Update iOS 9.2: Das sind die neuen Verbesserungen und Funktionen für Apple iPhone und iPad

iOS 92 Update

Kurz vor Weihnachten bereinigt Apple mit seinem iOS-Update auf Version 9.2 einige Fehler seines mobilen Betriebssystems, fügt aber auch ein paar nützliche neue Funktionen hinzu. Wir geben einen kurzen Überblick.

Fehlerbereinigung

Das iOS-Update auf Version 9.2 enthält zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbereinigungen. Benutzer eines iPhones oder iPads sei die neue Version ans Herz gelegt. Wer ein Apple iPhone 6s sein Eigen nennt, kann sich beispielweise darüber freuen, dass die ungenaue Ortsbestimmung bei der GPS-Navigation unter LTE in bestimmten Mobilfunknetzen wie das von O2 nun genau arbeitet. Besitzer eines neuen iPad Pro klagten über einen schwarzen Bildschirm nach dem Aufladen. Auch dieses Problem sollte mit dem Update beseitigt sein.

Safari View Controller

Von dem überarbeiteten Safari View Controller profitieren Apps, die Webseiten innerhalb einer Anwendung anzeigen. Ein Beispiel dafür kann ein RSS-Reader sein, der über die Integration eines beschnittenen Safari-Browsers die Artikel auf den Original-Webseiten anzeigt. Bisher fehlte dabei die Option, eine Desktop-Version anzeigen zu können. Das klappt jetzt mit einem längeren Druck auf den Reload-Button. Zusätzlich lassen sich Action-Extensions wie beispielsweise 1Password innerhalb von Apps benutzen.

Maildrop

Maildrop ist eine feine Sache, wenn man große Mail-Anhänge versenden will, die so manchen Mail-Account sprengen könnten. Der Anhang wird in die iCloud hochgeladen und per E-Mail lediglich ein Link auf die Datei versendet, sodass das Mail-Postfach des Empfängers nicht verstopft wird. Der Empfänger ruft die Datei dann bei Bedarf ab. Die Mail-Anwendung von Apples Desktop-Betriebssystem OS X unterstützt Maildrop bereits seit 10.10 Yosemite. Mit dem Update auf iOS 9.2 klappt der Versand bis zu 5 GB großer Anhänge auch über die mobile Mail-Applikation.

3D Touch für iBooks

Das Update 9.2 macht Apples Bücher-App iBooks vollständig 3D-Touch-fähig. Egal, ob im Inhaltsverzeichnis, bei den Lesezeichen oder Notizen. Per Peek und Pop kann man nun schneller und komfortabler auf die Inhalte zugreifen. Das gilt auch für die Suchergebnisse unter iBooks. Zusätzlich kann man während der Wiedergabe von Hörbüchern in der eigenen Mediathek stöbern.

Apple Music

Unglaublich, aber wahr: Wollte man bisher unter Apple Music einen Song einer neu anzulegenden Playlist hinzufügen, dann musste man dazu erst umständlich die Playlist-Verwaltung aufrufen und die Wiedergabeliste dort anlegen, danach wieder zurück zum Song, um ihn dieser Playlist zuordnen zu können. Ein passender Button zur direkten Anlage einer neuen Playlist fehlte. Dieser Umstand ist jetzt beseitigt. Über einen Button legt man nun direkt eine neue Wiedergabeliste an. Darüber hinaus sind Playlists nach Änderungen sortiert. Neue Songs sind besser erkennbar. Der schnelle Download von Songs oder ganzen Alben erfolgt durch einfachen Tap auf das entsprechende Cloud-Symbol.

Unterstützung USB-Kamera-Adapter

Apples USB-Kamera-Adapter dient zur Übertragung von Fotos und Videos beispielsweise von einer digitalen Fotokamera oder USB-Sticks zum iPad. Am iPhone funktionierte der Adapter bisher nicht. Mit dem Update kann man den USB-Kamera-Adapter auch an iPhones ab Version 5 benutzen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.