Unpacked 5: Samsung stellt das Galaxy S5 offiziell vor – Fingerabdrucksensor inklusive

samsung_galaxy_s5_1

Samsung hat auf seinem Unpacked-5-Event im Rahmen des Mobile World Congress 2014 in Barcelona heute Abend das Galaxy S5 vorgestellt. Das neue Flaggschiff-Smartphone des südkoreanischen Elektronikriesen zeigt sich dabei im altbewährten Design, und nicht etwa in gänzlich neuem Look, wie einige Bericht im Vorfeld glauben machen wollten. Was das S5 jedoch mit Sicherheit wieder bieten kann, das ist Leistung pur sowie technische Spielereien bis zum Abwinken.

Im direkten Vergleich zum Vorgänger, dem Galaxy S4, wartet das Galaxy S5 in erster Linie mit noch größerem Display, schnellerem Prozessor, einer besseren Kamera sowie einer überarbeiteten Nutzeroberfläche auf. Als besondere Ausstattungshighlights des neuen Samsung-Flaggschiffs dürfen außerdem der Fingerabdrucksensor sowie das wasserdichte, staubgeschützte Gehäuse aufgeführt werden.

Das Galaxy S5 besitzt ein 5,1 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit Pentile-Matrix, das mit 1920 x 1080 Pixel (Full HD) auflöst. Es ist dabei 7,9 Millimeter dick sowie 145 Gramm schwer, was den Eigenschaften des Galaxy S4 (4,99-Zoll-Display, 8,1 Millimeter Dicke und 130 Gramm Gewicht) trotz größerem Bildschirm sehr nahe kommt. Das S5-Chassis besteht erneut überwiegend aus Polycarbonat und sieht dem des Vorgängers recht ähnlich, ist aber wie erwähnt wasserdicht und die Rückseite ist diesmal mit einer Art Soft-Touch-Oberfläche versehen, was dazu beitragen sollte, dass das Gerät besser in der Hand liegt.

Für ordentlich Leistung sorgt im Gehäuseinneren des S5 der neue Qualcomm-Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801, der mit bis zu 2,45 Gigahertz Taktfrequenz rechnet. Dem Chipsatz zur Seite stehen 2 Gigabyte RAM, 16 oder 32 Gigabyte internen Flash-Speicher (via microSD-Karte erweiterbar) sowie ein wechselbarer 2800-mAh-Akku. Aufladen lässt sich der Energiespeicher nun über einen microUSB-3.0-Port.

Einen Sprung nach vorne macht das Galaxy S5 auch in Sachen Kamera. An der Rückseite des Smartphones befindet sich ein 16-Megapixel-Sensor mit schnellem Autofokus, der HDR-Fotos in Echtzeit schießt und Videos in Ultra-HD-(4K)-Auflösung aufzeichnet. Die Frontkamera verfügt über einen 2-Megapixel-Sensor. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des neuen Samsung-Flaggschiffs gehören Unterstützung für den schnellen WLAN-Standard 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 sowie NFC und ein Infrarot-Sender.

Als vielleicht bedeutendstes neues Hardware-Feature kommt das Galaxy S5 mit einem Fingerabdrucksensor daher, der genau wie bei Apples iPhone 5s in den Home-Button integriert ist. Anders als bei Apples-Lösung reicht jedoch ein kurzes Berühren des Sensors nicht aus, um den Fingerabdruckscan durchzuführen. Vielmehr muss beim S5 der Finger in einer kurzen Wischbewegung über den Home-Button gezogen werden.

Ein ebenfalls brandneues Feature des S5, das den zunehmenden Fokus der Mobilgerätehersteller auf Gesundheits- und Fitness-Funktionen ihrer Produkte untermauert, ist der Herzfrequenzsensor, der sich im LED-Kamera-Blitzlicht an der Rückseite befindet.

Software-seitig setzt der international größte Smartphone-Hersteller die aktuellste Android-Version 4.4 „KitKat“ auf seinem neuen Flaggschiff ein, modifiziert es allerdings wie gehabt mit der TouchWiz-Nutzeroberfläche und installiert diverse eigene Apps vor. Die optische Aufmachung von TouchWiz haben die Südkoreaner dabei in diesem Jahr etwas umgekrempelt und einige Funktionen vereinfacht, grundsätzlich scheint sich aber auf den ersten Blick nichts Wesentliches verändert zu haben.

Laut Samsung wird das Galaxy S5 am 11. April in den vier Farbvarianten Schwarz, Weiß, Gold und Blau international auf den Markt kommen. Preise nannte der Hersteller bislang noch nicht.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Unpacked 5: Samsung stellt das Galaxy S5 offiziell vor – Fingerabdrucksensor inklusive"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] im Rahmen seines gestrigen Unpacked-5-Events in Barcelona nicht nur das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S5 enthüllt, sondern auch drei Produkte der Gear-Reihe, die zur Kategorie “Wearable […]

avatar
Gast

Ok, Super das Samsung Iphone nach macht -> Fingersensor? hat Iphone vorgelegt.

Samsung sowie Iphone sollten sich mal ein neues Konzept ausdenken.

Wird Langsam Langweilig was beide Hersteller auf dem Markt bringen.

avatar
Gast

Ok ich warte nur noch auf den Preis 😀 aber ganz ehrlich Lg/Htc kommen immer näher ich würde mir da gedanken machen….
Wenn man bei dem „Lg G2“ ne Speicherkarte einlegen könnte wäre ich nicht mehr bei Samsung.

avatar
Gast

naja… davon mal abgesehen… was ist anders an 4.4? nix großartig neues !

trackback

[…] Woche verfolgte HTC die Vorstellung von gleich zwei Flaggschiff-Smartphones der Konkurrenten Samsung und Sony, in dieser Woche setzt sich die schier endlose Flut an Leaks rund um HTCs kommendes […]

trackback

[…] Samsung heute mitteilt, wird das Ende Februar vorgestellte Highend-Smartphone Galaxy S5 zusammen mit dem Fitness-Armband Gear Fit sowie den […]

wpDiscuz