Touch Disease: Apple bietet für das iPhone 6 Plus vergünstigte Reparatur an

vnuuuyeouc3dblpp

Im Sommer wurde bekannt, dass beim iPhone 6 Plus am oberen Display-Rand ein Flackern auftauchen kann und das Display nicht mehr auf Eingaben reagiert. Bisher wurden für die Reparaturen bei knapp 300 Dollar fällig, jetzt wird der Preis in einem globalen Programm deutlich reduziert.

Die Ursache für den Fehler, der als „Touch Disease“ bekannt wurde, ist offenbar ein Zusammenspiel zwischen den Chips des Displays und dem Logic Board. Werden die Verbindungen getrennt kann der Fehler auftreten. Mehrfaches Runterfallen oder exzessives Drücken soll eine Ursache sein können. Es gibt aber User, die behaupten, dass der Fehler auch auftritt, ohne dass das iPhone unsachgemäß behandelt wurde. Bei iFixit hat man sich das Problem genauer angesehen und ist der Meinung, dass es sich um einen Designfehler handeln könnte. Das wiederum sieht Apple natürlich komplett anders.

Offenkundig gibt es mehr Fälle als gedacht. Denn Apple hat jetzt ein globales Reparaturprogramm ins Leben gerufen und bietet zudem noch eine vergünstigte Reparatur an. Wer sein iPhone6 reparieren lässt, zahlt nur noch 167,10 Euro. Wer diesen Fehler schon hatte und sein iPhone bei Apple reparieren ließ, bekommt die Differenz erstattet. Allerdings bleibt Apple dabei, das die Ursache für den Fehler bei den Usern liegt: „Apple hat festgestellt, dass einige iPhone 6 Plus-Geräte ein flackerndes Display oder Probleme mit Multi-Touch aufweisen, nachdem sie mehrmals auf eine harte Oberfläche fielen und anschließend weiter belastet wurden“, heißt es bei Apple.

➦ iPhone 6 Plus bei notebooksbilliger.de

via stadt-bremerhaven.de

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.