Toshiba Qosmio X70-B und Satellite P70-B: Drei neue Modelle kommen nach Deutschland

Toshiba_Qosmio_X70B_1Toshiba gehört seit Wochen zu den eifrigsten Computerherstellern, wenn es darum geht, neue Windows-Geräte vorzustellen. Nun hat das japanische Unternehmen drei weitere 17-Zoll-Ausführungen der Notebook-Serien Qosmio X70-B und Satellite P70-B für den deutschen Markt angekündigt. Die Preise für die Gaming- beziehungsweise Multimedia-Modelle beginnen bei rund 1100 Euro.

Alle neu präsentierten Toshiba-Notebooks verfügen über ein 17,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und warten mit dem flotten Intel-Vierkern-Prozessor Core i7-4720HQ der 4. Core-Generation (Haswell), der Mittelklasse-Mobil-GPU AMD Radeon R9 M265X (4 Gigabyte GDDR5-VRAM) und Stereolautsprechern von Harman/Kardon auf.

Dank der AMD-Enduro-Technologie wird die dedizierte Grafikeinheit bei den drei 17-Zoll-Notebooks nur bei Bedarf zugeschaltet. Für einfachere Aufgaben wird hingegen die in dem Intel-Prozessor integrierte GPU HD Graphics 4600 genutzt, wodurch sich der Akku schonen lässt. Toshiba verspricht Laufzeiten von immerhin bis zu 5 Stunden.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören bei den beiden Satellite-Modellen Satellite P70-B-10U und Satellite P70-B-10T klassische Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 2 Terabyte, bis zu 16 Gigabyte RAM, WLAN ac, Bluetooth 4.0 und ein HDMI-Port mi UHD-Unterstützung. Das Qosmio X70-B-10T kann im Vergleich dazu außerdem mit einer etwas schnelleren, 1 Terabyte fassenden SSHD (Solid State Hybrid Drive) punkten.

Toshibas Angaben nach werden die drei Neuvorstellungen im 17-Zoll-Format in Kürze im deutschen Handel erhältlich sein. Das günstigste Modell, das Satellite P70-B-10U, soll dann 1099 Euro (UVP) kosten. Für das Satellite P70-B-10T (16 Gigabyte RAM und 2-Terabyte-Festplatte) verlangt der Hersteller hingegen 1349 Euro (UVP) und für das Qosmio X70-B-10T schließlich 1449 Euro.

Bilder: Toshiba
Quelle: Toshiba
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Notebook abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz