Video: Apple iPad mini & iPhone 13 im ersten Eindruck

      Video: Apple iPad mini & iPhone 13 im ersten Eindruck

      Wir haben das iPhone 13 und das neue iPad mini bereits im Video für euch unter die Lupe genommen.

      Apple iPhone 13: Behutsame Neuerungen auf den ersten, größere Unterschiede auf den zweiten Blick.

      Apples neues iPhone 13 erinnert optisch anfangs stark an den Vorgänger. Rein vom Formfaktor hat sich nicht viel getan, doch die Notch am oberen Bildschirmrand ist endlich geschrumpft. Im Inneren gibt es dafür umso mehr Neuerungen. Mit dem A15 Bionic zockt ihr besser als je zuvor und dürftet auf absehbare Zeit genügend Leistung für alle Anwendungsfälle haben.

      Endlich setzt Apple zudem auf 128GB-Speicher als kleinste Standardversion, was gerade für 4K-Fans mit kleinerem Geldbeutel ein Game-Changer sein sollte. Denn auch die Kamera hat ein umfangreiches Update spendiert bekommen. Gerade der normale Weitwinkel-Sensor überzeugt bei Tag und Nacht. Der Ultraweitwinkel muss hingegen bei Nacht etwas Federn lassen.

      Alles Weitere erfahrt ihr im Video.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      Apple iPad mini – Rundum verbessert.

      Im Gegensatz zum iPhone, fangen die offensichtlichen Änderungen beim iPad Mini bereits Außen an. Das Design orientiert sich nun endlich am iPad Air und iPad Pro. Gerade haptisch macht das mini ebenfalls einen großen Sprung nach vorne und fasst sich mit seinem Aluminiumrand hervorragend an.

      Das Display ist ebenfalls ordentlich gewachsen und misst nun 8,3 Zoll. Das wird vor allem durch schmalere Displayränder kompensiert. Sie sorgen dafür, dass der Fußabdruck des iPad mini seinem Namen auch weiterhin gerecht wird.

      Unter der Haube werkelt beim mini ebenfalls der A15 Bionic aus dem iPhone – hat aber hier noch einen zusätzlichen GPU-Kern spendiert bekommen. Kameraseitig kommt auf der Rückseite eine 12MP-Knipse zum Einsatz, die sogar 4K-Videos bei 60 Bildern die Sekunde packt. Auf der Vorderseite sitzt ebenfalls ein 12MP-Sensor, der hier über ein besonders weites Blickfeld von 122 Grad verfügt. Gerade für Familien- oder Business-Calls bestimmt eine nette Sache.

      Was Fotos angeht, muss das iPad aber hinter dem deutlich besseren iPhone zurückstecken. Bei Tag sind zwar ordentliche Ergebnisse drin, Nachts zieht das iPhone aber Kreise um das iPad mini. Tablets als Kameraersatz sehen aber sowieso total daneben aus ;). Von den Vergleichsbildern könnt ihr euch im Video einen Eindruck machen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Apple iPad bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.