Teste für uns das MSI X370 GAMING PLUS Mainboard

Teste für uns das MSI X370 GAMING PLUS Mainboard

MSI X370 GAMING PLUS Mainboard

Es gibt Gelegenheiten, die sollte man sich nicht entgehen lassen. So wie diese. Denn, das wissen wir durch all eure Kommentare, viele von euch spielen schon länger mit dem Gedanken, sich einen neuen PC auf AMDs neuer RYZEN Plattform aufzubauen. Einigen von euch können wir mit dieser Entscheidung auf die Sprünge helfen, denn gemeinsam mit MSI suchen wir insgesamt 10 Tester für das MSI X370 GAMING PLUS Mainboard!

Das MSI Mainboard bietet den neuen Sockel AM4, auf dem die neuen Ryzen 5 bis hin zum größten Ryzen 7 1800X, aber auch die A-Serie APUs der 7. Generation untergebracht werden kann. Der X370 Chipsatz unterstützt außerdem sämtliche Overclocking-Funktionen von AMD, sodass ihr auch das letzte bisschen an Leistung herauskitzeln könnt.

Zur Übersicht einmal die wichtigsten Daten:

  • Formfaktor: ATX
  • Chipsatz: AMD X370
  • Speicher: 4x DDR4 DIMM, dual PC4-25600U/​DDR4-3200 (OC), max. 64GB (UDIMM)
  • Erweiterungsslots: 2x PCIe 3.0 x16 (1x x16, 1x x8), 1x PCIe 2.0 x16 (x4), 3x PCIe 2.0 x1, 1x M.2/​M-Key (PCIe 3.0 x4/​SATA, 22110/​2280/​2260/​2242)
  • Anschlüsse extern: 1x DVI-D, 1x HDMI 1.4, 1x USB-C 3.1 (ASM2142), 1x USB-A 3.1 (ASM2142), 4x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111H), 6x Klinke, 1x PS/​2 Combo
  • Anschlüsse intern: 4x USB 3.0, 4x USB 2.0, 6x SATA 6Gb/s (X370), 2x CPU-Lüfter 4-Pin, 4x Lüfter 4-Pin, 1x seriell, 1x parallel, 1x RGB-Header, 1x TPM-Header
  • Audio: 7.1 (Realtek ALC892)
  • RAID-Level: 0/​1/​10 (X370)
  • Multi-GPU: NVIDIA 2-Way-SLI (x8/​x8), AMD 3-Way-CrossFireX (x8/​x8, x8/​x8/​x4)
  • Stromanschlüsse: 1x 24-Pin ATX, 1x 8-Pin EPS12V
  • CPU-Phasen: 10
  • Grafik: IGP (via CPU/​APU)
  • Besonderheiten: Audio+solid capacitors, LED-Beleuchtung (rot), RGB Mystic Light Unterstützung

Mit dem extra Mystic Light Connector könnt ihr euer Gehäuse außerdem in allen erdenklichen Farben erstrahlen lassen, direkt synchronisiert mit der Beleuchtung des Mainboards.

Also worauf wartet ihr noch? Sagt uns in den Kommentaren, welche Konfiguration ihr gerne mit dem MSI X370 GAMING PLUS als Basis verwirklichen wollt. Unter allen Kommentaren ziehen wir dann zehn Tester, die jeder ein Mainboard erhalten. Wichtig: Ab Erhalt des Mainboards muss binnen 3 Wochen eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern im notebooksbilliger.de Shop erstellt werden. Im Anschluss darf das Mainboard dann behalten werden.

➦ Zum MSI X370 GAMING PLUS bei noteboosbilliger.de

Viel Glück!

Teilnahmebedingungen
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 25.06.2017 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Um zu gewinnen muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog oder auf Facebook hinterlassen, was für ein System er sich mit dem Mainboard aufbauen möchte. Der/die Gewinner/in muss zudem binnen drei Wochen ab Erhalt eine Produktbewertung im notebooksbilliger.de Shop abgeben. Jeder Teilnehmer kann nur einmal teilnehmen. Zu gewinnen gibt es zehn mal jeweils ein MSI X370 GAMING PLUS Mainboard. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Das könnte dich auch interessieren

68 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit Computern und deren Innenleben und habe schon sehr viele Mainboards in verschiedenen Formfaktoren und Sockeltypen verbaut und getestet.

    Aus diesem Grund sind für mich seit jeher Mainboards interessant, die über eine gute Ausstattung, Effizienz und Leistungsfähigkeit verfügen.
    Doch auch die Optik und das Design hat sich als maßgeblicher Faktor neben der Ausstattung, Effizienz und Leistungsfähigkeit herausgestellt. Eine ausgewogene Mischung ist mir daher ausgesprochen wichtig.

    Das MSI X370 GAMING PLUS Mainboard vereint alle genannten Eigenschaften und wäre daher für mich das ideale Testobjekt.

    Die entstandenen Eindrücke würden in einem umfangreichen Test entsprechend zusammengefasst und dargestellt. Abschließend würde ich den Test mit einem Fazit und einer Gesamtbewertung versehen.

    Den Test würde ich wie folgt aufbauen:

    1. Einleitung und Danksagung
    2. Verpackung und Lieferumfang
    3. Design, Verarbeitung und Spezifikationen
    4. Anschlüsse und Features
    5. Software und Leistung
    6. Preis.-/Leistungsverhältnis
    7. Fazit und Pro und Kontra

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich die Möglichkeit erhalten würde das Mainboard zu testen.

  2. Hey,
    ich habe eine gutes Setup, aber mein aktuelles Mainboard ist ein wenig zu low dafür. Zudem nimmt er meine 64GB RAM nicht an. Das MSI würde sich gut anbieten.
    Testen würde ich 2 x 1080 Ti in SLI und für Rendering in Autodesk Maya.
    Ryzen 1800x
    64gb RAM
    Samsung M.2 960 Evo SSD
    4TB HDD
    1000W Netzteil
    Beste Grüße

  3. Als Konfiguration würde ich folgende Hardware zum MSI X370 GAMING PLUS Mainboard benutzen:

    – AMD Ryzen 5 1400
    – als CPU Kühler würde ich den mitgelieferten Wraith Kühler testen ansonsten steht
    noch ein Dark Rock Pro CPU Kühler von be quiet! zur Verfügung
    – 32GB DDR4-2400 GeiL Dragon Ram
    – Samsung 840 Evo SSD
    – Asus GTX 970 Strix und ein -be quiet! Dark Power Pro 11 550W Netzteil runden die
    Konfiguration ab.

  4. Wäre toll mal wieder was neues auszuprobieren! Was hat sich geändert, vielleicht verbessert 🙂

  5. Ich habe bereits einen 1700X hier liegen. Kann diesen aber aktuell aus Mangel eines guten Mainboards nicht in Betrieb nehmen.

    Der Kombi werden noch eine 1080Ti und 16GB 3200er Arbeitsspeicher von Corsair zur Seite gestellt.

    Da mein Workflow aktuell aus einer Kombination aus Gaming, Streaming und CAD besteht kann ich das System an seine Grenzen bringen.

  6. Ich würde mit dem MSI X370 GAMING PLUS folgende Komponente kombinieren.

    AMD Ryzen 5 1600X, GigaByte GeForce GTX 1060 WINDFORCE, be quiet! Pure Power 9 CM 600W, Dark Base Pro 900, 1 TB WD Blau und 8 GB Crucial RAM.

    Das wäre eine sehr gute Kombination zum Testen des MSI X370 GAMING PLUS.

  7. Mein letzter Rechner den ich mir zusammen gestellt habe war noch ein Pentium 2 🙂
    Das wäre wirklich mal eine Gelegenheit mir eine neue Kiste zusammen zustellen!!!

    Folgende Komponenten würde ich einbauen:

    Ryzen 1700
    Patriot Viper 4 16GB DDR4-3200
    Samsung 960 EVO M.2 SSD – 1 TB
    Seagate Firecuda 2TB
    be quiet! Straigh Power 10 500W CM
    Gigabyte Radeon RX 580 – Geforce 1080 oder eine VEGA
    Auf jeden Fall mit Wasserkühlung 🙂

    HUH!!! Wäre das ein geniales Teil! ,-)

  8. Hallo, ich bin zwar spät dran, aber hier mein Wunschsystem. Komponenten sind noch nicht gekauft, von daher kann sich hier und da noch etwas ändern :

    – CPU Ryzen AMD R5 1600
    – CPU Kühler Be Quiet Pure Rock AM4
    – RAM Adata DDR4 Dual Channel 2x8GB (16GB) 2400Mhz Ryzen Spec.
    – Grafikkarte Gigabyte 1060 GTX 6GB OC (bis 2045Mhz GPU und 4644Mhz RAM Takt möglich! – damit auf 980ti Niv.)
    – HDD Seagate 3TB / 3000GB
    – Netzteil Be Quiet 350 L8 Pure Power 80Plus Bronze (ausreichend Leistung und sehr effizient- selbst mit GPU OC verbraucht das System max. 250W)
    – Gehäuse Sharkoon 2xUSB2.0 2xUSB3.0 Window Sichtfenster für die spektakuläre RGB Beleuchtung (RAM, MB, Chipset etc.)

    Grüße

  9. Da würde ich gerne mit machen, mein Rechner könnte eine Verjüngerungskur dringend gebrauchen aber mit 1 Baby geht das Geld da hin net in einen neuer Rechner. Danke für die Chance 😉

  10. Ich würde endlich von meinem i7 2600@4,2 GHz auf Ryzen 1700x sowie 32 GB DDR3-4200 (Corsair Dominator Plat.) umsteigen. Dazu meine 1TB SAMSUNG 850 Evo SSD. Als Kühlung kommt eine All-In-One mit 360-mm-Radiator zum Einsatz.

  11. In erster Linie soll der Rechner ein Arbeitstier werden, für Rendering, Videoschnitt und Bildbearbeitung. Dafür soll ein Ryzen 1700 den Takt vorgeben. 16 GB Speicher müssen es schon sein. Ansonsten werden die restlichen Komponenten aus dem bestehenden PC genommen. Auf eine dedizierte GPU würde ich zunächst verzichten. Soll doch IGP/APU doch erst mal zeigen, was sie leisten.

  12. Ich habe schon immer ein Amd Pc doch dar die echt Hitzeprobleme haben was gerne zum Runtertakten führte wegen einschutz wollte ich mal auf Intel umsteigen…. bis dieses Flagschiff kam. Für mich der Traum der endlich erfüllt wurde. Wäre super geil das ding mal zu testen um dann in der high end liga mal zu schnuppern

  13. Liebes NBB-Team,

    gerne möchte ich das MSI X370 GAMING PLUS genauer unter die Lupe nehmen. Bei meiner Bewertung würde ich besonderen Wert auf die Optimierung der Lüftersteuerung des Boards für einen möglichst leisen Betrieb bei moderater Übertaktung der CPU legen. Ferner möchte ich herausfinden, wie weit ich den RAM (in diesem Fall dual-ranked) übertakten kann.

    AMD Ryzen 5 1600
    Palit GTX 1080 Super JetStream
    Crucial Ballistix Elite 16GB DDR4-2666 Kit
    Samsung Evo 250GB + 1TB Festplatte
    EVGA SuperNOVA G2 650W
    Phanteks PH-TC14PE
    Nanoxia Deep Silence 2 mit zwei Noiseblocker Multiframe und drei Noiseblocker Black Silent Lüftern

    Last but not least möchte ich mit dem „neuen“ Rechner, neben Zocken und Photoshop Lightroom, dann gerne ein Content-Update meiner Webseite umsetzen. 🙂

    Viele Grüße!

  14. Guten Abend,

    sehr gerne würde ich das MSI Mainboard testen und bewerten. Ein Upgrade auf Ryzen wäre toll und würde mein Intel Build ersetzen.

    Die Konfiguration würde so aussehen:

    CPU: R5 1600X
    Mainboard: MSI X370 GAMING PLUS
    RAM: 2 x 4 GB DDR4 GeiL RAM
    Grafikkarte: GTX 960 EVGA SSC 2GB
    Netzteil: EVGA 430 W1, 430 Watt
    Festplatte: 1 TB Seagate
    SSD: Avexir S100 128GB

    Mit freundlichen Grüßen
    Laura

  15. AMD Ryzen 1600
    16 GB Hyperx Ram
    Kingston SSD 500 GB
    Grafikkarte meine aktuelle R9 285
    Super Mainboard viel Glück!

  16. Ryzen 1700
    16GB Corsair Vengeance LPX weiß DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    Samsung 850 Pro 256GB
    MSI RX 480 Gaming X
    BeQuiet Netzteil
    BeQuiet SilentWings 3

  17. AMD FX-8350, Samsung MZ-75E250B, Patriot DIMM 16GB DDR4-2133 Kit und einer GIGABYTE GeForce GTX 1050 Ti G1 Gaming 4G. Warum keine Ryzen. Ich bin ein Verfechter von „älteren“ Prozessoren fürs Gaming 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.