Test MiTagg NuStand: Aluminium-Ladestation für die Apple Watch

Test MiTagg NuStand

Die Apple Watch Sport ist lediglich mit einem magnetischen Ladekabel ausgestattet. Das ist nicht mehr als eine kleine induktive Ladeplatte mit integriertem Magneten, die an einem langen Kabel mit einem Netzteil hängt. Besonders schön sieht das nicht aus und besonders praktisch ist es auch nicht, denn die runde Ladeplatte ist sehr leicht und verdreht sich durch das lange Kabel ständig. Wirklich sicher wirkt die Ladeverbindung mit der Apple Watch dadurch nicht. MiTagg bietet mit dem NuStand eine Halterung aus Aluminium an, die das magnetische Ladekabel und die Apple Watch aufnimmt und zum Hinstellen und zum Ankleben beispielsweise an Wände und Schränke geeignet ist.

Der NuStand ist sehr einfach gehalten und besteht aus etwa 3 mm starkem Aluminium, das zu einer Halterung geformt ist. Die Oberfläche des Stands ist exakt so angeraut wie beispielsweise aktuelle iMacs oder MacBooks. Selbst die Farbe stimmt mit der eines aktuellen iMacs überein. Möchte man beides nebeneinander auf dem Schreibtisch stellen, dann erhält man eine farblich optimal abgestimmte Kombination. Im Test hatten wir das silberfarbene Modell, wer es etwas dunkler mag, greift auf die Variante in Space Grey zurück.

MiTagg NuStand Kabelverlauf

Das Kabel verläuft beim MiTagg NuStand sichbar.

Der magnetische Ladeadapter ist sehr einfach eingesetzt. Man fädelt das Kabel durch die runde Aussparung der Halterung und drückt die Ladeplatte in den beiliegenden Gummischutz. Der sorgt dafür, dass die Ladeplatte im MiTagg NuStand in Position bleibt und nicht zerkratzt. Die dunkle Farbe des Gummis hat uns nicht gefallen. Sie passt weder zum silberfarbenen Stand noch zur weißen Ladeplatte. Das Kabel verlegt man innen an der Seite der Halterung und führt sie durch eine seitliche Aussparung nach außen. Die Aussparung war bei unserem Modell etwas scharfkantig. Man sollte daher aufpassen, das Kabel nicht zu beschädigen. Weniger schön ist auch, dass das Kabel sichtbar am Halter verläuft.

MiTagg NuStand scharfe Kante

Die Aussparungen im Aluminium können das Kabel beschädigen.

Die Apple Watch hält sicher auf der magnetischen Ladeplatte. Man muss jedoch das Armband umklappen oder schließen. Letzteres sieht dann etwas gefälliger aus, ist aber auch deutlich umständlicher.
Das magnetische Ladekabel ist zwar mit wenigen Handgriffen ein- und ausgebaut, trotzdem wird man das nicht oft machen wollen. Wer seine Apple Watch unterwegs aufladen will, sollte sich daher ein zweites magnetisches Ladekabel zulegen.

MiTagg NuStand Apple Watch

Das Armband der Apple Watch sollte man schließen.

Der NuStand wiegt zwar nur 74 g, steht aber zusammen mit der Apple Watch stabil auf dem Tisch. Eine dünne Moosgummiplatte unter dem Fuß schützt Tische oder andere Abstellflächen vor dem Verkratzen. Da eine selbstklebende Schicht vorhanden ist, kann man den NuStand auch an Schränke oder schräge Flächen anheften. An einem Kühlschrank hielt die Halterung zumindest über einen Testzeitraum von mehreren Tagen problemlos.

Fazit

Der MiTagg NuStand ist zusammen mit dem magnetischen Ladekabel eine hübsche Ladestation im wohlbekannten Apple Alu-Look, die der Apple Watch während eines Ladevorgangs ein sicheres Plätzchen bietet. Kann man damit leben, dass das Kabel sichtbar verläuft und das Haltegummi dunkelgrau ist, dann stören nur die scharfkantigen Kabelaustritte.

Der MiTagg NuStand ist in den Farben Silver und Space Grey im Shop von notebooksbilliger.de erhältlich.

avatar

Veröffentlicht von

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz