The Witcher 3 Mod: In Farewell of the White Wolf erlebt ihr die Hochzeit von Geralt und Yennefer

      The Witcher 3 Mod: In Farewell of the White Wolf erlebt ihr die Hochzeit von Geralt und Yennefer

      The Witcher 3 ist nicht nur eines der besten RPGs auf diesem Planeten, abhängig von euren Entscheidungen flackert am Ende des Spiels auch ein unterschiedlicher Abspann über euren Monitor. Ein Event haben wir aber alle verpasst: Die Hochzeit von Geralt und Yennefer. Eine Mod soll uns dieses Ereignis nun nachspielen lassen.

      Ach ja, wenn ich an die gut 260 Stunden denke, die ich in der Welt von The Witcher 3 verbracht habe, dann werde ich schon etwas wehmütig. Selten haben mich ein Spiel und die vielen Charaktere so berührt wie in dem Ausnahme-Titel von CDPR. Die vielen Abenteuer, wichtigen Entscheidungen und die sehr gute Vertonung haben dafür gesorgt, dass tatsächlich eine Bindung zu den Charakteren entstand. Der große Schwachpunkt des Spiels? Auch nach sehr vielen emotionsreichen Stunden ist es irgendwann vorbei. Viele trauern daher vermutlich so wie ich, weil die Geschichte an PC und Co. womöglich nie fortgeführt wird. Zumindest dachte ich das bis heute.

      Eine Fan-Mod mit dem Titel „Farewell of the White Wolf“ macht sich auf, die Geschehnisse nach dem Hauptspiel und den Erweiterungen aufzuarbeiten. Dafür müsst ihr allerdings nicht den dritten Teil starten, sondern den zweiten. Richtig gehört, obwohl die Mod nach TW3 spielt, wurde sie für The Witcher 2 entwickelt. Der Grund dafür ist relativ simpel: TW2 bietet ein deutlich komplexeres Mod-Kit als TW3.

      Laut den Entwicklern war das Mod-Kit des dritten Teils zu spartanisch, um die umfangreiche Mod realisieren zu können. Zu der neuen Geschichte kommen nämlich diverse Quests, Dialoge, Entscheidungsmöglichkeiten und mehr dazu. Es soll letztendlich nicht weniger als ein weiterer großartiger Abschied von Geralt, Ciri und allen anderen werden.

      Konkret geht es um die Hochzeit zwischen Geralt und Yennefer, die drei Tage dauern soll. Mit dabei sind alte Bekannte wie Ciri und Rittersporn, aber auch emotionale Schauplätze wie die Hexer-Festung Kaer Morhen. Cool: Auch innerhalb der Mod müsst ihre verschiedene Entscheidungen treffen, die zu unterschiedlichen Enden führen. Kämpfe soll es ebenfalls geben und nur Gwent nicht mit von der Partie sein. Etwas schade ist zwar, dass sich die Grafik am 2. Teil orientiert, für mich war eine gute Story aber schon immer mehr wert als Raytracing und 4K.

      Es ist jedenfalls kaum zu glauben, dass das kleine Team bereits seit 2016 an der Fertigstellung der Mod arbeitet. Nun ist es bald soweit, Farewell of the White Wolf soll am 26. Oktober 2020 für The Witcher 2 erscheinen.

      Wir informieren euch rechtzeitig, wenn die Mod veröffentlicht und zum Download angeboten wird.

      Zum Shop: Gaming

      via gamestar

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.