The Game Awards 2018: Gewinner und Spiele-Ankündigungen auf einen Blick

      The Game Awards 2018: Gewinner und Spiele-Ankündigungen auf einen Blick

      Am Nikolaustag gab es nicht nur kleine Aufmerksamkeiten in Schokoladenform für alle artigen, es fanden auch The Game Awards 2018 statt. Großer Gewinner des Abends ist God of War – das Spiel des Jahres der TGA 2018. Viele Publisher haben das Event außerdem genutzt, um neue Spiele anzukündigen. Darunter The Outer Worlds, Far Cry 6 und Dragon Age 4.

      God of War konnte sich gegen die starke Konkurrenz in Form von Red Dead Redemption 2, Celeste, Assassin’s Creed Odyssey, Spider-Man und Monster Hunter: World in diesem Jahr erfolgreich durchsetzen. Einige der genannten Titel konnten dafür in diversen Unterkategorien Preise verbuchen. Hier könnt ihr euch die Show in wundervoller 360p-Qualität anschauen.

      God of War ist Game of the Year 2018

      So gibt es für Red Dead Redemption 2 bspw. eine Auszeichnung für „Best Narrative“, „Best Score / Music“ und „Best Audio Design“. Zudem konnte Roger Clark als „Protagonist“ Arthur Morgan in RDR2 den Preis für die „Best Performance“ abräumen. Das „Best Ongoing Game“ und „Best Multiplayer Game“ ist Fortnite.

      Den Titel für das „Best Mobile Game“ hat sich die interaktive Liebesgeschichte namens Florence gesichert. Weitere Preise gingen an Dead Cells, Monster Hunter: World, Forza Horizon 4 und Overwatch.

      Die Auszeichnungen wurden mittels internationaler Jury mit 69 Teilnehmern bestimmt. Das Publikum konnte ebenfalls abstimmen und damit die Preisverleihung beeinflussen. Die Stimme der Jury war aber natürlich höher gewichtet. Um den Bereich eSports hat sich eine eigene Jury gekümmert. Die komplette Liste mit allen Gewinnern und Kategorien gibt es weiter unten im Beitrag.

      Far Cry 6, Dragon Age 4, The Outer Worlds, Ancestors und Co. auf den TGA 2018 angekündigt

      Die Aufmerksamkeit der Preisverleihung wurde von einigen Publishern und Entwicklern ebenfalls genutzt, um neue Titel anzukündigen. Wir haben die aus unserer Sicht wichtigsten und interessantesten Spiele hier mitsamt der Trailer aufgelistet. Es wurden aber natürlich noch mehr Spiele angekündigt.

      Devil May Cry 5

      Capcom hat bspw. einen fast vier Minuten langen Trailer von Devil May Cry 5 gezeigt, in dem erstmalig die drei spielbaren Charaktere Nero, Dante und V vorgestellt werden. Eine Demo soll am 7. Dezember exklusiv für Xbox One und später auf allen Plattformen erscheinen.

      Dragon Age 4

      Bioware hat bestätigt, dass man aktuell am nächsten Dragon Age arbeitet. Viele Details hatten die Entwickler nicht im Gepäck, es gab aber einen kurzen Teaser-Trailer zu sehen. Demzufolge wird Dragon Age 4, dessen Titel noch nicht final ist, an das Ende des Vorgängers anknüpfen. Beim dritten Teil bin ich ehrlicherweise ausgestiegen, nachdem der zweite Teil bereits deutlich an Flair vom sehr guten Dragon Age: Origins eingebüßt hatte. Das kanadische Entwicklerteam hat aber angeblich ein Team rund um einen Kern von Dragon-Age-Veteranen aufgebaut. Darunter auch Leute, die schon an Dragon Age und Jade Empire gearbeitet haben und seit den Tagen von Baldur’s Gate da sind. Neue Infos wird es aber vermutlich erst nach der Veröffentlichung von Anthem im Februar 2019 geben.

      Far Cry New Dawn

      Auch Ubisoft war natürlich mit von der Partie. Nach dem kurzen Teaser-Trailer zu einem neuen Far Cry-Titel gab es diesmal einen fast 3-minütigen richtigen Trailer zu sehen. Far Cry New Dawn heißt der sechste Teil der Serie, der als Fortsetzung zu Far Cry 5 angesetzt ist. Für mich sieht es auf den ersten Blick wie eine Mischung aus The Walking Dead, Fallout und Mad Max aus, nur (bis jetzt) ohne Zombies. Die Geschichte spielt deshalb wie bei Far Cry 5 in Hope County, aber 17 Jahre nach einer globalen atomaren Katastrophe.

      Die zwei Zwillingsschwester Mickey und Lou haben Joseph Seed als neue Oberbösewichte in New Dawn abgelöst. Sie sind die Anführerinnen einer Gruppe namens Highwaymen, die vermutlich wieder für eine Menge Busy Work in der Welt des sechsten Teils sorgen werden. Die Überlebenden kriechen bei New Dawn aber nicht aus einer Vault, sondern hängen in der Basis „Prosperity“ ab. Dort können Waffen und Fahrzeuge hergestellt und Helfer und Begleittiere trainiert werden.

      Von diesem Stützpunkt können auch zu zweit im Koop-Modus Ausflüge in unterschiedlichste Gebiete wie Sümpfe oder Canyons unternommen werden. Die Geschichte wird sich also nicht nur in Hope County abspielen.

      New Dawn soll am 15. Februar 2019 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC für ca. 40 Euro erscheinen.

      The Outer Worlds

      Obsidian Entertainment, das Entwicklerstudio hinter Titeln wie Fallout: New Vegas und Pillars of Eternity, hat auf den TGA 2018 ebenfalls ein neues RPG angekündigt. The Outer Worlds wird laut Tim Cain und Leonard Boyarsky, beides Mitbegründer des originalen Fallouts, kein traditionelles Rollenspiel in der Iso-Perspektive. Es soll sich als Egoshooter-Rollenspiel wieder an Fallout: New Vegas orientieren und das scheint angesichts des Trailers auch gelungen zu sein. Man verabschiedet sich jedoch vom postapokalyptischen Szenario und siedelt auf Science-Fiction um. Erscheinen soll das Spiel noch 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.

      Ancestors: The Humankind Odyssey

      Natürlich wurden abseits der AAA-Produktionen auch andere Titel angekündigt. Dazu zählt Ancestors: The Humankind Odyssey. Das Open-World-Survivalspiel wird aus der Verfolgerperspektive gespielt. Dem Namen entsprechend spielt der Titel zwischen zehn und zwei Millionen Jahren vor unserer Zeitrechnung in Afrika. In dieser Zeitspanne gründet man einen Clan und kümmert sich um verschiedene Aufgaben wie Mitglieder aufnehmen, Gebiete erforschen, lernen und überleben. Man führt den Clan durch die wichtigsten Schritte der menschlichen Evolution. Das Spiel soll bereits 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

      Hades

      Des Weiteren wurde der Dungeon-Crawler Hades von Supergiant Games vorgestellt. Diese sind unter anderem bekannt für die beiden Titel Bastion und Transistor. Bei Hades schlüpft der Spieler in die Rolle eines Gottes und kämpft sich im Comicstil aus der Hölle durch die unterschiedlichsten Schauplätze. Im Trailer sieht das ganze ziemlich cool und actionreich aus. Das Spiel befindet sich bereits im Early Access. Wer es ausprobieren möchte, kann es sich hier herunterladen. Der Titel wird zudem im EA-Programm im Store von Epic Games veröffentlicht. Mit rund 20 Euro seid ihr dabei.

      The Stanley Parable: Ultra Deluxe

      Als letzten Titel möchte ich hier noch The Stanley Parable nennen. Der Titel erschien bereits 2013 und soll 2019 ein Update namens „Ultra Deluxe“ bekommen. Mit dem Update wird das ursprüngliche Spiel um mehrere Enden, weitere Storypfade und eine Gamepad-Steuerung erweitert. Dadurch wird der Titel gleichzeitig erstmals auch für Konsolen kommen. Das Spiel war eigentlich eine Mod für Half-Life 2, wurde aber so gut von der Community angenommen, dass die Entwickler es später als Bezahlversion mit zusätzlichen Inhalten veröffentlicht haben. Im Spiel geht es um den Angestellten Stanley, um den eine interaktive Geschichte gesponnen wird. Dies wird garniert mit witzigen Kommentaren und entwickelt sich abhängig von den Entscheidungen des Spielers unterschiedlich.

      Gewinner der einzelnen Kategorien der The Game Awards 2018

      Game of the Year

      Assassin’s Creed Odyssey
      Celeste
      God of War
      Marvel’s Spider-Man
      Monster Hunter: World
      Red Dead Redemption 2

      Best Game Direction

      A Way Out
      Detroit: Become Human
      God of War
      Marvel’s Spider-Man
      Red Dead Redemption 2

      Best Narrative

      Detroit: Become Human
      God of War
      Life is Strange 2: Episode 1
      Marvel’s Spider-Man
      Red Dead Redemption 2

      Best Art Direction

      Assassin’s Creed Odyssey
      God of War
      Octopath Traveler
      Red Dead Redemption 2
      Return of the Obra Dinn

      Best Score / Music

      Celeste
      God of War
      Marvel’s Spider-Man
      Ni no Kuni II: Revenant Kingdom
      Octopath Traveler
      Red Dead Redemption 2

      Best Audio Design

      Call of Duty: Black Ops 4
      Forza Horizon 4
      God of War
      Marvel’s Spider-Man
      Red Dead Redemption 2

      Best Performance

      Bryan Dechart as Connor, Detroit: Become Human
      Christopher Judge as Kratos, God of War
      Melissanthi Mahut as Kassandra, Assassin’s Creed Odyssey
      Roger Clark as Arthur Morgan, Red Dead Redemption II
      Yuri Lowenthal as Peter Parker, Marvel’s Spider-Man

      Games for Impact

      11-11 Memories Retold
      Celeste
      Florence
      Life is Strange 2: Episode 1
      The Missing: JJ Macfield and the Island of Memories

      Best Ongoing Game

      Destiny 2: Forsaken
      Fortnite
      No Man’s Sky
      Overwatch
      Tom Clancy’s Rainbow Six Siege

      Best Independent Game

      Celeste
      Dead Cells
      Into the Breach
      Return of the Obra Dinn
      The Messenger

      Best Mobile Game

      Donut County
      Florence
      Fortnite
      PUBG MOBILE
      Reigns: Game of Thrones

      Best VR/AR Game

      Astro Bot Rescue Mission
      Beat Saber
      Firewall Zero Hour
      Moss
      Tetris Effect

      Best Action Game

      Call of Duty: Black Ops 4
      Dead Cells
      Destiny 2: Forsaken
      Far Cry 5
      Mega Man 11

      Best Action/Adventure Game

      Assassin’s Creed Odyssey
      God of War
      Marvel’s Spider-Man
      Red Dead Redemption 2 Rocks
      Shadow of the Tomb Raider

      Best Role-Playing Game

      Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age
      Monster Hunter: World
      Ni no Kuni II: Revenant Kingdom
      Octopath Traveler
      Pillars of Eternity II: Deadfire

      Best Fighting Game

      BlazBlue: Cross Tag Battle
      Dragon Ball FighterZ
      Soul Calibur VI
      Street Fighter V: Arcade Edition

      Best Family Game

      Mario Tennis Aces
      Nintendo Labo
      Overcooked 2
      Starlink: Battle for Atlas
      Super Mario Party

      Best Strategy Game

      The Banner Saga 3
      Battlemech
      Frostpunk
      Into the Breach
      Valkyria Chronicles 4

      Best Sports/Racing Game

      FIFA 19
      Forza Horizon 4
      Mario Tennis Aces
      NBA 2K19
      Pro Evolution Soccer 2019

      Best Debut Indie Game

      Donut County
      Florence
      Moss
      The Messenger
      Yoku’s Island Express

      Best Multiplayer Game

      Call of Duty: Black Ops 4
      Destiny 2: Forsaken
      Fortnite
      Monster Hunter: World
      Sea of Thieves

      Best Esports Game

      Counter-Strike: Global Offensive
      DOTA 2
      Fortnite
      League of Legends
      Overwatch

      Best Esports Player

      Dominique “SonicFox” McLean (Echo Fox, Dragon Ball FighterZ)
      Hajime “Tokido” Taniguchi (Echo Fox, Street Fighter V)
      Jian “Uzi” Zi-Hao (Royal Never Give Up, League of Legends)
      Oleksandr “s1mple” Kostyliev (Natus Vincere, CS:GO)
      Sung-hyeon “JJoNak” Bang (New York Excelsior, Overwatch)

      Best Esports Team

      Astralis, CS:GO
      Cloud9, LoL
      Fnatic, LoL
      London Spitfire, Overwatch
      OG, DOTA 2

      Best Esports Coach

      Bok “Reapered” Han-gyu, Cloud9
      Cristian “ppasarel” BÄnÄseanu, OG
      Danny “zonic” Sørensen, Astralis
      Dylan Falco, Fnatic
      Jakob “YamatoCannon” Mebdi, Team Vitality
      Janko “YNk” Paunovic, MiBR

      Best Esports Event

      ELEAGUE Major: Boston 2018
      EVO 2018
      League of Legends World Championship
      Overwatch League Grand Finals
      The International 2018

      Best Esports Host

      Alex “Goldenboy” Mendez
      Alex “Machine” Richardson
      Anders Blume
      Eefje “Sjokz” Depoortere
      Paul “RedEye” Chaloner

      Best Esports Moment

      C9 Comeback Win In Triple OT vs FAZE, ELEAGUE
      G2 Beating RNG, LoL Worlds
      KT vs IG Base Race, LoL Worlds
      OG’s Massive Upset of LGD, DOTA 2 Finals
      SonicFox Side Switch Against Go1 in DBZ, Evo

      Content Creator Of The Year

      Dr. Lupo
      Myth
      Ninja
      Pokimane
      Willyrex

      Student Game Award

      Combat 2018
      Dash Quasar
      JERA
      LIFF
      RE: Charge

      via kotaku, 4players 1, 2, 3, 4, pcgames, golem, gamestar, playcentral
      Bild: youtube

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei