Viel Smartphone für wenig Geld: Honor 7X kommt nach Deutschland

      Viel Smartphone für wenig Geld: Honor 7X kommt nach Deutschland

      Mit dem Honor 7X erscheint hierzulande bald ein interessantes Mittelklasse-Smartphone mit großem 18:9 Display und Dual-Kamera.

      Huawei, der Mutterkonzern von Honor, hat ja durchaus ehrgeizige Ziele. Inzwischen liegt man in der Rangliste der weltgrößten Smartphone-Hersteller etwa gleichauf mit Apple auf Platz 2. Über kurz oder lang lautet das Ziel der Chinesen allerdings ganz klar: Platz 1!

      Einen gewichtigen Anteil am Erfolg von Huawei hat auch das Tochterunternehmen Honor. Die Smartphones der Marke Honor unterscheiden sich technisch oftmals gar nicht so sehr von ihren Huawei-Äquivalenten, sie sind jedoch etwas günstiger zu haben. Das überzeugende, von uns getestete Flaggschiff Huawei Mate 10 Pro kostete zum Marktstart immerhin 800 Euro, das kleinere, technisch ebenfalls sehr starke und von uns getestete Honor 9 jedoch nur 429 Euro. Während ich ziemlich sicher bin, dass wir an der Highend-Front vor Ende des Jahres 2017 noch das größere Honor 9 Pro zu sehen bekommen, zielen die Chinesen mit dem Honor 7X auf die Mittelklasse ab.

      Großzügige Ausstattung für wenig Geld

      Das Mittelklasse-Schild gilt allerdings mehr für den Preis, als für die gebotene Leistung des Honor 7X. Denn während der Preis sich – umso mehr in Zeiten immer teurer werdender Topmodelle – sehr wahrscheinlich am unteren Ende der Mittelklasse bewegen wird, so sind die Leistungsdaten schon nah an der oberen Mittelklasse zu verorten. Mit dem eigens von Huawei entwickelten HiSilicon Kirin 659 sorgt ein durchaus fähiger Achtkerner für Power. Mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicherplatz (mittels microSD um maximal 256 GB erweiterbar) ist das Honor 7X auch speichertechnisch schon recht gut ausgestattet. Der Fingerabdrucksensor ist im oberen Drittel mittig auf der Rückseite platziert, sogar ein 3,5 mm Klinkenstecker an der Unterseite vorhanden.

      Aber nicht nur innerlich, auch äußerlich überrascht das Honor 7X durchaus: Das fast 6“ (exakt: 5,93“) große Full View Display mit einer Full HD-Auflösung von 1080 x 2160 ist von einem verhältnismäßig schmalen, zeitgemäßen Aluminium-Rahmen umgeben und – trommelwirbel – das 18:9 Format kommt bei diesem Modell erstmals im Hause Honor zum Einsatz! Doch damit nicht genug: Auch eine Dual-Kamera mit 16 MP und 2 MP Sensoren spendiert der Hersteller, ihr könnt also auch mit dem Honor 7X Fotos mit schicken Unschärfe-Effekten machen. Die Selfie-Kamera mit 8 MP Sensor sollte im Alltag auch genügen.

      Moderate Sparmaßnahmen

      Klar ist aber, dass auch irgendwo gespart werden muss. Beim Akku handelt es sich dem Vernehmen nach um den gleichen Akku, der schon im Honor 6X verbaut war. Dieser dürfte mit seinen 3340 mAh Kapazität aber vollkommen ausreichen. Keine schlimme Sparmaßnahme also. Leider muss man allerdings auf einen USB Typ-C Anschluss verzichten, geladen wird stattdessen – Old School – über Micro-USB. Ab Werk kommt das Honor 7X mit Android 7.0, Android 8.0 soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen, wann ist noch nicht bekannt. Auch kein Beinbruch.

      Kommen wir schließlich zu der wohl spannendsten, noch zu klärenden Frage: Was wird das Honor 7X kosten? Der Preis ist zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, ich rechne aber mal in bester Honor-Tradition mit unter 300 Euro, evtl. 279 Euro. Sollte das Honor 7X vielleicht sogar in Richtung 250 Euro gehen, dann wäre das auf jeden Fall ein echter Kampfpreis für den man zum Zeitpunkt des Verkaufsstarts am 5.Dezember 2017 kaum etwas Besseres bekommen dürfte – und mit dem Honor bzw. Huawei noch mehr Anhänger gewinnen würde!

      Honor Smartphones bei notebooksbilliger.de

      via computerbase | Bilder: Honor

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Kommentar auf "Viel Smartphone für wenig Geld: Honor 7X kommt nach Deutschland"

      Benachrichtige mich zu:
      avatar
      avatar
      Gast
      FelixF
      Vom Design her muss ich zugeben, dass ich noch nie ein Fan von Apple war. HUAWEI sieht dem Design von Apple ähnlich, aber ist meines Erachtens nach viel cleaner. Ich habe seit 2 Jahren das 9 und mag es. (es ist schon mein zweites, weil mir das erste runtergefallen ist, seitdem ist eine Hanydhülle Pflicht: https://www.etuo.de/huawei-honor-7x-huelle-flexmat-case-blau.html … mein iPhone ist mir zuvor öfter runtergefallen, aber nie gesplittert. da muss ich den Punkt wirklich an Apple geben, was Menschen vielleicht diskutieren wollen würden). Die Akkuzeit finde ich ausreichend. Nach einem Tag Nutzung muss ich ihn schon laden, aber das erwarte ich… Read more »