchpad
  • Kartenleser: 4in1-Kartenleser (SD/MMC/SDXC/SDHC)
  • Anschlüsse: HDMI, 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Audio-Out, Mic-In
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 64 Bit
  • Abmessungen (B x T x H) / Gewicht: 387 x 277 x 25.95 mm / 2,6 kg
  • Akku: 4 Zellen-Akku
  • Besonderheiten: JBL-Soundsystem, HD-Webcam, Hintergrundbeleuchtete Tastatur

Anschlüsse

lenovo_y700_15_12

Die Buchsen für USB, HDMI und Netzwerk sind auf beiden Seiten des Notebooks verteilt worden. Links findet Ihr eine USB-Buchse, die zum USB-2.0-Standard kompatibel ist. Links daneben die Buchse fürs Netzteil. Auf dieser Seite sind auch der Kartenleser für SD-Karten und die Buchse fürs Headset zu finden.

lenovo_y700_15_13

Rechts am Notebook hat Lenovo zwei USB-3.0-Buchsen, den HDMI-Anschluss sowie die RJ-45-Buchse platziert.

Tastatur und Touchpad

 lenovo_y700_15_07

Beim Lenovo Notebook ist eine sogenannte Inseltastatur verbaut. Das heißt, die Tasten stehen einzeln und haben einen guten Abstand voneinander. Der Druckpunkt ist gut und das Tippen geht leicht und angenehm von der Hand. Zum Nummernblock hat Lenovo jedoch keinen größeren Abstand gelassen, sodass sich die Enter-Taste mitten im Tastenfeld befindet. Die Tastatur besitzt zudem eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung. Die wichtigen Tasten für den Gamer (WASD) besitzen eine größere Umrandung und sind auch ohne Beleuchtung gut zu lokalisieren.

lenovo_y700_15_Tastaturbeleuchtung

Hintergrundbeleuchtete Tastatur

Intel RealSense 3D Kamera

Lenovo-y700-Real-Sense-Kamera

Intel RealSense 3D Kamera (F200)

Intel RealSense 3D Kamera

Im Displayrahmen hat Lenovo auch eine Intel RealSense 3D Kamera verbaut. Die 3D-Kamera erkennt Hand- und Gesichtsbewegungen, sodass Ihr das Geschehen am Display auch per Handbewegungen steuern könnt. Außerdem lassen sich mit der Intel RealSense Kamera Gegenstände und Personen in 3D einscannen. Das Ganze hört sich sehr futuristisch an.

Video-Quelle: Youtube / Lenovo

Ich hätte das auch gerne ausprobiert, nur sind zum einen keine RealSense Apps vorinstalliert und im Gerätemanager wird ein Device der 3D Kamera nicht erkannt. Auch ein Treiberupdate brachte kein Ergebnis. Apps zur RealSense werden so gut wie keine angeboten. Das Spiel >Portal Racer von Lego< funktionierte jedoch ohne Probleme. Nur ist das Spiel nicht für meine Altersklasse gedacht.

real-sense-Lego

Portal Racer von Lego wird durch Gesten und Körperbewegung gesteuert

Gut erweiterbar

lenovo_y700_Innen

Zum Erweitern von Speicher und Festplatte müsst Ihr auf der Unterseite rund ein Dutzend Schrauben entfernen. Danach lässt sich das Gehäuse leicht öffnen. Neben dem Subwoofer findet Ihr den Akku, der nur verschraubt ist.

Beide Sockel für Arbeitsspeicher sind in diesem Modell bereits belegt, das heißt, hier könnt Ihr nur wechseln. Zusätzlich zur SATA-Festplatte (dort ist Windows 10 installiert) lässt sich im IdeaPad Y700 auch noch ein SSD-Modul mit M.2-Interface einbauen. Das ist sehr ratsam, denn die Festplatte ist als Bootlaufwerk sehr langsam. Passende M.2-Module findet Ihr hier im Shop. Das von mir eingebaute M.2-Modul von HyperX ist in den Tests bis zu 12 x schneller, als die eingebaute Festplatte.

Benchmarks zum Lenovo IdeaPad Y700-15ISK
Für Ergebnisse aufs Bild klicken
HDD/SSD/eMMC-Performance
HD-Tune-Icon

HD Tune Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

PC-Mark-8-Storage-Icon

PC Mark Storage

PC MARK 8
PC8-Home

Home Accelerated

PC8-Work

Work Accelerated

PC8-Application

Application (MS Office)

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Ice Storm Unlimited

3D Mark – Ice Storm Extreme

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

3D Mark – Fire Strike / Extreme / Ultra

Akku-Laufzeit
Lenovo PC Mark 8 Akku
Klicken zum Vergrößern
Spiele-Benchmark
Lost-Planet-2-Icon-Benchmark-Typ-A

Lost Planet 2 Typ A

UNIGINE-Heaven-Gaming-Benchmark

UNIGINE Heaven

UNIGINE-Valley-Gaming-Benchmark

UNIGINE Valley

Vergleichswerte

Das IdeaPad Y700-15ISK von Lenovo kann locker mit den vergleichbaren Gaming-Notebooks von HP oder Schenker mithalten. Die Akku-Laufzeit von 3:15 h geht in Ordnung. Der größte Unterschied liegt bei der Festplatte. Die verbaute Platte von WD ist nicht die schnellste. Hier solltet Ihr ein SSD-Modul einbauen, denn der Bootvorgang dauert beim Lenovo IdeaPad Y700-15ISK eine gefühlte Ewigkeit. Angebote für SSDs findet Ihr bei uns im Shop.

Lenovo IdeaPad Y700-15ISK Schenker XMG A506-7uf HP Pavilion 15-ak003ng Schenker XMG P505-2OG PRO
Hardware
Core i5-6300HQ, 12 GB RAM, HDD, GTX 960M (2 GB)
Core i7-6700HQ, 16 GB RAM, SSD/HDD, GTX 960M (2 GB)
Core i7-6700HQ, 16 GB RAM, HDD, GTX 950M (4 GB)
Core i7-5700HQ, 8 GB RAM, HDD, GTX 970M (3 GB)
PC Mark 8 Home 3.461 3.720 3.580 3.420
3D Mark Ice Storm 98.285 73.427 79.521 72.555
3D Mark Cloud Gate 13.130 17.825 14.293 21.880
3D Mark Sky Diver 12.257 17.825 10.411 18.349
Crystal Disk Mark 113 MB/s* 550 MB/s 498 MB/s 146 MB/s*
PC Mark 8 Akku 3:15 h 3:53 h 3:10 h 3:10 h
* HDD

Fazit

lenovo_y700_15_win_03

Für rund 1200 Euro bekommt Ihr von Lenovo ein schickes und vor allem dünnes Gaming-Notebook mit 15,6 Zoll großem Full-HD-Display. Die verbaute Hardware, die aus einem Core i5-Prozessor und einer Geforce 960M besteht, reicht aus, um in fast allen aktuellen Spielen Frameraten jenseits der 50 fps zu erzielen. Der Flaschenhals bei diesem Modell ist die Festplatte. Diese fasst zwar 1000 GB, aber sie rotiert nur mit 5.400 U/Min. Nachteil: Das Booten dauert eine Ewigkeit und auch das Nachladen von Programmen zieht sich sehr in die Länge. Mein Tipp: Baut ein M.2-SSD-Modul ein, macht dieses zum Bootlaufwerk und verwendet die Festplatte dann als Datenlaufwerk.

Durch die kompakte Bauweise wiegt das Lenovo IdeaPad Y700-15ISK „nur“ 2,6 kg. Was auch ein Vorteil ist, denn Ihr könnt das Ideapad Y700 nicht nur zum Spielen benutzen. Mit der Hardware und dem entspiegelten Display ist das Notebook auch ein kraftvolles Multimedia-Notebook. Das heißt, es ist auch ideal für Video- und Bildbearbeitung.

Das Lenovo IdeaPad Y700-15ISK kostet in der oben genannten Ausstattung derzeit 1.199 €.

Tipp: In der Woche vom 7.03.2016 bis einschließlich 13.03.2016 kostet das Gaming Notebook IdeaPad Y700-15ISK von Lenovo nur 999 €.

Alternative Modelle bei uns im Shop:

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Gaming, Notebook, Test abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Test: Lenovo IdeaPad Y700-15ISK 80NV007PGE Gaming Notebook mit Intel RealSense 3D Kamera

  1. avatar Kalle sagt:

    Sehr schickes und cooles Notebook. Danke für dein Video, Siggi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *