Toshiba präsentiert neues Modell der Business-Notebook-Serie Portégé Z30-A

Toshiba_Portege_Z30_A_2Toshiba präsentiert mit dem Portégé Z30-A-1CR ein weiteres Modell in seiner schlanken und eleganten Business-Notebook-Serie Portégé Z30-A. Das neue Gerät besitzt ein 13,3 Zoll großes Display und ist mit einem Intel-Core-i5-Prozessor sowie einem LTE-Modem ausgestattet. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1749 Euro.

Bis auf auf einige wenige Details ist das Z30-A-1CR den bereits erhältlichen Modellvarianten der Portégé-Z30-A-Familie sehr ähnlich. Das von Toshiba neu vorgestellte Notebook bietet ein 13,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 128 Gigabyte fassende SSD. Für Unternehmen beziehungsweise Unternehmer, die besonderen Wert auf Sicherheitsfeatures legen, verfügt das Z30-A-1CR darüber hinaus jedoch über Hardware-Verschlüsselung des Datenträgers und eine Intel-Ultabook-CPU vom Typ Core i5-4310U (Dual-Core), die die vPro-Technologie unterstützt.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Z30-A-1CR gehört laut Hersteller die Unterstützung von schnellem WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 4.0 + LE und Intel Wireless Display, eine 2-Megapixel-Webcam, ein SmartCard-Reader und Fingerabdruckscanner sowie Anschlüsse für USB 3.0 (3x), HDMI-out und Gigabit-Ethernet. Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional in der 64-Bit-Ausführung vorinstalliert. Windows 8.1 Pro (64-Bit) liegt dem Lieferumfang auf DVD ebenfalls bei.

Toshiba_Portege_Z30_A_1

Neben all den erwähnten Komponenten inklusive integriertem LTE-Modem dürfen sich Business-Kunden beim Kauf des neuem Portégé Z30-A-1CR schließlich auch noch darüber freuen, dass Toshiba das Gerät mit Execute Disable Bit (XD-Bit), einem Bios mit Computrace-Unterstützung sowie einem Trusted Platform Module (TPM) ausliefern wird. Hierzulande erhältlich sein soll das neue Portégé-Modell im Laufe der kommenden Wochen.

Bild: Toshiba
Quelle: Toshiba

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Notebook abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.