Video: Windows Hello auf einem Lumia 950 XL ausprobiert

Hello2

Die neuen Microsoft Lumia 950 Modelle kommen mit diversen Neuerungen, eine der Interessantesten dürfte wohl der Iris-Scanner samt Windows Hello sein. Bisher wurde das Feature zwar immer wieder angekündigt, wirklich „Live“ vorgeführt wurde es aber noch nicht. Reddit user ‚Tafsern‘ hatte aber nun die Chance das Lumia 950XL auszuprobieren – inklusive Windows Hello.

In einem kurzen Video sehen wir hier die Einrichtung von Windows Hello auf dem Lumia 950 XL, die offenbar sehr schnell und einfach erledigt ist. Man muss das Smartphone lediglich kurz vor die Augen halten, damit der Iris-Scanner sie erfassen kann. Wie es aussieht, muss man hier das Gerät noch relativ nah ans Gesicht halten. Im Gegensatz zu den bekannten Fingerabdruck-Scannern müssen die Augen aber wohl nur einmal gescannt werden.

Wie der anschließende Funktionstest zeigt, reicht das einmalige Scannen aber aus, um das Gerät dann auch erfolgreich zu entsperren. Im Video sieht es auch so aus, dass das Gerät nicht direkt vors Gesicht gehalten werden muss, sondern auch auf normale Entfernung die Augen scannen kann.

Scheinbar ist die Erkennung auch ziemlich schnell, wobei man aber auch dazu sagen muss, dass der Fingerprint-Sensor des iPhone 6s schneller ist.

Ein zweites, kürzeres Video zeigt auch noch einmal nur den Entsperrvorgang. Lasst euch von dem Blickwinkel nicht täuschen, er hält das Gerät etwa auf Bauchhöhe, die „Reichweite“ des Scanner sollte also ausreichen.

Tafsern hat bei der Gelegenheit auch noch einige Fotos zum Lumia 950 und 950XL gepostet.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich diese Art der Entsperrung weiter entwickelt, denn wenn die Beta bereits so gut und schnell funktioniert, wie sie im Video erscheint, könnte ich mir das Ganze sehr gut im Alltag vorstellen.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, News, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.