[Tester gesucht] BenQ MS517H – Einsteiger-Beamer mit 3.300 ANSI-Lumen und 144 Hz Triple Flash 3D

Mit dem Modell MS517H hat BenQ auch einen Beamer mit SVGA im Programm, der auch bei Tageslicht ein gutes Bild auf die Leinwand projektieren kann. Mit 3.300 ANSI Lumen kann der Projektor für alle Präsentationen im Besprechungsraum gut genutzt werden. Dank VGA und HDMI lassen sich Videoquellen von verschiedenen Geräten zuspielen. Auch im Wohnzimmer liefert der DLP-Beamer ein brauchbares Bild und kann – je nach Projektionsabstand – eine Bilddiagonale von bis zu 3 Metern erzeugen.

Die Lampe im BenQ MS517H hat eine Lebenserwartung von 2.000 Stunden. Im Eco-Modus sogar bis zu 10.000 Stunden. Bei einer durchschnittlichen Benutzung von täglich 4 Stunden wären das dann 4,5 Jahre.

Für den BenQ MS517H suchen wir einen Tester, der den Beamer testen kann. Mehr Details hierzu findet ihr am Ende des Blogbeitrages.

➦ BenQ MS517H Beamer bei uns im Shop

Der DLP-Beamer von BenQ liefert mit seinen 3.300 ANSI-Lumen ein Bild mit einer maximalen Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Über die VGA oder HDMI lassen sich Videos auch mit Full HD einspeisen. Das Videosignal wird dann heruntergerechnet. Der Kontrast liegt bei 13.000. Durch die relativ hohe Lichtleistung ist das Bild auch gut geeignet für Besprechungs- und Schulungsräume. Bei einem Projektionsabstand von rund 2,5 m liefert der Beamer eine Bilddiagonale von 150 cm, das entspricht etwa 60 Zoll. Bei größeren Abständen wird das Bild natürlich größer, aber hierzu darf kein Tageslicht im Raum sein.

Videoquellen wie PC, Settopbox oder DVD-Player lassen sich über VGA oder HDMI anschließen. Der Projektor von BenQ kann theoretisch eine maximale Bilddiagonale von bis zu 300 cm erzeugen. Jedoch muss man bei diesem Abstand ein komplett abgedunkeltes Zimmer nutzen.

➦ BenQ MS517H Beamer bei uns im Shop

Anschlüsse und Bedienelemente am Beamer

Die Anschlüsse für die Audio- und Video-Signale befinden sich beim BenQ Beamer alle auf der Rückseite. Hier findet ihr zwei VGA-In– und eine VGA-Out-Buchse. Über diese VGA-Buchsen lassen sich auch ältere Geräte oder Notebooks am Beamer betreiben. Analoge A/V-Signale könnt ihr über die Composite-, S-Video- sowie die beiden Audiobuchsen einspeisen. Die USB-Buchse eignet sich nur für Servicetätigkeiten beziehungsweise für Firmwareupdates. Der MS517H Beamer besitzt auch eine HDMI-Buchse, über den ihr auch Videos in 3D übertragen könnt.

Fernbedienung und Bedienelemente

Zum BenQ MS517H-Beamer gehört außerdem eine kleine Fernbedienung. Hierüber könnt ihr viele Funktionen durch einzelne Tasten direkt aufrufen. Eine Beleuchtung besitzt die Fernbedienung nicht. Auf der Oberseite des Beamers sind ebenfalls einige Tasten vorhanden, über die sich der Beamer auch ohne Fernbedienung bedienen lässt.

➦ BenQ MS517H Beamer bei uns im Shop

Testumfeld

Testaufbau

Die Testbedingungen wurden, wie bei meinen anderen Beamertests, im heimischen Wohnzimmer nachgestellt. Das heißt, als Projektionsfläche diente mir eine Rahmenleinwand mit 210 cm Breite. Diese steht bei mir vor dem großen Wohnzimmerschrank. Bei einem Abstand von rund 2,50 m hatte ich so ein Bild von rund 1,5 m. Die folgenden Aufnahmen wurden mittags aufgenommen, wobei das Wohnzimmer etwas verdunkelt wurde. Der BenQ MS517H-Beamer schaffte es jedoch nicht, die Leinwand komplett in der Breite auszufüllen. Hierzu hätte ich alle Möbel im Wohnzimmer umstellen müssen.

Als Video-Quelle dienten mir verschiedene TV-Live-Sendungen.

➦ BenQ MS517H Beamer bei uns im Shop

Settings

Die Einstellungen sind übersichtlich und es lassen sich viele vordefinierte Settings auswählen. Das Bild könnt ihr so gut den Lichtverhältnissen anpassen. Tagsüber empfiehlt sich der Normal-Modus. Abends könnt ihr ohne Verluste einen der Lampensparmodi nutzen. Neben den Lampenmodi gibt es noch Settings für Dynamic, Präsentationen, sRGB, Cinema und 3D. Außerdem lassen sich zwei User-Profile anlegen.

Messungen am Beamer

Der Beamer von BenQ verbraucht im Normalmodus rund 223 Watt. Im Sparmodus sind es rund 50 Watt weniger. Die Hitzemessungen am Beamer wurden mit der Wärmebildkamera vom Cat S60 vorgenommen. Auf der Oberseite erwärmte sich das Gehäuse – bei einer Nutzung von über einer Stunde – bis auf 50,3 Grad Celsius. Auf der linken Seite, dort wo das Belüftungssystem die Verlustleistung nach außen bläst, zeigte die Wärmebildkamera über 60 Grad an. Rechts blieb das Gehäuse angenehm kühl und wurde kaum wärmer als die Zimmertemperatur. Das Belüftungssystem blieb im Sparmodus angenehm leise. Im Normalmodus war es hörbarer. Ab einem Sitzabstand von 2 Meter war dann der Lüfter nicht mehr zu hören.

Im Beamer hat BenQ einen kleinen Lautsprecher mit 2 Watt integriert, der – selbst bei voller Lautstärke – den Ton nur sehr leise ausgibt. Wer den BenQ MS517H auch für Film- oder Sportsendungen verwenden will, sollte unbedingt eine HiFi-Anlage benutzen.

Fazit

Mit dem BenQ MS517H-Beamer könnt ihr in jedem Raum ein großes Bild auf die Leinwand werfen. Dank 3.300 ANSI Lumen und guten Kontrastwerte muss dieser Raum auch nicht (viel) abgedunkelt werden. Ideal für Besprechungsräume um seine PowerPoint-Präsentation seinen Mitarbeitern oder Gästen zu zeigen. Mit derzeit* 299 Euro ist dieser Beamer auch ein günstiges Einstiegsmodell für alle, die schon immer mit einem Beamer geliebäugelt haben. Der DLP-Projektor kann ein Bild mit maximal 800 x 600 darstellen.

*Stand 16.08.2017

Über HDMI oder VGA lässt sich jedes A/V-Signal auch in Full HD und sogar in 3D zum Beamer übertragen. Für den Sound hat BenQ einen kleinen Lautsprecher mit 2 Watt integriert, der jedoch nicht so ganz überzeugen konnte. Besser ist es, den Sound über eine externe Soundbar oder HiFi-Anlage auszugeben.

➦ BenQ MS517H Beamer bei uns im Shop

Technischen Daten vom BenQ MS517H-Beamer (Herstellerangaben)

Projektionssystem DLP
Lampe
  • 190 W
  • 10.000 Stunden Lebensdauer (Eco-Modus)
Natürliche Auflösung SVGA (800 x 600)‎
Helligkeit 3.300 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 13.000:1
Seitenverhältnis 4 : 3
Anzeigegröße 60 cm – 300 cm
Schnittstelle
  • 2 x VGA in
  • 1 x VGA out
  • 1 x HDMI
  • 1 x S-Video / Composite Video
  • 1 x Audio In
  • 1 x RS 232
  • microUSB (Service)
  • IR Receiver x 2 (Front & Top)‎
Abmessungen (B x H x T) 283 x 95 x 222 mm
Betriebsgeräusch 33/ 28 dBA (Normal-Modus / ECO-Modus)
Besonderheiten 144 Hz Triple Flash 3D

Tester gesucht!

Wer selbst mal BenQ MS517H-Beamer testen möchte, der passe jetzt auf: Wir suchen diesmal einen Tester, der den Beamer im Alltag testen kann. Das heißt, ihr schreibt in den Kommentaren, in welcher Umgebung ihr den Beamer testen wollt.

Update: Die Bewerbungsfrist ist hiermit abgelaufen. Den BenQ Beamer darf Nina Sch. für uns testen.

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Beamer, Kurztest, Test abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

184 Kommentare auf "[Tester gesucht] BenQ MS517H – Einsteiger-Beamer mit 3.300 ANSI-Lumen und 144 Hz Triple Flash 3D"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

bin dabei

avatar
Gast

Ich würde ihn gerne testen. Die Umgebung ist eine Altbauwohnung mit großen fenstern. Die Räume sind relativ klein, wodurch er zeigen muss was er auf Distanz von ca 3 Metern leistet. Quellen sind neben einem firetv 4k mit Amazon und Netflix auch eine ps4.

avatar
Gast

Ich und meine WG würde sich freuen den Beamer zu testen. Wir haben eine 3 Meter breite Leinwand und riesigem Soundsystem. Unser Noname 720p gibt auch langsam den Geist auf. Es wäre eine großartige Gelegenheit den Beamer auf Herz und Nieren zu testen.

avatar
Gast

wir würden auch gerne testen.
Wohnen mit 6 Leuten , jeder 10 qm in WG

avatar
Gast

Hallo,
Ich würde den Beamer sehr gerne testen.
Der vorgesehene Raum wäre ein Wohnzimmer mit ca 30qm und einem Abstamd zur Wand von ca 5m.
Insgesamt ist das Zimmer lichtdurchflutet, lässt sicher aber stufenweise abdunkeln mit Gardinen bis hin zum komplett abdunkelndem Rollo.
Anbringen würde ich den Beamer an der Decke mit entsprechender Vorrichtung und mit verschiedenen Resourcen austesten.
Viele Grüße
Jakob D.

avatar
Gast

Hallo, ich würde den Beamer bei den Morgentlichen Mitarbeiterbesprechungen und bei Kundenpresentationen einsetzen. Die Räume sind Industrielacken mit wenig Tageslicht

avatar
Gast

Ich würde den Beamer gerne testen.
Zur Umgebung: Wir haben ein ca 40 qm großes, sehr helles Wohnzimmer, mit einer 8m langen, deckenhohen Fensterfront.
Unsere beiden Kinder hätten ebenfalls ihren Spaß an einem nahezu realen Kinoerlebnis im eigenen Wohnzimmer.

avatar
Gast

Logisch teste ich den Beamer für Euch auf Herz und Nieren, über Laptop, Smart tv, Stream etc, Wohnzimmer ca 25qm, ideale Bedingungen zum Buli statt!!!

avatar
Gast
— BEWERBUNG FÜR DEN BEAMTER TEST — Hallo liebes NBB Team, als leidenschaftlicher Produkttester mit eigenem Youtube-Kanal und Blog hatte ich schon den einen oder anderen Beamer in den Fingern. Dieser BenQ Einstiegsbeamer würde ich gerne mal näher unter die Lupe nehmen und dazu meine Meinung in Wort und Bild veröffentlichen. Gerade bei den günstigen Beamern kommt es auf die Lichtstärke und auf die Geräuschentwicklung sehr an. Daher bin ich sehr gespannt wie sich das Gerät im Produkttest bei mir schlägt. Vielleicht klappt es ja mit dem Test. Natürlich würde ich mein Youtube-Video und auch meinen Blog-Beitrag auf Euren NBB-Shop… Read more »
avatar
Gast

Da ich ab 25.8 Urlaub habe, kann ich ihn unterwegs mit Freunden sehr ausgiebig testen. Zugleich an mehreren verschiedenen Orten und Lichtverhältnisse, natürlich darf das allabendliche Netflix-Date mit einer ausgewählten Dame nicht fehlen 😉

avatar
Gast

Ich möchte den Beamer gerne in folgenden Szenarien testen:

– Tägliche Tagesschau
– Mehrmals wöchentlich Filme tagsüber bei Sonnenschein und abends oder nachts bei Dunkelheit
– Spiele von Konsole und PC
– Evtl. Smartphone anbinden

Die Anforderungen sind ein großes Wohnzimmer mit großen Fenstern und Türen auf zwei Seiten. Dadurch ein lichtdurchfluteter Raum.
Berichtet wird wie immer auch gerne auf meinem (B)logbuch.

avatar
Gast

Ich habe eine Dachwohnung, das Wohnzimmer ist etwa 30 qm groß und hat 3 große Fenster ohne Jalousien, es ist also immer recht hell am Tag.

avatar
Gast

Hallo, meine Niere liegt fertig bereit und gekühlt in der Box.
Wenn der Beamer dann da ist platziere ich ihn ca. 4 Meter vor meiner Wand und lass es krachen. Bierchen dazu fällt wohl flach.
Grüße Benny

avatar
Gast

Ich möchte den Beamer gerne testen. Umfeld ist ein großes Altbau- Zimmer in München. Für gemeinsame Fusball- und Spielkonsol- Abende sowie zur Animation von architektonischen 3D- Simulationen ist es ein sehr interessantes Produkt. Momentan ist freie Zeit, optimal um das Gerät auf Herz und Nieren zu prüfen!

avatar
Gast

Ich würde den Beamer gerne im Alltag testen. Wir haben ein großes Wohnzimmer von knapp 40 qm, der TV hängt an der Wand und das Sofa steht knapp 5 Meter entfernt, also ideale Verhältnisse, um den Beamer zu testen, insbesondere für Sportveranstaltungen und Filmabende. Ausserdem wäre ein Test ein guter Grund, um endlich die elektrische Leinwand aus dem Nachlass meines Onkels zu installieren.

avatar
Gast

Ich wäre auch dabei. Meine Testumgebung ist ganz Deutschland, da ich geschäftlich jeden Tag Beamer verwende. Zudem oft in Hotels, Wohnungen und Meetingräumen.

Am Wochenende nutze ich dann doch die Variante um im Pool noch einen Film anzusehen als auch Filme an die Hauswand zu strahlen.

avatar
Gast
Liebes Notebookbilliger-Team, nachdem ich diesen Beitrag zu dem BenQ MS517H-Beamer gelesen habe, wuchs mein Interesse an diesem stark. Aufgrund eines internen Jobwechsels bei meinem Arbeitgeber, muss ich nun viele PowerPoint-Präsentationen erarbeiten und vorstellen. Da dafür zwar meist die Räumlichkeiten gegeben sind, aber nicht immer ein Beamer zur Verfügung steht (weiße Wände haben wir genug), wäre es natürlich ideal, einen eigenen Beamer mit zu haben. Daher ist es auch sehr praktisch, dass der Beamer relativ kompakt ist. Unabhängig von der Tätigkeit auf der Arbeit, würde ich diesen auch gerne für meinen Kellerraum (voll ausgebaut, also kein typischer Kellerraum) nutzen, um dort… Read more »
avatar
Gast
Ich würde die gerne den Beamer testen. Zur Umgebung: Der Beamer würde in einem 20 qm großen Wohnzimmer an der Decke 2,5 m entfernt von der Wand, montiert werden. Das Zimmer wird durch ein großes Fenster mit viel Licht durchflutet, kann aber mit einem Rollo komplett abgedunkelt werden. Ich und meine WG schauen zu unterschiedlichen Zeiten Filme und Videos von Horror bis Komödien, sodass getestet werden kann ob der Beamer die verschiedenen Lichtverhältnissen gut darstellen kann. Auch wird gerne auf der PS3 gespielt. Desweiteren sind 4 DLP 3D Brillen vorhanden, um auch die 3D Optionen des Beamers testen zu können.… Read more »
avatar
Gast

ICh würde den Beamer sehr gerne in meinem Alltag testen. Dazu gehören Serien gucken, Gaming, TV gucken und Anschluss am PC und Laptop. Der Beamer wurde an die Wand über meinem Schreibtisch Projizieren. Fläche wäre ca 2m x 1,5m (lange x höche) Mein Zimmer hat ca 25 Quadratmeter und ein ca 3 Quadratmeter großes Fenster welches sich mit einem Außenrollo abdunkeln lässt.

avatar
Gast

Ich würde auch gerne testen, ich bin Referendarin und würde den Beamer in der Schule testen. Leinwände sind in Standard-Schulgröße vorhanden, Klassenraumgröße ist durchschnittlich. Die Abdunklung kann angepasst werden, wobei da natürlich Grenzen gesetzt sind. Quelle wäre der Laptop, vorwiegend zur PowerPoint Präsentation und zum Abspielen kurzer Filme und Animationen.

avatar
Gast

Ich würde den Beamer ebenfalls gern testen. In unserem Wohnzimmer konsumieren wir mit den Kindern alle möglichen Medienformate, ein Beamer wäre eine tolle Ergänzung bzw. Erweiterung der Darstellungsmöglichkeiten.

avatar
Gast

Biete Test an. Nutzung wäre zur Nutzung im Heimbereich für Filme etc. Beleuchtung in knapp 40 qm großem Wohnzimmer 90 Grad von der Seite über große Fensterfront; Leinwand vorhanden (ca. 3 x 2 m), Aufstellung in ca. 3-4 m von der Leinwand. Darüber hinaus Nutzung in Schulungen bzw. in einer Akademie zu Unterrichtszwecken in unterschiedlichen Räumen. Abstand dabei zwischen 2,5 und 4,5 m, jeweils auf Leinwand.

avatar
Gast

Mit Beamern kenne ich mich gut aus, hatte schon selbst viele im Gebrauch. Testen würde ich den BenQ Beamer gerne Zuhause, die Leinwand und die Beamerhalterung sind da ja schon vorhanden.

avatar
Gast

Bei mir würde der Beamer in der Tat beruflich zum Einsatz kommen und insbesondere für PowerPoint Präsentation herhalten, die allerlei Grafiken und Kurzvideos beinhalten. Mal schauen, wie er da in etwas länglichen Konferenzräumen abschneidet!

avatar
Gast

Ich würde den Beamer sehr sehr gerne Testen das wäre echt Klasse

avatar
Gast

Ich bin Lehrer und würde den Beamer gerne in der Schule testen. Wir suchen momentan nach einer geeigneten Ausstattung für 12 Klassenräume. Testweise würde ich diesen Beamer in Räumen verschiedener Helligkeit (Sonnenseite / Schattenseite des Gebäudes) testen. Anschließend kann ich von eigenen Erfahrungen berichten und auch gezielt die Schülerinnen und Schüler befragen.

avatar
Gast

ich würde den Beamer im Wohnzimmer und draußen in meiner Grillecke beim Fussball schauen testen

avatar
Gast

Hallo,
wenn er auch große Formate runterskaliert, ist er perfekt. 🙂
LG Tina

avatar
Gast

Ich würde es in meinem Wohnzimmer testen. Habe eine Blue Ray Filmsammlung, darunter sind auch 3D Filme. Meinen Laptop würde ich auch anschließen, um zu surfen und zocken. Viel Glück an alle

avatar
Gast
Habe gerade meinen LG Ultra-Wide Monitor verkauft und bin auf der Suche nach einem Beamer, der vielseitig in meinem Wohnzimmer (25qm) einsetzbar ist. Ich habe zur einen Seite eine grosse Fensterfront. Rechts daneben eine 4m lange Wand die viel Tageslicht bekommt, auf der anderen Seite jedoch eine 4m lange Wand, die durch eine herausstehende Ecke so gut wie kein Tageslicht bekommt. Wohnung ist ebenfalls komplett abdunkelbar. Beide Wände weiss, maximale Entfernung zum Beamer sind 5 Meter. Würde mich über die Möglichkeit des Beamer Tests freuen. Anzuschließen hauptsächlich an ein 2014er MacBook Pro. Oft benutzte Anwendung: Fotobearbeitung mit Lightroom, MS Office… Read more »
avatar
Gast

Moin,
der Beamer kommt gerade recht zu meinem Umzug auf einen alten Bauernhof zu Freunden.
Ich werde ihn in meinem etwa 45 qm großen Zimmer testen, wo er auch in meinem Alltagsgebrauch verankert werden wuerde.
Darueberhinaus kann ich den Außengebrauch in unserem riesigen Gartengrundstueck testen, wo wir abends gemeinsam Filme gucken wollen.
Daher bin ich ohnehin auf der Suche nach einem soliden, leistungsstarken Beamer wie dem BenQ.
Also, wann kann’s losgehen? (;

avatar
Gast

Wir würden den Beamer gerne testen. Wir haben ein ca. 30 m² großes, helles Wohnzimmer im DG, dass sich aber auch komplett verdunkeln läßt. Wir gucken gerne Fußball und Serien

avatar
Gast

Ich würde ihn beim Heimgebrauch testen, also TV und zocken unter verschiedenen Lichtbedingungen. Und vlt. auch bei dem einen oder anderen Vortrag an der Hochschule.

avatar
Gast

Hallo Notebooksbilliger-Team,

ich würde mich gerne als Tester für den BenQ MS517H-Beamer bewerben. Testen würde ich den Beamer mit meinem Vater und meinem Bruder in unserer Motorradgarage. Dort schrauben wir an unseren Motorrädern, Grillen und schauen Motorradrennen und andere Motorsportarten, aktuell dient dazu ein alter Flatscreen. Bewähren müsste sich der Beamer dann in der Garage und im Freien. Zudem würde er unsere Männerwochenden sehr bereichern.

Schöne Grüße
Ron

avatar
Gast

Moin liebes NBB Team,

Ich teste für euch gerne diesen Besmer und kann garantieren, dass dieser bei mir gänzlich unter die Lupe genommen wird. Der Beamer hat bei mir schon in 2011 den Einzug ins Wohnzimmer erhalten und das klassische Fernsehgerät ersetzt.
Seit 4 Jahren und bereits mehr als 6.000 Stunden verwende ich einen Acer H7531 und davor hatte ich einen Eiki LC X986 im Einsatz. Ich ersetze meinen Acer für den Test gegen den BenQ, Leinwand und Deckenhalterung sind entsprechend schon montiert. 🙂

Mit Besten Grüßen

Marian

avatar
Gast

Würde ihn gerne testen. Besitze derzeit einen BenQ W710, auf einer 120 Zoll Rahmenleinwand. Der Beamer ist bei uns der TV Ersatz und wird dadurch auch oft bei Tageslicht benutzt, wo mein aktueller Beamer auch seine Schwächen zeigt. Wir haben große Fenster mit oberlichtern und verdunkeln diese eigentlich immer mit Vorhängen zum TV schauen.
Als Quellen dienen eine Ps4, ein fire tv stick und eine Nintendo Switch die durch eine Sony HT XT1 Soundbar zum Beamer durgeschliffen werden.
Ich würde mich sehr über ein Testgerät freuen.

avatar
Gast

Hi,

neues Haus, neues Wohnzimmer, neuer Beamer? Das wäre doch mal was. Könnte die ganze Bandbreite an Szenarien durchspielen. Netflix, Amazon Prime, Sky, Google Chromecast, Gaming, Home Office und natürlich das wohl vielen hier bekannte „Kinder“-Kino.

Viele Grüße
Alex

avatar
Gast

Ich beziehe gerade mein neues Büro und würde den Beamer gerne in unserem Besprechungsraum testen. Er würde für Präsentationen verwendet werden, sowie auch am Wochenende um mit Freunden Fußball zu schauen. Es handelt sich hierbei um einen großen Raum mit Fenstern.

VG Tim

avatar
Gast
Ich bin Volontär in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und leidenschaftlicher Filme-Gucker. Der Beamer würde zum einen auf Herz und Nieren getestet, um das Bild in Filmen und Serien zu vergleichen – auch Bundesliga auf Sky/Eurosport darf nicht fehlen. Er kann somit an PC, Laptop, TV-Box (Vodafone TV-Center 2000) und Blueray-Player angeschlossen werden. Das zweite Einsatzgebiet wären Präsentationen, die ich zuhause vorbereite und teilweise auch halte. Werden auch filigrane Unterschiede, beispielsweise bei Diagrammen, gut sichtbar dargestellt? Wie verhält er sich bei einfarbigen hellen/dunklen Hintergründen? Mein Wohnzimmer/Büro ist etwa 15 qm groß und bietet somit genug Platz für einen ausgiebigen Test. Zudem… Read more »
avatar
Gast

Ich würde den Beamer gerne testen in meinem Shisha/Kino-Kellerraum.
Habe bisher einen alten Epson TH-450 an der Decke hängen.

Besonders ist, dass ich keine Kinoleinwand benutze, sondern eine weiss gestrichene Mauer die mindestens 60 Jahre alt ist und entsprechende Unebenheiten hat. Bin mit dem jetzigen Bild mit der Mauer und Beamer zufrieden, bis auf die Auflösung sehr mager ist. (1280×800)

Was sehr interessant sein wird, ist wie sich der Beamer im Vergleich zu dem alten Beamer schlägt, gerade wenn im Raum Shisha geraucht wird.

avatar
Gast

Ich würde ihn gerne mal testen habe auch kleines wohnzimmer und eine sehr weiße wand wo ich ihn gerne mal ausbrobieren möchte was er kann.

avatar
Gast

Würde den Beamer gerne testen. Er wäre ein würdiger Nachfolger für unseren Sanyo PLV-Z4. Umgebung: Altbau, am Tag sowie Nachts wird unser jetziger Beamer genutzt. Zuspieler: DVB-S2, Amazon FireTV, Sky und XBOX One.

avatar
Gast
Hallo liebes Notebooksbilliger-Team, ich bin Student im 2.Mastersemester und bin gerade in eine neue 22m² Wohnung (Altbau) mit schönen großen Fenstern Richtung Süden gezogen. Kann sozusagend den Beamer mit allen Lichtverhältnisse testen (Der Raum kann ebenso komplett abgedunkelt werden). Aufgrund der Größe des Raumes sind auch alle Distanzen und Bildschirmdiagonalen kein Problem. Ich wohne in einer 3er WG, wir spielen leidenschaftlich gerne Fifa auf der Xbox oder der Playstation, es wäre ein absolutes Highlight für uns den Beamer auf Nieren prüfen zu dürfen. Ebenso sehen wir uns gemeinsam sehr gerne Filme und Serien an! Ich bin mir sicher dass es… Read more »
avatar
Gast

Wir sind schon lange auf der Suche nach einem günstigen Beamer für unser Schlafzimmer. Neben dem allwöchentlichen Tatort Marathon würde er Vorallem für die Bundesliga genutzt werden.
Ihr würdet mir ein schönes Geburtstagsgeschenk machen, da wir für meinen Fernseher leider keine geeignete Wand haben und schon lange auf der Suche nach einem passenden Beamer:)

avatar
Gast

Ich würde ihn sehr gerne Testen, benützen würde ich ihn im Wohnzimmer bzw. am PC für Online Mediathek.

avatar
Gast

Perfekt für anspruchsvolle Kunst- und Fotoinstallationen – und die Bundesligapartien zwischendrin…

avatar
Gast

Würde sehr gerne testen.

avatar
Gast

Hallo. Würde den Beamer gerne beim Wohnzimmerkino und zum Beamen von Liedtexten beim gemeinsamen Singen testen.

avatar
Gast

Hallo, ich würde gerne bei diesem Test teilnehmen und über meine Erfahrungen berichten. Bei mir würde der Beamer meist in meinem Wohnzimmer getestet werden, es handelt sich um einen lang gezogenen Raum mit einer ungenutzten Wand mit einer Fläche von ca. 4 m x 2,5 m. Dort würde der Beamer hauptsächlich genutzt werden. Entweder am TV-Gerät, DVD-Player oder PC. Außerdem würde ich den Beamer auch mitnehmen zu gemütlichen Abenden bei Freunden, die nur einen kleinen Fernseher haben. Sollte euch dies zusagen, würde ich mich freuen teilnehmen zu dürfen.
MfG
Philipp

avatar
Gast
Günstig aber oho? Das wäre wohl die Frage bei dem Gerät, die ich gerne klären würde. Zu bieten habe ich 2 Testumgebungen – Besprechungsraum im Unternehmen und das heimische Wohnzimmer. Bei unserem Besprechungsraum gehe ich von recht guten Ergebnissen aus, da der Raum eher anspruchslos ist. Es wird dort, da das Licht nur durch eine Dachkuppel kommt, nie so richtig hell. Der Gegensatz dazu wäre dann mein Wohnzimmer. Hier gibt es viele große Fenster auf der Sonnenseite – von daher viel Licht. Da wäre es dann spannend, wie sehr ich für ein gutes Bild verdunkeln muss. Würde mich freuen für… Read more »
wpDiscuz