Vorgestellt: PowerVR GT8525 – der (wahrscheinlich) neue Grafikchip für das iPhone8

power-vr-gt8525-furian-iphone-8-title

Der britische Chip-Hersteller Imagination Technologies hat seine neue GPU vorgestellt. Der GT8525 basiert auf der neuen Furian-Architektur und könnte die letzte PowerVR-GPU in einem iPhone werden.

Im April 2017 sorge Apple für einigen Wirbel, als es hieß, dass sich der Elektronik-Gigant aus Cupertino nach vielen Jahren von der Zusammenarbeit mit Imagination Technologies verabschieden wird. Deren PowerVR-GPUs schlagen traditionell im Herzen von iPhone, iPad Apple TV & Co., doch innerhalb der nächsten zwei Jahre möchte Apple nun, wie zuvor bereits bei ihren CPUs, eine eigene Architektur entwickeln und nutzen. Somit ist es wahrscheinlich, dass Apples kommende A11-SoC den letzten Auftritt einer PowerVR-GPU in einem i-Device darstellen wird.

PowerVR GT8525 – mehr Performance, 7nm und mehr

Dennoch ließ man es sich in Großbritannien nicht nehmen und präsentierte just den ersten Grafik-Chip auf Basis der neu entwickelten Furian-Architektur. Und diese hat es in sich. Im Vergleich zum Vorgänger, der u.A. im iPhone 7 werkelt, verspricht Information Technologies folgendes:

  • More than 50% fps improvement on the industry-standard Manhattan benchmark test, one of the de-facto benchmarks for mobile and other applications, and 80% TRex
  • More than 50% improvement in fps for the Antutu benchmark – another key benchmark
  • 2x PPC throughput (8 pixels/clock compared with 4 for GT7200), allowing for higher resolutions, and additional performance for previously fill rate limited use cases
  • 50% more GFLOPs, and more accessible GFLOPs, enabling easier exploitation of the cores full potential for graphics and compute

Gegenüber dem Vorgänger Rogue verfügt die Furian-Architektur nun über 32 statt 16 ALU-Pipelines in zwei Unified Shader Clustern, die aufgrund einer MAD- und einer MUL-Einheit deutlich stärker ausgelastet werden sollen. Außerdem wurde die Die-Größe auf 7nm verkleinert, was eine bessere Energie-Effizienz verspricht. Neben Smartphones, in denen der GT8525 u.A. in VR-Anwendungen auftrumpfen soll, könnte der Chip außerdem noch im Automotive-Bereich sowie in AR/VR-Standalone-Geräten zum Einsatz kommen.

Laut Information Technologies wurde der GT8525 bereits an die ersten Kunden ausgeliefert, ein weiteres Indiz dafür, dass die Produktion des iPhone8 pünktlich starten könnte.

via Golem, MobiFlip

avatar

Über Andy

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz