Testbericht: ASUS X64JV-JX127V

Christian hat bei uns ein Notebook erworben und seinen persönlichen Erfahrungsbericht geschrieben. Klasse Sache wie ich finde. Bevor ich die Sache mit den Benutzertests weiter ausführe (in einem gesonderten Beitrag), hier erst einmal der Erlebnisbericht mit dem Gerät:

Meine Freundin, eine Arabischlehrerin an einem Spezialgymnasium für Sprachen in Thüringen, durfte sich für ein neues Notebook entscheiden, wobei der Preis des neuen Notebooks nicht über 800,- Euro liegen sollte.

Somit suchte ich für meine Freundin verschiedene Notebooks heraus, wobei es natürlich Firmen gab, welche ich während der Suche nach dem perfekten Allrounder in Sachen Notebook für meine Freundin nicht beachtet habe. Ebenfalls gab es dementsprechend natürlich auch Firmen, welche ich als langjähriger Admin bei PCTreiber.Net in eine engere Auswahl nahm.

Man kann von der Firma ASUS, welche sicherlich immer noch namhaft sein dürfte, enttäuscht sein, wie sich so manches entwickelt hat, wenn man bedenkt, welchen Ruf ASUS vor einigen Jahren noch hatte, doch natürlich produziert diese Firma immer noch Notebooks (Netbooks usw..), welche qualitativ hochwertig und absolut interessant sein dürften.

Nachdem ich den Notebookmarkt etwas sondiert hatte, zeigte ich meiner kaum an Technik interessierten Freundin die drei bis vier Notebooks welche ich als interessant in Sachen Preis / Leistung herausgesucht hatte. Auch wenn ich nicht dachte, dass sich meine Freundin für ein weißes Notebook entscheiden würde, so gefiel ihr der ASUS X64JV-JX127V [Gamer] von notebooksbilliger.de auf den Bildern am besten.

Die technische Ausstattung beachtete meine Freundin bei ihrer Auswahl kaum und verließ sich darauf, dass ich ihr ein Notebook zeige, was ihr alles bietet, damit sie besser, schneller und moderner für Schule und Projekte (sarsura-syrien.de / shoffmeier.de) arbeiten kann.

Sicherlich ist der neue Intel Core i3-350M keine i5 oder i7 CPU, aber als Prozessor für Notebooks ziemlich interessant, denn für Leistung ist natürlich gesorgt und im Vergleich zu den vorherigen Modellen mobiler CPUs stellt selbst der kleine Core i3 von Intel einen größeren Sprung dar.

Während meine Freundin als Arabischlehrerin viel mit Microsoft Office arbeiten muss, schneidet sie privat gerne Filme oder hört auch mal die typische Musik über ihr Notebook. Sicherlich ist der ASUS X64JV-JX127V [Gamer] dank des Gamer-Tags auf die Spieler unter uns ausgelegt, schließlich ist die GeForce GT 325M mit 1024MB DDR3 Arbeitsspeicher keine so üble mobile Grafikkarte, doch nur weil ein Notebook in der Kategorie Gaming aufgelistet ist, werden nicht nur Spieler damit glücklich.

Gerade ein Gamer-Notebook wie der ASUS X64JV-JX127V dürfte viele Interessen und Ansprüche zur gleichen Zeit befriedigen und sich am Ende als ein interessanter Allrounder beweisen. Der Sound ist dank SRS richtig gut, die Leistung durchaus nobel und selten war meine Freundin von Technik so begeistert wie von diesem Notebook.

Nachdem wir im Münchner Shop von notebooksbilliger.de den ASUS X64JV-JX127V [Gamer] erworben hatten, durfte ich das ASUS Notebook einrichten, wobei dies ziemlich einfach war. Mit ein paar Treiberupdates für Chipsatz, nVidia Grafik und Realtek-Sound war im Prinzip alles geschehen. Die arabische Sprachunterstützung war wie immer schnell integriert und Microsoft Office 2010 lag uns sowie so schon vor – wobei wir den Download des Arabic Language Packets für MS Office 2010 (auch notebooksbilliger.de) natürlich auf Grund des Jobs meiner Freundin ebenso installierten.

Ob Sprachsteuerung, Leistung und Express Gate – der ASUS X64JV-JX127V [Gamer] weiß zu überzeugen und beweist sich seit dem Kauf bei notebooksbilliger.de im Dauereinsatz als ein flüsterleises Notebook, welches durch die HiFi-Optik etwas von den typischen schwarzen mobilen Gefährten abweicht.

Das einzige Problem entstand beim ASUS X64JV-JX127V [Gamer] eigentlich, wenn man bei der Treiberinstallation nicht genau aufpasst und den „normalen“ Realtek HD Audio Treiber für den ebenso vorhandenen Chipsatz installiert, denn danach findet die SRS Software keinen SRS Chip mehr. Dies lässt sich dann aber auch leicht wieder beheben, auch wenn SRS auf ihrer Homepage anscheinend keine Treiberdownloads anbietet (ASUS Webseite aufrufen..).

Insgesamt ist der ASUS X64JV-JX127V ein guter Kauf gewesen, wie wir nach einigen Tagen denken, schließlich beeindruckt er dank der Grafikkarte, den 4 GB RAM und dem i3 Core Prozessor von Intel durchaus. Dank HDMI Schnittstelle, USB3 Steckplatz und dem modernen Wireless LAN Chip kann man sich als User wohl nur noch darauf freuen, wenn sich USB3.0 durchgesetzt hat und man selbst einen HD Fernseher besitzt.

Mit Benchmarks und Kritik kann ich leider nicht dienen, weil mir zum Preis- / Leistungsverhältnis bei einem genaueren Betrachten kein Kritikpunkt erkennbar scheint und für Benchmarks aktuell einfach die Zeit fehlt – sorry.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich das ASUS X64JV-JX127V [Gamer] Notebook eventuell zu kaufen, kann ohne Bedenken zuschlagen, denn hierbei macht man wohl kaum einen Fehler. Flüsterleise, hochwertig verarbeitet und durchaus mit genug Power versehen weiß dieses Notebook von ASUS zu überzeugen.

Sicherlich gibt es immer wieder neue oder bessere Notebooks – auch bis 800,- Euro Preisgrenze – und andere Kandidaten von anderen Firmen wie Acer, MSI oder gar Toshiba wären ebenso interessant gewesen, doch auf Grund der Optik und der interessanten Kombination entschieden wir uns nun mal für den ASUS X64JV-JX127V [Gamer], selbst wenn wir wohl kaum etwas spielen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Store abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Testbericht: ASUS X64JV-JX127V"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

danke fürs Veröffentlichen 🙂

avatar
Gast

Netter Bericht und schnittiges Notebook, weckt Kaufgelüste….
😉

avatar
Gast

ich danke – Carsten und Linda 😉

stimmt schon.. wirklich nettes teil.. und weckt die Lust, erneut in den Shop in München zu Laufen um mir selbst ein Neues zu holen.. 🙂

avatar
Gast

Hi,

als wie stabil würdest du die Tastatur bezeichnen? Hatte im Saturn zwei Modelle getestet bei denen zum einen die Tastatur sehr nachgegeben hat und zum anderen waren die Tasten auf der linken Seite irgendwie locker bzw. klangen metallisch (die auf der rechten Seite waren ok)?

avatar
Gast

Hi Sven,

die Tastatur scheint bisher gut auszuhalten, wenn man bedenkt, dass meine Freundin täglich mind. sechs Stunden für irgendein EU Projekt und ihren Blog tippt -g- ne, ernsthaft -> die tasten dieses Notebooks (hier) sitzen fest und stabil, vielleicht lags beim Saturn daran, dass es zwei Aussteller waren? Hier bei uns sind alle Tasten vom Anschlag her komplett gleich bzw. machen den gleichen Eindruck.

Liebe Grüße,

Chris

avatar
Gast

wie sieht es mit der Akku- Laufzeit aus?!, ich suche ein notebook welches während der uni-vorlesungen nicht den geist aufgibt. im grunde ein macbook ohne os 😛

avatar
Gast

Hi Steven,

die ist wie von Asus angegeben.. nur auf Höchstleistung darfst in der Uni eben nicht stellen 🙂 aber gibt ja einen „Silent Mode“ -g- für was auch immer.. das teil ist selbst bei Höchstleistung leise.. ähm und natürlich auf intel hd stellen in der Uni und nicht die geforce nutzen. der gestern veröffentlichte beta treiber von nV ist übrigens richtig klasse -g- ausnahmsweise.

avatar
Gast

Hi Christian.

10 Wochen später. Wie sieht es nun aus? Die Tastatur, Gehäuse (wie empfindlich ist das weiß), Lautstärke, Leistung? Würdest Du das Teil wieder kaufen wollen?

Hi all.

Wegen der CPU i3 350 vs. i5 540. Merkt man den Unterschied real mit den üblichen Officeprogrammen?

avatar
Gast
Hi Alfons, also hat nichts nachgelassen – tastatur noch so hervorragend wie am ersten tag, trotz täglich wohl 3 – 4 std. schreibarbeit. Gehäuse ohne Kratzer etc (trotz Reisen) und ansonsten, SRS weiß zu überzeugen bei Filmen. Bei Office wird man den Unterschied kaum merken (schätz ich). Das neue Office von MS wurde eh schneller und läuft auf dem asus notebook ziemlich gut. Meine Freundin würd sich das Notebook stets wieder kaufen (sagte sie gerade g). Dabei klappt das Asus Update Tool wohl nicht ganz.. entgegen Updates zeigt(e) es nie etwas an aber vielleicht hab ich es auch missverstanden. Bios… Read more »
avatar
Gast

Halloo

Also ich habe im moment auch einen Asus mit neuem i5 (Sandy Bridge) und gt 540m aber das Teil verliert gegen ein 5 Jahre alten PC beim booten. Deswegen schätze ich das irgendwas mit dem Bios nicht stimmt und habe mir gedacht, mir gleich einen neuen zu kaufen, weil die Probleme mit Windows (schrecklich). So jetz wollte ich dich mal fragen: Wie sieht es mit der Geräuschentwicklug sonst aus, macht die Festplatte komische Geräusche, ein Rasseln oder ein klacken? macht sonst irgendwas komische Geräusche?

Danke für die Antwort (hoffe komme nicht zu spät =D )

wpDiscuz