VertiGo: Der Roboter, der die Wand hochgeht

roboter.
Ist es ein Fahrzeug? Ist es eine Drohne? Tatsächlich ist das Gefährt VertiGo ein Hybrid. Es fährt auf seinen vier Rädern und besitzt frei schwenkbare Rotoren, die es dem Gefährt ermöglichen, Wände hochzufahren.

Entwickelt haben den VertiGo keine Unbekannten: Disney Research und das ETH Zürich, die auch schon für die Mega-NES-Party zeigten, was sie drauf haben. Neben sicherlich auch praktischen Einsatzzwecken verspricht das Video vom VertiGo auch hier viel Spaß und als Spielzeug wäre die Mischung aus geländegängigem Funkfernsteuerauto und Drohne sicherlich ein Hit.

Ganz billig dürfte der Spaß aber wohl nicht werden. Die größte Schwierigkeit bei der Entwicklung war es laut Entwickler-PDF, das Gewicht auszutarieren und man entschloss sich, Carbon zu verwenden. Um den VertiGo elegant einfach steuern zu können, wird ein Rechner mit Daten von einem 6-Achsen-Sensor und zwei Infrarot-Sensoren gefüttert. Was Disney Research und das ETH mit dem VertiGo vorhaben, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Disney Research

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.