Toshiba kündigt neue Modelle der Serien Satellite C50, C70, L50 und L70 an

Toshiba kündigt neue Modelle der Serien Satellite C50, C70, L50 und L70 an

Toshiba_Satellite_C70_1

Toshiba hat kürzlich diverse neue Modellvarianten der 15,6-Zoll-Notebook-Serien Satellite C50 und L50 sowie der 17,3-Zoll-Baureihen Satellite C70 und L70 angekündigt. Die Preise für die Multimedia-Geräte der Serien Satellite C50-B und C70-B beginnen bei rund 300 Euro und reichen bis hin zu 800 Euro, das günstigste der neuen Satellite-L-Modelle soll für knapp 450 Euro im Handel zu bekommen sein.

Sämtliche Neuvorstellungen von Toshiba sind je nach Preisklasse mit ganz unterschiedlichen Prozessor-Modellen von Intel (C50-B, C70-B, L50-B, L70-B) oder AMD (C50D-B, C70D-B, L50D-B) bestückt, bieten teilweise dedizierte Grafiklösungen von AMD sowie, ebenfalls je nach Konfiguration, Display-Auflösungen von 1366 x 768 Pixel bis hin zu 1600 x 900 Pixel. Außerdem warten die Geräte mit klassischen Festplatten als Datenspeicher auf und werden mit Microsoft Windows 8.1 als Betriebssystem ausgeliefert.

Die am besten ausgestattete Ausführung unter den neuen C50/C70-Modellen ist das Satellite C70-B-305 für knapp 800 Euro, dessen Kernkomponenten sich aus einem 17,3 Zoll großen HD+-Display (1600 x 900 Pixel), einem Intel Core i5-4200U und der AMD-Grafiklösung Radeon R7 M260 zusammensetzen.

In der aktualisierten L50/L70-Serie heißt das teuerste Modell Satellite L70-B-130. Es soll 950 Euro kosten und dafür einen 17,3-Zoll-HD+-Bildschirm, eine leistungsstarke Intel-Quad-Core-CPU vom Typ Core i7-4710HQ, die AMD Radeon R9 M265X, 8 Gigabyte RAM und eine 750-Gigabyte-Festplatte mitbringen.

Foto: Toshiba
Quelle: Pressemitteilung

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar