TrekStor bringt Android-Tablet mit Intel-SoC in den Handel

TrekStor_surftab_xintron-i_black_1

Der deutsche Hersteller TrekStor bringt mit dem SurfTab xintron i 10.1 sein erstes Android-Tablet mit Intel-Chipsatz auf den Markt. Das 10,1-Zoll-Gerät verfügt über eine hochwertige Aluminium-Rückseite, wird – passend zur anstehenden Fußball-WM – zusammen mit einem DVB-T Stick für den Fernsehgenuss unterwegs ausgeliefert und soll knapp 200 Euro kosten.

TrekStors Intel-Tablet wiegt 615 Gramm und wartet mit Abmessungen von 251 x 161 x 8,7 Millimeter auf. Das 10,1 Zoll große Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Im Inneren des flachen Chassis steckt ein Intel-Dual-Core-Prozessor vom Typ Atom Z2580 (Clover Trail + Plattform), der mit einer Taktfrequenz von bis zu 2 Gigahertz arbeitet und Hyper-Threading unterstützt. Dem SoC (System on Chip) stehen ein 6800-mAh-Akku, 1 Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite. Der interne Speicher lässt sich außerdem auf Wunsch via microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitern.

TrekStor_surftab_xintron-i_white_1

An der Gehäusefront verbaut der Hersteller beim SurfTab xintron i 10.1 klangkräftige Stereolautsprecher und eine 2-Megapixel-Kamera für Videochats. Die rückseitige Hauptkamera bietet einen 5-Megapixel-Sensor und Autofokus. Darüber hinaus unterstützt das Tablet WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und den Miracast-Standard.

Link: TrekStor-Tablets in unserem Shop

Das neue SurfTab xintron i 10.1 ist laut TrekStore ab sofort in den Farbvarianten Weiß und Schwarz für 199 Euro im deutschen Handel erhältlich. Als Betriebssystem kommt ab Werk die bereits etwas betagte Android-Version 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz. Ob es in Zukunft Updates auf neuere Android-Ausgaben geben wird, lässt der Hersteller offen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.