Tester gesucht für Instant Ink, den Tinten-Lieferservice von HP

instantink_testergesucht

Wer kennt es nicht. Da muss man schnell etwas ausdrucken und alles was man auf dem Papier sieht sind Streifen, Farbflecken oder gar nichts. Das Problem: Tinte leer. HP hat für dieses Problem nun eine Lösung.

Der neue Lieferservice HP Instant Ink liefert euch einfach und bequem die Tinte vor die Haustür, bevor die alte leer ist. Sobald der Tintenstand niedrig ist, sendet der Drucker automatisch eine Benachrichtigung an HP und bestellt neue Patronen. HP stellt hierzu drei Modelle zur Verfügung. Das Prinzip dahinter: Monatlich wird ein Preis gezahlt, der auf der Anzahl der gedruckten Seiten basiert – unabhängig davon, ob bunt oder schwarzweiss, viel oder wenig gedruckt wird. Ihr zahlt also pro Seite und nicht mehr pro Patrone.

Ihr spart dadurch ein Vielfaches der jährlichen Kosten, die ihr mit üblichen Original-Patronen hättet. Wenn viel gedruckt wird, könnt ihr bis zu 70 Prozent im Jahr einsparen. Für diejenigen, die selten drucken, gibt es den Service schon für 50 Seiten pro Monat. Der monatliche Preis beläuft sich auf 2,99 €. Für durchschnittliches Drucken gibt es 100 Seiten pro Monat. Der Preis liegt hier bei 4,99 €. Für häufiges Drucken stehen euch 300 Seiten zur Verfügung, mit einem Preis von 9,99 € pro Monat.

Wenn ihr weniger druckt als geplant, dann könnt ihr euer Guthaben an Seiten in die Folgemonate mitnehmen. Sollte es jedoch etwas mehr werden, wird eure Kapazität je nach Tarif um 15, 20 oder 25 Seiten für 1,00 € automatisch erhöht. Ihr habt zusätzlich die Möglichkeit direkt in den nächsthöheren Tarif zu wechseln. Ein großes Plus: die Tarife können monatlich geändert oder gekündigt werden. In den Monatstarifen sind die Lieferung der Instant Ink Patronen und ein frankierter Rückumschlag enthalten, mit dem ihr die leeren Patronen einfach zurück zum Recycling schickt. Damit spart ihr euch Zeit und könnt gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Der Service läuft allerdings nur auf den neuen „Instant Ink ready“ Druckern oder auf kompatiblen Vorgängermodellen.

Tester gesucht

Wir suchen für den Tinten-Service von HP vier Tester, die jeweils selten, durchschnittlich und häufig drucken. Ihr kriegt dafür einen Instant Ink Ready Drucker, zwei Packungen normales Papier, einmal Social Media Snapshot Papier und natürlich Instant Ink für sechs Monate zum testen.

Neben einer Produktbewertung der Drucker in unserem Shop bei notebooksbilliger.de, müsst ihr eine ausführliche Bewertung zu Instant Ink schreiben. Diese solltet ihr durch Bilder oder Videos der Ausdrucke nachweisen können. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Den bereitgestellten Instant Ink Ready Multifunktions-Drucker dürft ihr danach behalten. Um Tester zu werden, gebt ihr hier im Blog bis zum 5. Oktober 2016 einen Kommentar ab.

Teilnahmebedingungen

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Aktion/Gewinnspiel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

133 Antworten auf Tester gesucht für Instant Ink, den Tinten-Lieferservice von HP

  1. avatar W. Sinkovski sagt:

    Hallo zusammen,

    würde mich gerne hiermit als Testkandidat bereit stellen.
    Als IT-Systemadministrator kenne ich mich mit unterschiedlichen Druckern ( Business- als auch Homedrucker ) aus.

    Könnte von viel bis wenig drucken. 🙂

    Mit freundlichen Grüßen
    W. Sinkovski

  2. avatar Ole sagt:

    Das wäre bei uns im Büro der perfekte Ersatz für den betagten Officejet Pro 8100 aus dem selben Hause.

  3. avatar Brigitta sagt:

    Ja, wir würden gerne mittesten. Eigentlich wird hier ( im Durchschnitt ) nicht so viel gedruckt.
    Allerdings gibt es dann Stoßzeiten, in denen mehr ausgedruckt wird als sonst. Von daher finde ich die automatische Tariferhöhung sehr interessant, bzw. das Mitnehmen der Seiten in den nächsten Monat.
    Das ist schon eine sehr geniale Geschichte, denn in den Sommerferien ist der Drucker fast im Tiefschlaf, danach aber, wenn das Schuljahr wieder beginnt, dann läuft der Drucker erst einmal heiß.
    Wenn dann noch Semesterarbeiten dazukommen oder ein Referat ausgedruckt wird, ist der Tarif erschöpft, aber gut, dass man sich hier nicht selbst um eine Anpassung kümmern muss ……

  4. avatar Sven Oelerking sagt:

    Ich finde das es ein interessantes Konzept ist und es sich im Einzelfall bestimmt rechnet. Aus dem Grund würde ich es gerne testen. Kann meine Druckverhalten anpassen von selten bis Mittel.

  5. avatar Jan sagt:

    Sehr interessantes Konzept – ein Test würde mich sehr interessieren!

  6. avatar AVDIC sagt:

    Hallo, sind ein normaler Haushalt welcher durchschnittlich druckt würde ich sagen. Mal mehr mal weniger. Ich selber arbeite im Bürowesen bei einer Bundesbehörde, bereits seit Jahren. Somit bin ich auch vertraut mit unterschiedlichen Druckern.

    Ich würde mich freuen, wenn ich Testerin sein dürfte. Lg Avdic

  7. avatar Dana sagt:

    Bei uns läuft der Drucker mehrmals die Woche für Uni Zwecke und Arbeit (z.Z. im Ref) da kommt schon so einiges zusammen. Interessantes Konzept, dass wir gerne einmal testen würden.

  8. avatar Tobias sagt:

    Das klingt nach einem interessanten Service den ich gerne mal testen möchte.
    Als Vorsitzender in einem Verein drucke ich, wie ihr schreibt, durchschnittlich viel.
    Aktuell habe ich ein altes Gerät ebenfalls von HP und bin mit der Qualität und Geschwindigkeit zufrieden. Ein neues Modell könnte aber dennoch mal angeschafft werden.

  9. avatar Anni sagt:

    Hi,

    als Lehrerin drucke ich (häufig) zu Hause meine Vorlagen von Schulmaterialien aus und bin somit eine ideale Testkandidatin für diese Kategorie 🙂

    Liebe Grüße

  10. avatar Marius sagt:

    Da unser Drucker grade seine letzten Atemzüge vollführt und wir als Naturwissenschafts-Studenten zu den Vieldruckern gehören, würden wir uns wahnsinnig freuen, den Drucker & Service testen zu können.

  11. avatar sven funke sagt:

    das konzept klingt interessant … würde mich schon interessieren inwiefern das funktioniert und ob es kompliziert oder unkompliziert in der Verwendung ist … anbei ich bin ein wenigdrucker

    mfg sven

  12. avatar Kevin sagt:

    Hallo, ich bin eher ein wenig Drucker, daher kann ich das ganze nicht abschätzen, kann der Drucker mir echt rechtzeitig Tinte bringen lassen?
    Ich habe bereits einen Drucker von HP, würde aber auch ein anderes Modell und Instant Ink testen, Platz ist genug auf dem Schreibtisch (der ist ziemlich groß), und sind eine 4 Köpfe Familie die Google cloud print nutzt, vielleicht ja das richtige für euren Test. MFG Kevin

  13. avatar Michael sagt:

    Interessantes Konzept, falle in die Kategorie Wenigdrucker.

  14. avatar Michael Kern sagt:

    Das Wäre ideal um meinen alten Epson Drucker abzulösen.
    Ich drucke durchschnittlich viele Seiten. Von einfachen Textseiten bis zu Fotos.
    Insbesondere bei Fotos würde mich das abschneiden der HP Drucker sowie dem Instant Ink Service interessieren.

  15. avatar Tomster sagt:

    interessantes Konzept? Das würde wir als wenig Drucker auch ausprobieren wollen ob sich das wirklich lohnt. Das automatische nachliefern ist natürlich grds super praktisch

  16. Wir drucken sehr viel ob was für die Schule Fotos oder andere viele Dinge wir würden uns sehr freuen wenn wir testen dürften

  17. avatar Natalie Gewinner sagt:

    Super Aktion! Wäre sehr gerne dabei. Beruflich und auch privat wird bei uns jeden Tag gedruckt bis die Patronen glühen *grins* 🙂

  18. avatar Frank Liedtke sagt:

    Den Test würde ich mit meinen kleinen (14 und 16) durchführen, zumal unser Drucker gerade den Geist aufgegeben hat.

  19. avatar Nancy sagt:

    Ich würde sehr gerne testen, wir haben keinen Drucker, müssen aber ständig etwas ausdrucken. Wäre also optimal und wir würden uns sehr freuen.

  20. avatar Gerhard Denecke sagt:

    Hier kommt zu meinedm neuen Rechner ein neuer Drucker

  21. avatar Sven sagt:

    Interessantes Konzept, bin privat ein Wenigdrucker.

  22. avatar Marlen sagt:

    Ich würde ebenfalls gerne testen.

    Ich drucke 1-2 mal die Woche eine paar Seiten und denke ich bin daher im Normalbereich. Da wir eh gerade einen neuen Drucker uns zuelgen müssen, wäre der Test gerade genau zur richtigen Zeit 😉

    Grüße Marlen

  23. avatar Sven Berger sagt:

    Ich wuerde das auch gerne mal testen. Da ich schon laenger ueber einen neuen Drucker nachdenke…

  24. avatar Svenja Engels sagt:

    Guten Tag,

    da mein HP Drucker leider kaputt ist, würde ich sehr gerne Produkttester werden. Außerdem ist drucken bzw. Farbtinte immer so teuer und ich drucke sehr viel. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich testen dürfte 🙂

    Gruß, Svenja

  25. avatar Jakob sagt:

    Hallo, ich würde gerne testen. Ich drucke nicht sehr oft, aber wenn, dann viel (Noten, etc.)

    Grüße, Jakob

  26. avatar H. Paulus sagt:

    Ich will unbedingt testen, da ich in meinem Homeoffice täglich Dokumente und Arbeitsmaterial drucke und es mir schon so oft passiert ist, dass ich keine neue Druckerpatrone gekauft hatte. Jeder weiß, wie nervig das ist. Und meinen einfachen Drucker gegen einen Multifunktionsdrucker zu ersetzen, macht meine Arbeit noch effektiver.

  27. avatar Vero sagt:

    da mein drucker kaputt gegangen ist und ich dringend einen neuen brauche würde ich mich super gerne als testerin zur verfügung stellen und alles auf herz und nieren testen.
    ich habe einen eigenen blog wo ich auch darüber berichten würde und selbstverständlich schreibe ich euch auch berichte und dem sponsor.
    ich finde es sehr gut das man die druckerpatronen wieder zurück schicken kann zum recyclen und auch das der drucker die patronen selbst bestellt. ich fände es echt super zu testen wie das in der realität funktioniert.

  28. avatar T. Müller sagt:

    Ich muss immer mal wieder schwarz-weiß Texte oder Auszüge von PDFs für den privaten Gebrauch drucken. Dazu kommen hin und wieder Ausdrucke für die Arbeit oder Fachschule. Wenn ich diesen Drucker testen könnte würde ich daneben auch einige Fotoausdrucke ausprobieren.

  29. avatar Deadrow sagt:

    Ich hab nur einen Farblaser. Für Bilder ungeeignet. Daher würd das Baby hier gerade recht kommen.

    Führt mich zum Schotter!!! (:

  30. avatar Sebastian sagt:

    Da mein aktueller Drucker leider nur noch schwarz weiß drucken kann und das leider auch nicht mehr so prickelnd, wäre das hier die ideale Gelegenheit!! Des weiteren würde ich gerne meine Wohnung mit tollen Fotos etwas pimpen 😉 Würde mich also sehr freuen wenn ich eines der Geräte testen dürfte.

  31. avatar Adrian N. sagt:

    Hallo,

    ich würde mich ebenfalls als Tester zur Verfügung stellen. Aktuell nutze ich einen Brother Drucker, da ich in der Vergangenheit von HP und der Qualität nicht so überzeugt war. Ich wäre gespannt ob sich in dieser hinsicht einiges getan hat.

    Auch ist das Thema „Tinte“ immer ein sehr interessantes beim Drucker kauf, achte ich doch meißt auf eine gute Kompatibilität zu dritt Herstellern.
    Das System ist interessant, jedoch scheint mir hier das ganze etwas „teuer“. 50 Seiten für 2,99€ ? Da bin ich im Jahr bei 35,88€ für 600 Seiten. Da scheinen mir neue Tinten als günstiger. Aber das wird beim Test sicher näher beleuchten können. Zumindest hat sich mal jemand gedanken zu diesem Problem gemacht.

  32. avatar Ruth sagt:

    Aktuell benütze ich den HP deskjet 940c.
    Gerne würde ich dieses neuere Modell testen.

  33. avatar Felix sagt:

    Hallo Notebooksbilliger-Team,

    ich wäre auch an der Aktion interessiert. Ich drucke durchschnittlich viel, wobei von einfachen Dokumenten bis zu detailreichen Bildern alles vertreten ist. Ich würde mich freuen, wenn ich als Tester ausgewählt werden würde.

    Grüße,

    Felix

  34. avatar Patrick H. sagt:

    Gerne würde ich diesen HP Drucker auf Herz und Nieren testen und natürlich auch den auf dem ersten Blick guten Service von HP. Wie gut dies allerdings funktioniert, kann man selbstverständlich erst bewerten, wenn man mal so eine Lieferung erhalten hat. Wie lange dauert es, ab dem Zeitpunkt, wo HP mitgeteilt wird, HIER brauche neue Patronen, meine sind leer, bis zu dem Zeitpunkt, wo der nette Postmann hier klingelt und mir die neuen Patronen überreicht.

  35. avatar M. Bayer sagt:

    Guten Tag,

    Ich würde den Drucker gerne testen, obwohl ich es kritisch finde, dass man sich auf den Drucker verlässt.
    Die Kontrolle, wann ein neuer Toner nötig ist, möchte ich eigentlich selber haben.
    Ich gehöre zu den Leuten, die eher wenig drucken.

    Mit freundlichen Grüßen

    M. Bayer

  36. avatar Anja Herb sagt:

    Da wir für unsere private Korrespondenz einen Drucker benötigen, würde ich gerne mittesten. Der Drucker ist bei uns bei Bedarf im Einsatz.

  37. avatar Sabine Weise sagt:

    Auch ich würde mich gerne als Tester zur Verfügung stellen. Ich benutze den Drucker fast täglich, meist für Grafiken, Desings, Bilder und Fotos. Wie ärgerlich das ist wenn die Tinte alle ist kenne ich nur gut zu, da finde ich den Service von HP wirklich praktisch, wenn es denn auch wirklich so funktioniert.

  38. avatar Ngan sagt:

    HI,

    ich bin eine Studentin und Drucke oft nur während der Semester viel. Aktuell bin ich sogar auf der suche nach einem neuen Gerät, da mein alter Probleme macht und keinen Duplex Druck unterstützt.
    Das mit der Tinte auf Abo Basis find ich ganz toll, habe oft das Problem das die Tinte plötzlich leer ist. Hier weiss man was man zahlt und hat nur manchmal höhere Kosten wenn man mal etwas mehr drucken will, es sei den man hat viele Seiten angespart.

    Als Student hat man oft nicht viel Geld übrig, aber 2,99 oder 4,99€ sind kalkulierbar und kann man durchaus vertreten. Wusste bis zu diesem Blogpost nicht einmal das sowas existiert.
    Bei meinem Test würde mich als erstes interessieren, ob ein Duplex Druck als eine oder 2 Seiten gezählt wird. Wie ich sehe, bietet ihr auch einen mit Duplex Funktion an.

    Würde mich sehr freuen, auch auf des Review das ich dazu schreiben dürfte.
    Ich selbst schreibe einen Blog über das Studium und das studieren in Deutschland im Allgemeinen um meinen Landsleuten das ganze näher zu bringen und zu informieren.

    Vielen Dank fürs lesen und allen Teilnehmern viel Glück!

    Ngan

  39. avatar Nicole sagt:

    Ich würde mich sehr gerne als Tester bewerben und ausführlich über den Drucker in einem Testbericht berichten, sowie diesen auf eurem Bloq bewerten. Ich gehöre zu den eher selten Druckern.

  40. avatar Alex sagt:

    Wäre super!
    Besitze das nötige Know How!

  41. avatar Susi Moser sagt:

    Oh ja drückend drucken, drucken! Ich drucke reichlich und viel, ob Bilder für Zuhause die langsam jede Fläche der Tapete auskleiden. Und ne ganze Menge für Marketingzwecke, Deko, Werbung für die Arbeit, ja ich mach das Zuhause. Man nennt mich auch Photoshop Susi und ein neuer Drucker wäre drucktastisch! Ich melde mich liebend freiwillig für den Test!

  42. avatar Stefanie sagt:

    Liebes Notebooksbilliger-Team,

    mein Mann und ich arbeiten beide im pädagogischen Bereich. Wir drucken sehr, sehr viel. Sind darauf angewiesen. Besonders bei bestimmten Karikaturen mit entsprechenden Details ist die Druckqualität entscheidend für einen Einsatz.

    Beste Grüße

  43. avatar Andreas sagt:

    Ich würde gerne als (seltener) drucker dieses Produkt testen wollen

  44. avatar Sz63 sagt:

    Oh, das ist was für mich. Ich möchte gerne testen!

  45. avatar sandra sagt:

    um die ganzen fotos abzuarbeiten und was sonst so alles zum drucken angefallen ist, seit unser drucker den geist aufgegeben hat, würde sich ein druckertest sehr anbieten. anfangs muss er mal zeigen was er kann… wenn uns der drucker überzeugt überlege ich mir gerne neue produkte für ihn!

  46. avatar Markus Dietz sagt:

    Ich drucke durchschnittlich viel, egal ob alltags Dokumente, Bilder oder was eben so anfällt. Ich würde Instant Ink gerne testen und darüber ausführlich berichten.

  47. avatar Thomas Kimpel sagt:

    Das wäre was, bei 3 Kindern hat man oft was auszudrucken, für Schule und Kindergarten. Und vieles kommt mittlerweile per Mail.

  48. avatar Peggy Keith sagt:

    Wäre zum Tsten im Privathaushalt sowie Büro bereit! 🙂

  49. avatar Peggy Keith sagt:

    Meine natürlich testen

  50. avatar Nadine sagt:

    Ich muss sehr häufig drucken. Da ich als Studentin viele Übungen und Text zum lesen ausdrucken muss, wäre dieser Test perfekt für mich. Ich habe in letzter Zeit soviel gedruckt, das mir leider mein Drucker kaputt gegangen ist und ich jetzt alles in der Uni ausdrucken muss. Ich würde mich unendlich freuen, wenn ich zu den auserwählten Testern gehören würde. Sehr gerne würde ich meinen Freunden davon berichten und auf Facebook. Natürlich würde ich eine Rezession schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.