Toshiba stellt neues Portege-Z10t-A-Modell mit LTE-Modem vor

Toshiba_Portege_Z10t-A_1

 

Toshiba führt eine neue Modellvariante der unternehmensorientierten Detachable-Ultrabook-Reihe Portégé Z10t-A auf dem deutschen Markt ein. Wie andere Familienmitglieder lässt sich das Portégé Z10t-A-13M dank abdockbarem Display sowohl als Business-Tablet als auch handliches Notebook nutzen. Das Gerät bringt dabei insgesamt 1,45 Kilogramm auf die Waage, bietet ein 11,6 Zoll großes IPS-Display und wird von einem leistungsstarken Intel-Prozessor angetrieben.

Das Portégé Z10t-A-13M wird von Toshiba mit der stromsparenden Dual-Core-CPU Core i7-4610Y (Haswell-Familie) ausgestattet, welche mit einem Basistakt von 1,7 Gigahertz (bis zu 2,9 Gigahertz Turbo Boost) rechnet und die vPro-Technologie unterstützt. Dem Intel-Chip stehen 8 Gigabyte DDR3L-RAM sowie eine schelle 256-Gigabyte-SSD zur Seite, womit das Gerät selbst anspruchsvollen Aufgaben im Unternehmenseinsatz gerecht werden sollte.

Auf dem neuen Portégé Z10t-A-Modell läuft die aktuellste Version von Microsofts Windows-Betriebssystem, Windows 8.1, in der 64-Bit-Variante. Passend dazu lässt sich das multi-touch-fähige 11,6-Zoll-Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) des 2-in-1-Geräts auch via Digitalisierstift bedienen, welcher im Lieferumfang enthalten ist.

Um das Portégé Z10t-A-13M als Tablet zu verwenden, reicht ein Handgriff. Im Nu ist das Touchscreen, hinter dem sich auch die gesamte Hardware verbirgt, von dem Tastatur-Dock gelöst. Weitere Pluspunkte des Detachable-Ultrabooks sind Schnittstellen in Standardgröße (darunter HDMI- und Ehternet-Port), Unterstützung für schnelles WLAN nach 802.11ac + a/b/g/n und Bluetooth 4.0 sowie ein LTE-Modem. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 7,5 Stunden an.

Toshiba liefert das neue Portégé Z10t-A-13M inklusive diverser Sicherheits- und Enterprise-Funktionen sowie der Toshiba Reliability Garantie ab sofort in Deutschland aus. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2349 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Toshiba stellt neues Portege-Z10t-A-Modell mit LTE-Modem vor

  1. avatar Rita Jünemann sagt:

    hallo!
    ich würde Toshiba stellt neues Portege-Z10t-A-Modell mit LTE-Modem testen!
    das produkt scheint sehr interessant zu sein!
    ich würde es gern testen da ich sehr viel mit computer zusammen arbeite da weiss ich dann gleich ob des gut ist oder nicht!

  2. avatar James sagt:

    😀 wie mittlerweile alle denken das man bei jedem Blog Eintrag etwas gewinnen kann.
    Klingt nach einem interessanten 2 in 1 besonders mit der angemerkten Leistung. Die reale Akkulaufzeit müsst ihr unbedingt noch rausbekommen und hat es nun 11,6 oder 10,6 Zoll?

  3. avatar Johannes Schaller sagt:

    @James: Hallo, besten Dank für den Hinweis auf den Tippfehler. Das Gerät hat ein 11,6-Zoll-Display. Der Fehler im Text wurde korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.