Vivo Apex 2020: Innovatives Konzept-Smartphone mit integriertem Gimbal und Super FlashCharge

      Vivo Apex 2020: Innovatives Konzept-Smartphone mit integriertem Gimbal und Super FlashCharge

      Der zu BKK Electronics gehörende chinesische Smartphone-Hersteller Vivo hat ein neues Konzept-Smartphone der Apex-Serie mit bisher ziemlichen einzigartigen Features vorgestellt. Neben einer Selfie-Kamera unter dem Display bringt das Apex 2020 eine Gimbal-stabilisierte Hauptkamera, eine Tele-Linse mit 7,5x optischem Zoom und kabelloses Laden mit 60 Watt mit.

      FullView-Display lässt physische Tasten verschwinden

      Das Smartphone prescht aber nicht nur bei den Spezifikation nach vorn, es sieht auch ziemlich futuristisch aus. Dafür sorgt das 6,45″-Display mit einer Auflösung von 2.330×1.080 Pixeln, das fast komplett um den Rahmen gebogen ist. Vivo spricht von einem 120°-FullView-Display. Diese Bauart macht den Entfall physischer Tasten notwendig. Dafür setzt das Apex 2020 komplett auf druckempfindliche virtuelle Taster.

      Unter dem Display sitzt die Selfie-Cam mit 16 MP. Sie soll fast unsichtbar sein. An der Stelle der Kamera ist die Lichtdurchlässigkeit des Displays sechs mal höher als sonst. Die Selfie-Cam beherrscht sogar Pixel-Binning und kann bei schlechten Lichtverhältnissen Bilder zu 4-MP-Aufnahmen zusammenrechnen. Ein Notch ist beim Apex 2020 also weder nötig noch vorhanden.

      Gimbal-Stabilisierung und 7,5x optischer Zoom

      Die Hauptkamera mit 48 MP auf der Rückseite wird durch einen Gimbal stabilisiert. Klingt erstmal komisch, die kardanische Aufhängung im Miniaturformat soll laut Vivo den stabilisierfähigen Winkel aber dreimal so hoch wie bei einem herkömmlichen OIS ausfallen lassen. Neben Videos soll sich der integrierte Gimbal auch bei Langzeitbelichtungen auszahlen. Das könnte für ziemlich gute Nachtaufnahmen sorgen.

      Bei der zweiten Kamera auf der Rückseite handelt es sich um ein neuartiges Teleobjektiv mit 16 MP. Das bietet einen stufenlosen 5 bis 7,5-fachen optischen Zoom und gelingt mittels Periskop-Mechanik mit 4-Gruppen-Linsen-Kombination. Davon sind zwei Gruppen feststehend und zwei Gruppen beweglich montiert. Das 6,2 mm dicke Kamera-Modul findet trotzdem ohne Probleme im 8,8 mm dicken Smartphone Platz.

      Wireless Charging mit 60 Watt

      Obwohl der Akku nur 2.000 mAh fasst, kommt beim Vivo Apex 2020 die kabellose Ladetechnologie Vivo Super FlashCharge zum Einsatz. Damit wird der Akku angeblich innerhalb von 20 Minuten vollständig geladen. Laut Datenblatt wurde diese Information allerdings noch nicht bestätigt, was den Konzept-Charakter des Smartphones unterstreicht.

      Abgesehen vom Akku setzt das Vivo Apex 2020 auf Highend-Hardware in Form von Snapdragon 865, 5G-Unterstützung, 12 GB RAM und 256 GB Speicher. Zudem kommt ab Werk Android 10 bei dem 169 Gramm schweren Smartphone zum Einsatz.

      Zum Shop: Smartphones

      via Computerbase
      Bilder: Vivo

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.