Test und Gewinnspiel: AKRACING NITRO Gaming Stuhl – Zocken mit Komfort

DSC07364

Beim Zocken vergisst man gerne mal die Zeit und alles Andere um sich herum. Das rächt sich bei einer falschen Haltung dann hinterher durch Rücken- oder Nackenschmerzen. Damit das nicht passiert, gibt es mittlerweile diverse Hersteller für Gaming-Sitzmöbel. Einer davon ist AKRACING, der uns netterweise sein „NITRO“ Modell für einen Test zur Verfügung gestellt hat. Und wie kann man es besser testen, als wenn man täglich mindestens 8 Stunden vor dem PC sitzt?

Auffällig ist erstmal die Ausstattung: Kunstleder-Sitzfläche, höhenverstellbare Armlehnen, eine um bis zu 180 Grad neigbare Rückenlehne, Wippfunktion, Nacken- und Beckenkissen, besonders leicht laufende Rollen und natürlich die Höhenverstellung. Auch optisch macht er einiges her: Er erinnert, sicher nicht unbeabsichtigt, stark an Rennsitze aus dem Auto. Eigentlich fehlt nur noch der 3-Punkt-Gurt :).

DSC07372

Beim Aufbau des AKRACING NITRO gabs keine größeren Probleme oder Überraschungen. Die Anleitung ist kurz und bündig, hier und da nicht ganz eindeutig, aber dennoch war der Stuhl in 15 Minuten montiert und Einsatzbereit – auch allein war der Zusammenbau machbar, eine zweite Person ist dennoch zu empfehlen.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist im Großen und Ganzen gut gelungen, zumindest was die Funktionalen Teile anbelangt. Die Nähte sehen ordentlich aus, es hängen keine losen Fäden herum, alles ist gleichmäßig verarbeitet. Das Kunstleder erscheint recht dick, es sollte also nicht allzu schnell durchgesessen sein. Bei den rein optischen Bauteilen gibt es allerdings ein paar Stellen, an denen es wirkt, als hätte man nur noch schnell irgendeine Blende in den Karton geworfen, „wird schon irgendwie passen“. Das sieht dann nicht so schön aus, aber beeinträchtigt die Funktion nicht. Gemessen am Preis dennoch unschön. Abzug gibt’s auch für das Gummiband, mit dem das Beckenkissen gehalten und in Position gebracht wird: Dieses löste sich an einer Naht direkt und hing dann noch gerade so am letzten Faden. Wohl ein Montagsmodell, kann passieren. Ersatz vom Support kam übrigens sehr schnell – dieses hatte den Fehler nicht.

DSC07360

Nahaufnahme Nähte

Was mir noch auffiel ist der Mechanismus, um den Winkel der Lehne einzustellen. Dazu ist seitlich rechts am Stuhl ein Hebel, den man nach oben ziehen muss, um die Lehne zu lockern. Bei den ersten Versuchen die Lehne auszurichten, war der Hebel recht schwergängig und knackte erschreckend laut, sobald die Lehne verstellt werden konnte. Wohlgemerkt ohne Druck auf die Lehne auszuüben. Mittlerweile läuft der Mechanismus deutlich leichter und auch das laute Knacken ist verschwunden. Etwas verunsichert, ob der Langlebigkeit, bin ich aber dennoch.

Nach dem Zusammenbau und einer ersten Inspektion die Sitzprobe. Kurzum: Ungewohnt, nicht unbequem, aber auch noch nicht so recht bequem. Bis man die optimale Einstellung der Rückenlehne, Höhe der Kissen und Höhe der Sitzfläche gefunden hat, vergeht etwas Zeit. So viele Optionen war ich zumindest bisher nicht gewohnt.

Sitzposition

Hat man die richtige Einstellung erst einmal gefunden, sitzt es sich auch auf Dauer sehr bequem. Selbst nach mehreren Stunden hatte ich weder die üblichen Rückenschmerzen, noch eingeschlafene Beine oder Nackenschmerzen. Die beiden Kissen in Nacken und Becken haben also ganze Arbeit geleistet. Allerdings hat man auch kaum eine Wahl, wie man sitzt: Durch die seitlichen Polster sitzt man, ähnlich einem Rennsitz im Auto, sehr fest in einer Position. Das ist nicht unbedingt schlecht, aber eben ungewohnt. Nervig: Das Beckenkissen verrutscht meistens sobald man aufsteht. Dann heissts wieder neu in Position rücken.

DSC07365

Die Armlehnen sind höhenverstellbar, sodass für jeden die richtige Höhe dabei sein sollte. Die Auflagefläche ist aus weichem Kunststoff und daher sehr angenehm. Die Fläche ist auch nicht eben sondern leicht nach unten gewölbt. Die Arme liegen daher schon automatisch mittig auf den Armlehnen auf. Leider haben die Armlehnen allerdings etwas Spiel, sodass sie ein wenig instabil wirken. Beim Sitzen macht sich das dann aber kaum bemerkbar.

DSC07366

Die Polsterung im Stuhl fällt unterschiedlich aus. Während die Sitzfläche großzügig und recht dick mit Schaumstoff gepolstert ist, sind die Seiten und der Rücken eher hart. Dadurch hat man einen ordentlichen Seitenhalt und sitzt zwangsläufig gerade. Schief zur Seite geneigt sitzen ist da eher schwierig.

DSC07378

Probleme könnten eventuell kleinere Personen bekommen. Die höchste mögliche Sitzposition ist im Vergleich zu anderen Bürostühlen recht niedrig.

Fazit

Insgesamt kann ich vor allem eins sagen: Auch bei längeren Sessions vor dem PC zeigen sich keine der üblichen Beschwerden wie Rücken- oder Nackenschmerzen. Nach der etwas längeren Eingewöhnung sitzt man sehr bequem und das auch dauerhaft.

Qualitativ hinterlässt der AKRACING Nitro leider einen gemischten Eindruck. Es hat einfach den Anschein, als würde auf Details kein Wert gelegt und alles was nicht zur Funktion beiträgt, ist nebensächlich und auf die Schnelle zusammengebastelt. Das sieht halt dann einfach unschön aus.

Unterm Strich kann ich den Stuhl dennoch empfehlen: Der Sitzkomfort ist einfach sehr gut, auch über längere Zeit. Wer über die Details bei der Optik bzw. Verarbeitung hinwegsehen kann, bekommt hier sehr viel Gaming-Stuhl für sein Geld. Perfektionisten sollten hingegen aber besser etwas mehr investieren.

Gewinnspiel

Darauf habt ihr wohl am meisten gewartet. Wir verlosen unser Test-Exemplar an einen von euch. Was Ihr dafür tun müsst? Verratet uns in den Kommentaren euer aktuelles Lieblingsspiel oder welches Spiel euch in letzter Zeit so richtig gefesselt hat!

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Gaming abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

294 Kommentare auf "Test und Gewinnspiel: AKRACING NITRO Gaming Stuhl – Zocken mit Komfort"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Nach GTA5 fesselt mich momentan Assassins Creed Unity total. Besonders nach einem Parisurlaub in Unity einzusteigen ist ziemlich awesome…
Fehlen tut tatsächlich der Stuhl, mein 5 Jahre alter Aldi-Billigknarzer ist fast vorm auseinanderfallen…

avatar
Gast

Ich bin im Moment am zocken auf meiner Playstation 2! Und da bin ich von Final Fantasy XII besessen ^^ is zwar älter aber was solls ! Is einfach geil ! 🙂

avatar
Gast

Mich fesselt zurzeit sehr stark Black ops 2 und Starcraft2.

avatar
Gast

Mich fesselt nach wie vor CS GO, mit den richtigen Mitspielern macht es immer wieder einen Heidenspaß und man kann immer mal wieder eine Runde spielen, ohne Stunden „festzuhängen“
Meine Nummer 1 😉

avatar
Gast

Ich bin ein einfacher Geist. Es ist und bleibt CS.

avatar
Gast

Diablo 3 – Reaper of Souls. Habe seit dem Start der 4ten Season ordentlich gezockt, evtl. auch ein bisschen zu viel. 😀

avatar
Gast

Habe erst die XBox neu, muss mir noch Spiele besorgen, nehme Ratschläge gerne für Anfänger an 😉

avatar
Gast

Immer noch Diablo 3 „Reaper of Souls“… Da werden die Nächte recht kurz 😉

avatar
Gast

Derzeit hat mich Dirty Bomb gefesselt, weil es mal seit langem wieder ein schneller, gerader Egoshooter mit Teamtaktik ist.

avatar
Gast

Ich bin 198 groß und würde mich über den Stuhl sehr freuen. Mein Lieblings Spiel ist zurzeit the witcher 3

avatar
Gast

Mich hat The Witcher 3 in letzter Zeit am meisten gefesselt. Gute Story, top Grafik und ne super Atmosphäre. 🙂

avatar
Gast

battelfield 3-4 und hardline und inmoment cs go das sind die spiele ich ich sehr gerne zocke und da ich nur auf ein Esstisch stuhl sitze kann ich da licht lange zocken 🙁

avatar
Gast

Mich fesselt zur Zeit Heroes of the storm. Blizzard macht ja bekanntlich gute Spiele aber Hermes of the storm ist mal wieder richtig geil. Wenn jetzt auch noch wc4 raus kommt wäre ein neuer Stuhl perfekt,da ich zur Zeit noch auf einem holzstuhl sitze 😀

avatar
Gast

Momentan bin ich zu meinen alten Tales Of Spielen zurück gekehrt, vor allem Tales of Xillia bereitet mir viel Spaß. Ich kann es kaum erwarten endlich Tales of Zestiria im Oktober zu spielen und die neue, komplett frei erkundbare Welt der meiner Meinung nach besten JRPG-Reihe zu genießen!

avatar
Gast

Also GTA5 und Assassins Creed Unity sind der Hammer. Wenn man erst einmal am spielen ist, will man gar nicht mehr aufhören.
Und mit dem tollen Gamerstuhl würde es bestimmt noch mehr Spaß machen.
Also ordentlich die Daumen drücken 🙂

avatar
Gast

MadMax – mehr braucht man nicht sagen 🙂 Endzeit Ödland Stimmung in Openworld mit packender Story und perfekter Grafik.

avatar
Gast

Bei mir ist es auch immer noch DIII

avatar
Gast

Ich spiele The Elder Scrolls V: Skyrim

avatar
Gast

SingStar 80ér…

avatar
Gast

Guild Wars 2 hat mich auf magische Art und Weise wieder in den Bann gezogen. Jetzt beginnt das letzte Wettrüsten in Vorbereitung auf die heißerwartete Erweiterung Heart of Thorns. Der Stuh würde dabei farblich gut zu meinem Fußboden passen.

avatar
Gast

Momentan bekommt mich nichts von Metal Gear 5 weg, 145 Stunden seit Release sprechen für sich. Nach dem mich die ersten Teile in meiner Jugend schon gepackt haben. Der passende Stuhl würde viele weiter Stunden hinzufügen.

avatar
Gast

The Last of Us hat mich geprägt. Ich spiele es momentan mal wieder mit einer Freundin synchron über Skype.

avatar
Gast

CS:GO

avatar
Gast

Tera 🙂

avatar
Gast

Ich spiele seit 2 Wochen Mad Max und bin total begeistert. Der gemütliche Sessel würde ungemein helfen! 😉

avatar
Gast

Metal Gear Solid 5! Wenn ich zocke dann eigentlich nur MGS5! 80 h, gerade mal 30% abgeschlossen und noch über 30 Hauptmissionen vor mir.

avatar
Gast

Absolut begeistert und gefesselt bin ich noch von Just Cause 2 und kann es kaum abwarten bis der Nachfolger erscheint, und als absoluter Dreckspatz zock ich gern die Dirt Rally Reihe mit dem g27. Hoffe unterm Sitz ist noch genug Platz für die reckhorn körperschallwandler 🙂

avatar
Gast

Rocket league 😉 dazu würde der Stuhl gut passen 😉 ansonsten fifa 16 und neuerdings mal wieder der Dauerbrenner cs go

avatar
Gast

GTA 5

avatar
Gast

Ganz klar Metal Gear Solid V!! Das was fesselt MGSV oder Destiny 🙂

avatar
Gast

Ich zocke furchtbar gerne world of tanks und sonst die anno serie.

avatar
Gast

World of Tank spiele ich furchtbar gerne… Ich brauche nur einen neuen Stuhl

avatar
Gast

Gefesselt bin ich nach wie vor von Minecraft schon seit den frühen Betas dabei und noch immer süchtig 😉

avatar
Gast

Hab gerade WoW für mich entdeckt. Rede hierbei aber von Word of Warships, hat mit Warcraft aboslut garnichts zu tun :D.
Und mit nem Freund wird immer Ark gezockt was trotz Early Access Status schon super spielbar ist und viel bietet.

avatar
Gast

Momentan spiele ich Witcher 3 und bin erstaunt, dass es soviel besser ist als der 1. Teil. Witcher 1 hat mich irgendwie gar nicht gefesselt, aber Witcher 3 macht trotz Bugs richtig richtig Spaß 😀

avatar
Gast

Also bei mir Variert es mom, wenn ich nicht grad bei Diablo 3 hänge dann streife ich durch die Weiten des Ödland in Fallout 3 und New Vegas.
Da käme mir der neue Stuhl wirklich gelegen 😉

avatar
Gast

Zur Zeit ist mein aktuelles Lieblingsspiel Thief. Die Atmospäre reicht, obwohl schon sehr tiefgehend, nicht an das alte Dark Projekt heran aber ist trotzdem ein tolles Spiel.
Als letztes gefesselt hatte mich der letzte Tomb Raider Teil. Das war sogar das letzte Spiel dass ich tatsächlich durchgespielt hab, obwohl ich auf einem Küchentisch sitze 😉

avatar
Gast

zur zeit bin ich am DayZ suchten und neben bei wen kumpel da is da wird dan cs:go gesuchtet 😉
mein haubtgame ist aber battlefield 4 😉
und mal sehn wie battlefront wird

avatar
Gast

Aufgrund meiner Probleme mit der LWS und HWS würde ich es wohl eher ins Büro stellen. Zocken tue ich nicht mehr, da mir zurzeit die Zeit dazu fehlt. Wenn ich dazu komme dann wird FIFA 14 oder FORZA gespielt und das geht auch auf der Couch^^

avatar
Gast

Neben The Witcher 3 fesseln mich aktuell noch Forza 6 und Fifa 16. Zu wenig Zeit für soviel Spiele, da kommt mein Urlaub gerade richtig und der Stuhl wäre das i-Tüpfelchen.

avatar
Gast

Zur Zeit bin ich mal wieder „old school“ mit Age of Empires 2 HD unterwegs 🙂

avatar
Gast

Blizzards Hearthstone kann ich jedem wärmstens empfehlen, meine derzeitiger Favorit.

avatar
Gast

Was mich zurzeit am meisten fesselt? Minesweeper 😉

avatar
Gast

ich würde soooo ausrasten würde ich den stuhl bekommen! 😀
mein lieblingsspiel ist zur zeit hearthstone.
gefesselt hatte mich in letzter zeit life is strange und ich bin schon ganz gespannt auf die 5. episode!

avatar
Gast

Aufjedenfall Fifa 16. Fußball in Real Life ist schon geil, aber was man in Real Life nicht hinkriegt, schafft man in Fifa.

avatar
Gast

GTA 5 und Battlefield 4.

avatar
Gast

Battlefield 4 natürlich, und RUST^^

avatar
Gast

Mich fesselt die 4. Saison in Diablo 3!

avatar
Gast

H1z1…Battleroyal , jedes mal aufs neue fordernd gegen neue zu kämpfen.
Super Spiel für den Preis…

avatar
Gast

Nach GTA5 spiele ich viel Spintires, und das nimmt schon ordentlich Zeit in Anspruch 🙂

1 2 3 6
wpDiscuz