Toshiba stellt neue Business-Notebook-Serie Satellite Pro R50-B vor

Toshiba_Satellite_Pro_R50B_2

Toshiba stellt mit der Baureihe Satellite Pro R50-B eine komplett neue Business-Notebook-Serie vor, deren Modelle einen 15,6-Zoll-Formfaktor bieten, rund 2,3 Kilogramm auf die Waage bringen und in erster Linie für Freiberufler und kleinere Unternehmen geeignet sein sollen. Die empfohlenen Verkaufspreise des Herstellers beginnen bei knapp 420 Euro.

Die neuen 15,6-Zoll-Laptops der Serie Satellite Pro R50-B bewirbt Toshiba als besonders robuste, zuverlässige Alltagsbegleiter. Um dies unter Beweis zu stellen, lässt das Unternehmen die Funktion der Geräte auch unter extremen Bedingungen vom TÜV prüfen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen der Satellite-Pro-R50-B-Serie gehören Intel-Prozessoren vom Typ Core i3 und Core i5 sowie Celeron, Pentium, bis zu 16 Gigabyte DDR3-RAM, Festplatten mit bis zu 1 Terabyte Speicherkapazität, ein DVD-Supermulti-Laufwerk und eine HD-Webcam. Das 15,6-Zoll-HD-Display bietet eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel. An externen Schnittstellen stehen Nutzern der Geräte Gigabit-LAN, USB 2.0 (1x), USB 3.0 (2x), HDMI und VGA zur Verfügung. Zur drahtlosen Kommunikation werden WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 4.0 unterstützt. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 in der 64-Bit-Fassung vorinstalliert.

Die Modelle der neuen Satellite-Pro-R50-B-Reihe, welche mit einem Core-i5-Prozessor bestückt sind, können darüber hinaus mit einem sogenannten Trusted Platform Module (TPM) aufwarten, das Daten im Falle eines Gerätediebstahls durch Verschlüsselung vor unbefugtem Zugriff schützt.

Folgende Modellvarianten der Satellite-Pro-R50-B-Serie sind laut Toshiba ab sofort im deutschen Handel zu finden:

  • Satellite Pro R50-B-10H (Intel Celeron 2957U, 500-GB-HDD): OVP 419 Euro
  • Satellite Pro R50-B-10J (Intel Pentium 3558U, 500-GB-HDD): OVP 459 Euro
  • Satellite Pro R50-B-10K (Intel Core i3-4005U, 500-GB-HDD): OVP 529 Euro
  • Satellite Pro R50-B-10R (Intel Core i3-4005U, 750-GB-HDD): OVP 529 Euro
  • Satellite Pro R50-B-109 (Intel Core i3-4005U, 500-GB-HDD): OVP 579 Euro
  • Satellite Pro R50-B-10L (Intel Core i5-4210U, 500-GB-HDD): OVP 619 Euro
  • Satellite Pro R50-B-10V (Intel Core i5-4210U, 1-TB-HDD): OVP 629 Euro
  • Satellite Pro R50-B-112 (Intel Core i5-4210U, 750-GB-HDD): OVP 679 Euro

Als optional erhältliches Zubehör bietet Toshiba passend zur neuen Business-Notebook-Serie eine Docking-Station namens Dynadock V3.0 an.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Toshiba stellt neue Business-Notebook-Serie Satellite Pro R50-B vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Was ist denn bitte daran Business? Die Auflösung ein schlechter Witz, bis zu 16GB Ram grade noch akzeptable, keine Schnittstelle für eine Docking Station, HDMI statt Display Port … Alles in allem Murks.

avatar
Gast

Es gibt Leute für die die Leistung auch im business Bereich ausreichend ist,für meine Mitarbeiter im Aussendienst auf jeden Fall. Deswegen hat jetzt jeder gerade einen 112 bekommen und es sind alle zufrieden mit den Laptops
,auch den alten Toshibas bisher.

wpDiscuz