The Elder Scrolls VI: Kommt es erst 2026?

The Elder Scrolls VI: Kommt es erst 2026?

The Elder Scrolls VI wurde 2018 auf der E3 vorgestellt. Seitdem ist es still um das Projekt. Scheinbar müssen Fans noch länger darauf warten: In einem Interview hat Todd Howard verraten, dass er den Titel nicht vor 2026 erwartet.

Wir wissen nahezu nichts von TES: 6, auch drei Jahre nach dem Teaser auf der E3. Bethesda hat immer wieder in Tweets und Interviews angedeutet, dass der Titel noch eine ganze Weile auf sich warten lässt.

In einem neuen Interview mit IGN hat Executive Producer Todd Howard darauf hingedeutet, dass er den Titel nicht vor 2026 erwartet. Er hat es aber nicht direkt gesagt. Viel eher hat IGNs Ryan MCCaffrey angedeutet, dass wohl 15 Jahre zwischen dem Erscheinen von TES 5: Skyrim und TES: 6 liegen könnten. Daraufhin hat Todd Howard nichts erwidert.

Howard hat auch mehrfach bestätigt, dass die „echten“ Arbeiten am Spiel noch nicht begonnen haben. Er gönnt sich gerne zwei Jahre Zeit für Pre-Production und zwei Jahre für die eigentliche Entwicklung für die meisten seiner Spiele. Zudem Arbeitet Bethesda aktuell an mehr als einem Projekt.


Da Bethesda gerade am Groß-Projekt Starfield arbeitet und es für 2022 angesetzt ist, zusammen mit den oben genannten Jahren, deutet alles auf ein Erscheinen in 2026. Howard hat bei dem Gespräch auch gesagt, dass die Entwicklung von Starfield ein „now or never“-Moment für ihn war und er es deshalb vor The Elder Scrolls VI entwickelt.

„Would you plan to have the kind of gap we’re having between Skyrim and the [Elder Scrolls] follow up? I can’t say that’s a good thing. I wish I could wave a wand and the game that we want to make and we haven’t — we’re starting things on — just came out. Absolutely, yeah, but there’s other things we want to do, right? Obviously, Fallout 4 was a huge success. We spent a lot of time on that. We wanted to into online with Fallout 76. We felt doing something like Starfield… we’ve wanted to do something else for a long time and play in a new universe. Well, if not now […] when? And it felt like the when, if we didn’t do it then, the when could be never. We felt pretty good about Elder Scrolls was as a franchise, particularly Elder Scrolls Online, that yeah, now is the time to do Starfield.“

Howard scheint bei dem Interview aber ziemlich sicher über den Release von Starfield nächstes Jahr. Natürlich gibt es noch weitere Projekte: So gibt es bereits eine Seite der groben Story zu Fallout 5.

„Fallout’s really part of our DNA here. We’ve worked with other people from time to time, I can’t say what’s going to happen. We have a one-pager [outline] on Fallout 5. Again, if I could wave my want and have that out. I’d like to find a way to accelerate what we do, but I can’t really say today or commit to what’s going to happen when other than… our cadence is Starfield then Elder Scrolls.“

Bethesda hat scheinbar derzeit viele Eisen im Feuer und versucht sie nicht zu überstürzen. Wem die Wartezeit auf TES 6 zu lange ist, dem kann ich persönlich The Elder Scrolls Online ans Herz legen. Zudem erscheint noch dieses Jahr die große Anniversary Edition von TES: Skyrim.

Was erwartet ihr von The Elder Scrolls VI? Schreibt es uns in die Kommentare!

Gaming bei uns im Shop

Quelle: IGN, wccftech

Veröffentlicht von

(Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.