Twitter: alles neu, inklusive Apps und Tweetdeck

Das dürfte eventuell die Twitter-Nutzer unter euch erfreuen. Gestern gab es ein massives Update von irgendwie allem, was wir von Twitter kennen. Die größte Änderung dürften wohl die erlebt haben, die das Web-Interface von Twitter nutzen. Dieses wurde einem massiven Facelift unterzogen. Alles anders, alles neu. Mittlerweile sollte es bei den meisten ausgerollt sein, wenn nicht, dann kann unter fly.twitter.com ein Rundgang gestartet werden. Mehr Funktionen, mehr zu entdecken – mehr Content. Auch wurde bekannt gegeben, dass es in Zukunft Business-Seiten geben wird, die ihre Seite noch besser anpassen können.

Doch dies ist noch nicht alles. Twitter kaufte vor einiger Zeit den beliebten Client Tweetdeck. Dieser arbeitete auf Basis von Adobe Air unter Windows und Mac OS X. Lange gab es keine Updates, gestern wurde klar, warum. Man warf Adobe Air und zum Unmut einiger Benutzer einige Funktionen über Bord und veröffentlichte Twitter als „echtes“ Programm für Windows und Mac OS X. Das nicht so schlau Gelöste: obwohl Twitter damals Tweetdeck kaufte, benötigt man für die Nutzung des nativen Tweetdecks immer noch den eigenen Account.

Weitere News? Aber sicher das! Denn auch die iOS-App für das iPhone bekam einen Neuanstrich, wer das Update durchführt, der wird das schon von alleine sehen. Noch ausstehend sind die Änderungen für Android oder die iPad-Version. Viel Neues von Twitter, grob gesagt finde ich eigentlich keine Änderung ungelungen, mir gefällt das neue Design und die Programme auch. Guter Job!

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Twitter: alles neu, inklusive Apps und Tweetdeck"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hmm. Soweit ich es getestet habe, gibt es die neue Version bereits im Android-Store …

wpDiscuz