TP-LINK TL-MR3040: ein portabler WLAN-Router

Schau an. Es klingelte der Postbote und ich freute mich schon, dass mein bestelltes, neues Arbeitsgerät ankommt. Die Freude war dann aber nicht auf meiner Seite, denn eher auf der euren. Denn ganze zwei Geräte sind angekommen.

Geräte, die es an unsere treuen Leser zu verlosen gilt, die hier immer fleißig mitlesen und kommentieren. Ich hoffe einmal, dass ihr etwas damit anfangen könnt, denn das hier vorzustellende Gerät von TP-Link ist sicherlich nicht etwas, was man in jedem Haushalt mit Technik findet, doch trotz alledem ist es eine mehr als nützliche Sache.

Wer unterwegs mal  in das Internet möchte, der kann dies mit seinem Smartphone sicherlich tun. Sofern man allerdings per Notebook & Co in das Netz wollen gehen würde, dann muss man anders verfahren. Entweder man nutzt Tethering an seinem Smartphone, oder man schaut in die Röhre, sofern man mittels Multi-SIM keinen Stick mit zweiter Karte hat. Abhilfe würde hier der genannte TL-MR3040 schaffen, ein günstiger WLAN-Router, der per Akku betrieben wird. Das ist dahingehend klasse, dass man den TL-MR3040 zuhause sogar an ein DSL-Modem hängen kann, um ihn als echten, vollständigen WLAN-Router zu nutzen.

Was, so voll des Lobes? Eigentlich schon. Doch eine Sache störte mich persönlich. der TL-MR3040 hat kein 3G-Modem inkludiert. Stattdessen muss man an seine USB-Schnittstelle den USB-Stick hängen, der eure Karte enthält – es gibt eine Kompatibilitätsliste, die genau aufzeigt, welche Sticks mit dem portablen LAN-Router aus dem Hause TP-Link kompatibel sind. In dieser Liste findet man nicht nur GSM-Geräte, auch CDMA wird unterstützt. Wer mag, der kann den Router übrigens auch zuhause nutzen, einfach an das DSL-Modem und loslegen. Wem die vier Stunden Betriebszeit des Akkus nicht reichen, der kann den Router auch per USB mit dem Rechner / Notebook verbinden, sodass er von dort seine Energie bezieht.

Alternativ steht für den Hausgebrauch ein Netzteil zur Verfügung. Drahtlos bringt euch der TL-MR3040 satte 150 MBit/s, das ist sicherlich nur nutzbar, wenn euer heimisches DSL-Modem für die nötigen Bits aus dem Internet sorgt. Bis zu 5 Rechnern oder Geräten könnt ihr Zugriff geben – selbstverständlich auch verschlüsselt.

Lasst euch nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass es „nur“ ein einfacher portabler Router für die Hosentasche ist. Unter der Haube steckt ein vollwertiger Router, den man locker für die professionelle Anwendung zuhause nutzen kann. Sämtliche Sicherheitsmöglichkeiten, die man sonst nur aus hochpreisigen Geräten kennt, sind explizit einstell- und regelbar.

Ihr wollt einen der beiden „Hosentaschen-Router“ gewinnen? Ganz einfach. Einfach bis Freitag, den 29.06.2012, 14:00 Uhr einen Kommentar hinterlassen, der ein Bild enthält, der den Ort unter freiem Himmel zeigt, an dem ihr mobil online gehen wollt. Damit nicht geschummelt wird, legt noch einen Zettel oder ähnliches mit ins Bild, auf dem nbb Blog oder notebooksbilliger.de steht 😉

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "TP-LINK TL-MR3040: ein portabler WLAN-Router"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich bleibe bei meinem Huawei E585. Der hat wenigstens ein eingebautes 3G Modem. Ohne solches seh ich nicht wirklich einen Sinn in solchen Geräten, die ja schließlich hauptsächlich für unterwegs gedacht sind…

avatar
Gast

Woa, ich fliege nächsten Monat in die Ukraine… Dass wäre mein perfekter Begleiter! T-Mobile würde mir Geld pro Tag für Mobiles Internet abziehen als ich für mein Bett bezahle, und ne andere SIM kann ich dank Netlock in mein Handy auch nicht rein tun… Nen UMTS-Stick hab ich aber, und ne SIM in der Ukraine zu finden dürfe auch nicht soo schwierig werden…

Fotos kann ich leider hochladen wenn ich da bin, und den Route hab! 🙂

Lg Sören

avatar
Gast

Es gibt sehr wenige mobile LTE Router, wenn der mit dem Vodafone K5005 läuft wäre das ganz groß. Hast Du eine Chance das zu testen?

avatar
Gast

Hab kein Foto, aber ich könnte das Teil für mich und meine Freunde für den Italienurlaub gut gebrauchen 🙂

avatar
Gast

moment, statt also nen 3g stick in einen laptop zu stecken, kann man ihn auch an ein extra gerät einstöpseln das man dann in der nähe liegen lassen muss?

außer wenn man grade mal mehrere geräte zusammen benutzen will, sehe ich irgendwie den sinn nicht

avatar
Gast

@Benny: Tablets? 😉

avatar
Gast

Könnte ich gut gebrauchen! (:

avatar
Gast

Ich könnt den auch sehr gut gebrauchen. Hier am Studentenwohnheim gibt’s ne schöne Wiese, da lässt es sich auch wunderbar draußen lernen WENN man den Internet aufm Notebook hätte:
http://img6.imagebanana.com/im.....AG0480.jpg

avatar
Gast

Könnt ich auch gut gebrauchen! Das ist mein Outdoor-Lernplatz für dir Schule. Ohne Internet kann es manchmal zur Qual werden da zu lernen, sonst muss ich rein ins Haus damit ich Internet habe! Ich will so viel Zeit wiemöglich draußen verbringen!

Das Bild:
http://db.tt/AQEqWQwf

Lg Armin

avatar
Gast

@Artur – 3:0 für DE? – Sind das nicht ein wenig viel Tore??? – (Mein Tipp ist aber auch 2:1 für DE)

Hier im Garten würde es sich leben lassen… – Falls man nur eben Internet hätte um dazu auch den passenden Lesestoff zu haben… und da das WLAN entweder abgestürzt ist, oder gar nicht erreichbar ist…

comment image

avatar
Gast

Wenn ich das nächste mal hier in Trondheim an der Gamle Bybrua über dem Nidelva stehe und auf den Trondheimsfjord sehe, könnte ich mich prima nach Feierabend in ein Café nebenan setzen und beim Surfen die Aussicht genießen!

In diesem Sinne: Viele Grüße aus Trondheim!!

Bild: https://picasaweb.google.com/lh/photo/v4qdo1o5wxElQkO-HWNXu9MTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink

(Wetter ist hier längst nicht immer so gut 😉 )

avatar
Gast

Wenn ich das nächste Mal in Trondheim bin und auf der Gamle Bybrua mit Blick auf den Trondheimsfjord stehe kann ich mich auch nach dem Feierabend in eines der kleinen Cafés setzen und beim Surfen den Ausblick genießen 🙂

In diesem Sinne: Viele Grüße aus Norwegen!

Bild: https://picasaweb.google.com/lh/photo/v4qdo1o5wxElQkO-HWNXu9MTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink

avatar
Gast
Ich bin jetzt Woche 2 von 3 mit der Bundeswehr auf nem Übungsplatz in der Nähe von Magdeburg. Da ich das Glück habe in einer Zeltstadt mitten im Wald untergebracht zu sein, könnte ich genau hier den TP-LINK TL-MR3040 super gebrauchen um all meine mobilen Geräte (Netbook,Tablet-PC,Smartphone) über eine gemeinsame Schnittstelle ins Internet zu bringen. Das Netbook betreibe ich über eine integrierte UMTS-Karte, das Smartphone über den normalen Handytarif und das Transformer Prime is momentan garnicht im Netz, da Thetering via Smartphone einfach zu sehr auf den Akku geht. Bild 1: SatCom Anlage, die ich aufgebaut habe, damit wenigstens die… Read more »
avatar
Gast

Mein Rückzugsort 🙂 Leider fern vom Wi-Fi und manchmal doch recht gut besucht…
Aber ganz ehrlich – ich finde das auch total toll für Hotels, da hat man oft gratis LAN, aber gebührenpflichtiges Wi-Fi und als Tablet-Hipster guckt man dann doof…

http://dl.getdropbox.com/u/830.....20copy.JPG

Danke

avatar
Gast
Ich bin jetzt Woche 2 von 3 mit der Bundeswehr auf nem Übungsplatz in der Nähe von Magdeburg. Da ich das Glück habe in einer Zeltstadt mitten im Wald untergebracht zu sein, könnte ich genau hier den TP-LINK TL-MR3040 super gebrauchen um all meine mobilen Geräte (Netbook,Tablet-PC,Smartphone) über eine gemeinsame Schnittstelle ins Internet zu bringen. Das Netbook betreibe ich über eine integrierte UMTS-Karte, das Smartphone über den normalen Handytarif und das Transformer Prime is momentan garnicht im Netz, da Thetering via Smartphone einfach zu sehr auf den Akku geht. Da ich öfters mal mit solchen Übungen konfrontiert werde, wäre ein… Read more »
avatar
Gast
Ich bin jetzt Woche 2 von 3 mit der Bundeswehr auf nem Übungsplatz in der Nähe von Magdeburg. Da ich das Glück habe in einer Zeltstadt mitten im Wald untergebracht zu sein, könnte ich genau hier den TP-LINK TL-MR3040 super gebrauchen um all meine mobilen Geräte (Netbook,Tablet-PC,Smartphone) über eine gemeinsame Schnittstelle ins Internet zu bringen. Das Netbook betreibe ich über eine integrierte UMTS-Karte, das Smartphone über den normalen Handytarif und das Transformer Prime is momentan garnicht im Netz, da Thetering via Smartphone einfach zu sehr auf den Akku geht. Bild 1: SatCom Anlage, die ich aufgebaut habe, damit wenigstens die… Read more »
avatar
Gast

Ich würde damit im Schlossgarten Karlsruhe-Durlach sitzen 🙂

http://www.pic-upload.de/view-.....1.jpg.html

http://www.pic-upload.de/view-.....8.jpg.html

avatar
Gast

Der eine Post von mir kann vom Admin gelöscht werden . Der ist nämlich doppelt.

avatar
Gast

Hmm bei meinem Kommentar steht das er noch moderiert werden muss, wird der freigeschalten oder muss ich ihn nochmal abschicken? 🙂

Ich packe die Links einfach hier nochmal mit rein.

Würde damit im Schlossgarten Karlsruhe-Durlach sitzen 🙂

http://www.pic-upload.de/view-.....1.jpg.html

http://www.pic-upload.de/view-.....8.jpg.html

avatar
Gast

So…haben des jetzt schon paar mal versucht. Scheint da wohl Probleme zu geben.
Und klar können wir den auch gebrauchen. Schließlich können wir dann über mehrere Geräte gleichzeitig so schöne Bilder posten. Erfahrungsgemäß ist das hier in der Türkei nicht so einfach mit dem Wlan. Und tethering verbraucht eindeutig zu viel Akku. 🙂

http://db.tt/hB72otvf

avatar
Gast

optimaler Platz fürs mobile Internet!

http://www.imagebanana.com/view/9bs63id1/nbb.jpg

avatar
Gast

Hallo nbb Team,

hier draussen im auf meiner Lieblingslichtung könnte ich den Router gut gebrauchen 🙂

http://www.stuettgen.de/nbb.jpg

avatar
Gast

Der Ort an dem ich den TP-Link-Router für die Zeit zwischendurch brauchen könnte ist folgender: http://i.minus.com/igUhPkA9cJvRV.jpg

avatar
Gast

hier ist meine grüne Ruhestätte

http://www.pic-upload.de/view-.....3.jpg.html

avatar
Gast

Sind die Dinger schon verlost worden ?

avatar
Gast

Verlosung vergessen?

avatar
Gast

Nein, nicht vergessen. Nur bis jetzt keine Zeit gehabt auszulosen. Die Gewinner werden heute benachrichtigt 🙂

avatar
Gast

Ok, wir haben entschieden! Gewonnen haben Marc H. und Sören! Herzlichen Glückwunsch und bitte checkt gleich euer Mailfach!

avatar
Gast

Ich dachte der Kommentar muss ein Bild enthalten?!

avatar
Gast

Wir haben darüber diskutiert, aber weil Sören versprochen hat, dass er uns Bilder von der Ukraine schickt und deshalb haben wir die Regeln etwas gelockert. Finden wir viel spannender, wenn vor Ort ein Bild mit dem Einsatz des Routers hochgeladen wird.

avatar
Gast

E-Mail ist angekommen! Vielen Dank. Kann das Teil Super gut gebrauchen

avatar
Gast

DY

wpDiscuz