Welches Notebook für Minecraft? Eine Übersicht der Systemanforderungen

minecraft__140227211000

Oft erreicht uns die Frage, ob man mit Gerät XY Minecraft spielen kann, oder wie gut es laufen würde. Gar nicht so ungewöhnlich, denn die Systemanforderungen bzw. Voraussetzungen für Minecraft sind alles andere als Übersichtlich. Daher möchte ich euch hier ein paar Tipps und Empfehlungen zusammenfassen, was für ein Gerät Ihr braucht, um flüssig Minecraft spielen zu können – natürlich ist auch für jedes Budget etwas dabei.

Als Grundlage nutze ich hierzu die Version 1.8 von Minecraft unter Microsoft Windows 8.1 64 Bit. Je nach Gerät, Software-Version oder Mod bzw. Texture-Pack können die Ergebnisse daher abweichen.

Wer keine allzu hohen Ansprüche an die Darstellungsqualität hat oder nicht unbedingt kurze Ladezeiten braucht kann bereits für sehr wenig Geld fündig werden. Ein wenig Optimierung mittels der Mod „optifine“ ist zwar nötig, aber das sollte jeder hinbekommen. Entscheidend ist für Minecraft letztlich primär der Prozessor. Hier sollte am besten ein Quad-Core-Prozessor vorhanden sein, damit es flüssig läuft. Eigentlich unterstützt Minecraft zwar nur einen einzelnen Prozessorkern, durch die oben genannte Modifikation Optifine werden aber alle vier Prozessorkerne genutzt, was zu deutlich höherer Performance führt.

Einsteigergeräte unter 300 Euro

Empfehlenswerte Prozessoren im sehr niedrigen Segment sind beispielsweise der AMD A6-6310, Intels Celeron N2940 oder auch der schon etwas ältere Intel Pentium N3540. Alle drei Prozessoren gibt es bereits im Preissegment unter 300 Euro. Die jeweils integrierte Grafikkarte reicht bereits aus. Wer etwas mehr investieren möchte kann auch zu einem Intel Core i3 Prozessor greifen.

Los geht es aktuell beispielsweise schon mit dem Lenovo B50-10. Hier fehlt allerdings dann noch das Betriebssystem.

Wer nicht basteln möchte kann direkt zum AMD-Pendent greifen, dem HP 255 G4.

Mit dem Intel Pentium Prozessor bliebe dann noch ein weiteres Lenovo B50-10.

In diesem Preisrahmen läuft Minecraft zumindest in HD-Auflösung (1366×768 Pixel) und niedrigen Grafik-Einstellungen flüssig.

Mittelklasse ab 450 Euro

Mit einem etwas höheren Budget lässt sich Minecraft bereits ohne Einschränkungen bei den Grafikeinstellungen flüssig spielen. Auflösungen bis Full-HD (1920 x 1080 Pixel) sind kein Problem. Ab einem Core-i5-Prozessor samt integrierter Intel HD Grafik geht es los, derzeit gibt es entsprechende Notebooks bereits ab unter 450 Euro. Auch hier sollte man allerdings nicht auf die oben genannte Optimierung verzichten.

Top ausgestattet aber noch ohne Betriebssystem ist beispielsweise das HP 350 G2.

Wer eine höhere Auflösung sucht wird beim Acer Aspire E5-574G fündig. Außerdem ist es sogar noch etwas kleiner und leichter – und bietet dabei sogar noch mehr Leistung. Dafür ist er natürlich auch etwas teurer.

Größer geht natürlich auch, beispielsweise mit dem Asus F756UQ. Das größere Display schlägt sich aber auch im Preis nieder. Mit dabei ist dabei auch direkt eine recht starke Grafikkarte.

Für ungeduldige empfiehlt sich zudem eine SSD. Passende Geräte gibt es bereits ab ca. 600 Euro. Wer selbst basteln kann oder möchte kann aber auch in jedem zuvor genannten Gerät die HDD gegen eine SSD ersetzen. Für die Fans von fertigen Systemen empfiehlt sich das HP 250 G5 X0P12ES.

High-End ab 700 Euro

Bleiben nun nur noch diejenigen unter euch, die in Minecraft Shader, HD-Texturen oder Modpacks nutzen möchten. Hier wird dann auch die Grafikkarte wichtig. Ein Intel Core i7 der fünften oder sechsten Generation samt potenter Grafikkarte wie der nVidia GeForce GT 940M oder GTX 950M sind mindestens Pflicht.

Passende Geräte gibt es hier bereits recht günstig, wie beispielsweise das ASUS X555LB. Limitierender Faktor ist vor allem das interne Display.

Keine Kompromisse geht man mit einem Acer Aspire V-Nitro ein. Im Test hat es sich sehr gut geschlagen und ist damit auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Absolute High-End-Fans, die eventuell auch in 4K spielen wollen müssen aber deutlich tiefer in die Tasche greifen. Das Acer Predator 17 G9-793-79NC bietet alles für Enthusiasten, hat allerdings auch ein entsprechend hohes Preisschild.

Natürlich kann man auch ohne externes Display in 4k zocken – aber der Preis dürfte dann doch eher abschrecken, lässt er das zuvor genannte Acer Predator 17 doch regelrecht günstig erscheinen. Das aktuell günstigste Modell mit 4K Display und High-End Komponenten und ausreichend Leistung wäre ein Schenker XMG U717-sfx .

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anleitung, Netzwelt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

149 Antworten auf Welches Notebook für Minecraft? Eine Übersicht der Systemanforderungen

  1. avatar S. O. sagt:

    Hallo,
    das ist ein super Bericht. Könnten die Links zu empfohlenen Geräten aktualisiert werden?
    Ich bin totaler Laie und suche einen günstigen Laptop, auf dem Minecraft läuft. Gerne 17 Zoll, sonst 15,6.

    Könnten die Links zu empfohlenen Geräten aktualisiert werden? Manche Geräte sind nicht mehr erhältlich bzw. nicht zu den genannten Preisen. Als Laie bin ich leider nicht in der Lage, vergleichbare Geräte zu erkennen.

    Vielen Dank

  2. avatar Hannes sagt:

    Hey S. O.

    na klar, der Beitrag wird in Kürze aktualisiert.
    Der hier wäre z.B. günstig, 17,3″ groß und reicht locker für Minecraft aus: http://www.notebooksbilliger.d.....lav+ty435t

  3. avatar heike sagt:

    Für eine Aktualisierung wäre ich auch sehr dankbar. Weihnachten naht ;‘)

  4. avatar Hannes sagt:

    Hi Heike,

    die Links sind alle aktuell. Jetzt kurz vor Weihnachten aktualisieren wir natürlich auch etwas öfter 🙂

  5. avatar heike sagt:

    Danke Hannes, prima!

  6. avatar Verena Blasius sagt:

    Hallo,
    welcher Laptop ist denn die günstigste Variante wenn modpacks laufen sollen?

  7. avatar Hannes sagt:

    Hi Verena,

    dann am besten ein Modell mit Core i5 Prozessor nehmen wie den hier: https://www.notebooksbilliger.de/hp+250+g4+n1a88ea+business+notebook
    Der ist sogar aktuell im Angebot 🙂

    Wenn du ganz sicher gehen willst, nimm am besten einen mit separater Grafikkarte, der kostet auch nur 20€ mehr:
    https://www.notebooksbilliger.de/hp+350+g2+l8b05es

  8. avatar Katrin sagt:

    Bitte mir auch einen Tip geben. Preisliche Obergrenze 400,00 EUR. Welcher Laptop kommt in Frage? Windows 10 sollte auch drauf sein. Danke 🙂

  9. avatar Hannes sagt:

    Hi Katrin,

    schau dir z.B. mal den hier an: http://www.notebooksbilliger.d.....6318423b3b
    Die Leistung reicht für das Basis-Spiel locker aus, Windows 10 ist dabei und auch sonst ist die Ausstattung für den Preis sehr gut.

  10. avatar Katrin sagt:

    Hallo Hannes, der Link führt mich auf die Angebotsseite… welche der dort aufgeführten Notebooks meinst Du Denn?

  11. avatar Hannes sagt:

    Huch, sorry, der Link war falsch. Das hier ist der richtige: http://www.notebooksbilliger.d.....s+notebook

  12. avatar Lukas sagt:

    Hallo,
    Ich habe einen Acer Aspire V Nitro mit i7 (2×2,4) und GeForce 950M. Eigentlich sollte das locker ausreichen um auch shadermods und hd texturen zum laufen zu bringen. Ich habe jedoch das problem, dass ich nur maximal 30 FPS mit HD Texturen und mit shader sogar noch weitaus weniger bekomme. Ich mache hierfür die OnBoard Grafik verantwortlich das war mir relativ klar. Schalte ich jedoch auf die „externe“ Grafikkarte um habe ich mit allen einstellungen ob HD Texturen oder Standard nur maximal 29-32 FPS. Gibt es irgendwelche Framelocks ausserhalb des spiels? Mein Notebook hat nebenbei bemerkt ca die gleichen Spezifikationen wie das Asus Notebook in der Kategorie High End vor allem ist der prozessor gleich also denke ich dass hier mehr rauszuholen ist.

    Vielen Dank

    Lukas

  13. avatar Uwe sagt:

    Sind die Notebooks HP 355 G2 L8B19ES (A 573221) + zusätzlich 4 GB Arbeitsspeicher und Asus F555LP-XX090H (A 557724) für anspruchsvollere oder nur einfache Minecraft Anwendungen geeignet.

  14. avatar Hannes sagt:

    Hey Lukas,

    sorry für die Späte Antwort. Hast du die Mod Optifine installiert und korrekt eingerichtet, damit der Prozessor auf allen vier Kernen laufen kann? Und du musst bei der Grafikkarte nicht nur einstellen, dass Minecraft auf der Dedizierten Karte läuft, sondern auch Java im allgemeinen.
    Ansonsten gibt es leider unzählige Möglichkeiten, woran es liegen kann… Von alten Treibern über zu wenig zugewiesenem RAM, usw…

    @Uwe: Die beiden sind eher für einfache Anwendungen ausgelegt. Also Shader oder Modpacks werden da eher nicht drauf laufen.

  15. avatar Uwe sagt:

    Laufen Modpacks den auf diesen beiden Notebooks Hp 350 G2 L8B05ES Notebook 15,6″ (A 573229) oder HP 250 G4 P5S18ES (A 594318).
    Welcher von beiden ist den eher zu empfehlen.

  16. avatar Anna-Lena sagt:

    Hallo,
    ich wollte mir mal diesen Laptop hier gönnen. Den ASUS r556ub-xo118t Notebook http://www.mediamarkt.de/de/pr.....sche-daten
    Ich kenn mich jetzt nicht so gut aus, aber der müsste doch eigentlich locker reichen um flüssig Minecraft mit TexurePack spielen zu können oder?
    Oder kennst du genauso gute oder sogar bessere für weniger Geld.
    Ich würde einfach gerne einen Laptop haben, mit dem ich flüssig auf Servern spielen kann und dabei auch ein Texture Pack verwenden kann. 🙂

  17. avatar Hannes sagt:

    Hi Anna-Lena,

    ja, das Modell sollte auf jeden Fall reichen.
    Vergleichbare oder bessere Notebooks liegen alle in der Preisklasse bzw. noch darüber.
    Wir hätten das gleiche Notebook aber ein paar Euro günstiger und Versandkostenfrei im Angebot 😉 http://www.notebooksbilliger.de/asus+x555ub+xo139t

  18. avatar Dumpii sagt:

    Hallo Hannes, ich bin ebenfalls auf der suche nach einem laptop mit dem man laggfrei minecraft spielen kann. bei meinem jetzigen laptop ist es leider so, dass er sehr langsam läuft und es in minecraft auch laggt obwohl die sichtweite auf 2 chunks stehen. ich hoffe du kannst mir einen guten laptop empfehlen der unter 1000euro zu haben ist, optimal wär so rund max 800€. Danke

  19. avatar Hannes sagt:

    Hi Dumpii,

    bei dem Budget findet sich sicher was 🙂
    In Sachen Preis-Leistung wäre der hier meine Empfehlung: http://www.notebooksbilliger.d.....5+notebook
    Da ist alles drin, was man aktuell so braucht: Schneller Prozessor, gute Grafik, viel Arbeitsspeicher und vor allem auch eine SSD, damit Minecraft keine Ewigkeit zum Laden braucht. Allerdings liegt er dafür über den 800€ Optimalwert..

    Günstiger wäre dieser Asus: http://www.notebooksbilliger.de/asus+f555lb+xo275h
    Da ist das Display allerdings nicht so gut wie beim Medion und du hast nur eine SSD, also keine große Festplatte für deine Daten.

    Ein guter Kompromiss aus Leistung und Preis wäre noch der Fujitsu: http://www.notebooksbilliger.d.....+ng+240385
    Der Prozessor ist etwas langsamer als bei den beiden oberen, dafür ist ansonsten alles nötige vorhanden. Und auch mit dem Core i5 sollte Minecraft problemlos laufen, selbst wenn du Mods oder Texture-Packs nutzt.

  20. avatar Nick sagt:

    Hi Hannes kannst du mir mal einen Laptop zeigen zwischen 500€ und 600€ wo man gut TexurePacks spielen kann ?

  21. avatar max sagt:

    Lohnt sich das Asus rog G73jw für minecraft medium oder high ? wie viel Fps würde dann gehen.

    Mfg max

  22. avatar Hannes sagt:

    Hi zusammen,

    @Max: An sich ja, es kommt aber auch ein wenig darauf an, welches Modell du genau hast. Generell sollte es aber ausreichen.

    @Nick: Sorry, deinen Kommentar sehe ich gerade erst. Mit Texture Packs etc. für 500-600€ wird es schwierig. Das Leistungsfähigste in dem Bereich wäre das Acer hier: http://www.notebooksbilliger.d.....+574g+50tj damit dürften auch einige Texture Packs laufen. Allerdings ist noch kein Windows vorinstalliert und auch keins enthalten.
    Inklusive Windows gäbe es dann noch diesen hier: http://www.notebooksbilliger.d.....3+notebook
    Da ist die Grafikkarte allerdings etwas schlechter als im Acer.

  23. avatar Max sagt:

    Danke für die Antwort 🙂

    Asus G73JW
    Prozessor
    Intel Core i7-720QM 1.6 GHz @ 1.85 GHz 

    Grafikkarte
    NVIDIA GeForce GTX 460M – 
    1.5 Gb GDDR5

    2* 500Gb Harddisk.
    Ich denke ich kann auf medium spielen :)? Und dazu noch aufnehmen 60 FPS

  24. avatar Olaf sagt:

    Hi!!!! Ich suche ein laptop, unter 400€, Minecraft sollte flussig Spiel bar sein aber auch online z.b ( Mario Party Bedwars Sywars u.s.w ), könnte ihr mal bitte alle Notebooks\Laptops Schiken, da wo ich es flussig online spielen kann.

  25. avatar Olaf korukcu sagt:

    Lauft auf dem Laptop/Notebook Minecraft ( auch Online: Mario Party Bedwars Skywars…..) http://www.notebooksbilliger.d.....ok#reviews

  26. avatar Hannes sagt:

    Hi Olaf,

    ja, das sollte laufen.

    @Max: Jep, sollte reichen dein Notebook 🙂 Genug RAM und Leistung haste auf jeden Fall. Ich würde nur empfehlen vielleicht mal eine der HDDs gegen eine SSD zu tauschen.

  27. avatar Olaf korukcu sagt:

    Hey! Könnte ich auf mit dem Notebook
    Minecraft mit Einem Texturepack auf Schlechtest Grafik flussig spielen

    http://www.notebooksbilliger.d.....ok#reviews

  28. avatar Simon sagt:

    Hi Hannes,
    Ich habe bald meine Konfirmation und wollte mir einen guten Laptop zulegen, mit dem man Minecraft und Ark:Survival Evolved gut zocken kann. Wie bekannt schluckt Ark ja sehr viel Hardware. Mein Budget liegt bei Ca.800-1000€. Könntest du mir einen guten Laptop empfehlen?
    Lg, Simon

  29. avatar Hannes sagt:

    Hi Simon,

    puh, Ark wird echt schwierig, zumindest gemessen an den aktuellen Anforderungen. Da zwingt ja selbst ausgewachsene Gaming-PCs in die Knie. Du brauchst also definitiv so viel Leistung wie möglich ;).

    Ich hab dir hier mal ein paar rausgesucht, allerdings liegen die alle an der Obergrenze preislich wegen Ark… https://www.notebooksbilliger.de/produkt+vergleich/product_id/249535,244753,213166,235462
    Von der reinen Leistung her wäre der Dell am besten – Neuer Core i7 Quad-Core, dazu eine GTX960M Grafik, mehr bekommst du für das Geld im Moment nicht. Der Nachteil: Der Arbeitsspeicher ist mit 8GB schon beim Maximum angekommen und kann nicht erweitert werden. Auf lange Sicht nicht so gut. Auch hat er keine SSD, die Ladezeiten sind also länger.
    Platz 2 wäre der Acer V Nitro mit Quad Core und GTX950M, dafür ohne SSD. Die Leistung liegt aber nur knapp hinter dem Dell ansonsten.
    Platz 3 ist der Medion: Aktueller Prozessor, gute Grafik, aber insgesamt schwächer als der Dell. Dafür gibts direkt eine 128GB SSD für die Spiele und Windows.
    Der Asus liegt zwischen den dreien irgendwo und wäre eigentlich nur dann eine Option, wenn du unbedingt ein 17,3″ Display haben willst. Von der Leistung her sind die die anderen 3 besser.

    Ich hoffe das hilft schon mal 🙂

  30. avatar Olaf korukcu sagt:

    Konnte ich auf diesem laptop Minecraft mit einem Texturepack flussig spielen?

  31. avatar Simon sagt:

    Danke schonmal für das Raussuchen!Bei Ark wäre ich echt auch mit mittleren Einstellungen zufrieden. Derzeit spiele ich Ark auf einem Hp Rechner mit gtx 745, i7-6700 und 8gb RAM. Auf mittleren Einstellungen läuft der flüssig, in diesem Bereich würde mir die Leistung schon reichen. Danke für deine Angebote ich gucke mal nach:)

  32. avatar Hannes sagt:

    Hi Olaf,

    ja, immer noch, die Frage hatte ich dir oben schon beantwortet :).

    @Simon: Du darfst nicht vergessen, dass ein PC mit vergleichbaren Komponenten immer schneller ist, als ein Notebook. Die GTX 745 liegt in etwa gleichauf mit der GTX960M – also der Grafikkarte im Dell Notebook. Die anderen sind noch etwas langsamer. Und dein Core i7 6700 tut natürlich sein übriges, der überflügelt jede mobile CPU locker 😉

  33. avatar Simon sagt:

    Ok, danke dafür, minecraft müsste aber mit 60fps auf dem hier laufen oder?http://www.mediamarkt.de/de/pr.....Gwod1IMIdw

  34. avatar Max sagt:

    Einsteiger Pc

    Ist mit dem möglich Minecraft in Medium zuspielen über 60 FPS? Aufnehmen Evtl.

    Mobo: H81M-P33
    CPU: Pentium G3258
    GPU: Asus R9 270X DC2T 2GB
    Netzteil: 350W
    Ram: 8GB
    Gehäuse: Micro ATX

  35. avatar Hannes sagt:

    @Simon: Ja, das sollte passen. Der ist insoweit ja identisch mit dem Medion aus dem Vergleich 🙂

    @Max: Ja, das passt.

  36. avatar jonas sagt:

    Würde minecraft auf dem mit ca. 60 FPS laufen?
    Asus K751LB-TY22 Notebook:
    -Intel®Core™i7-5500U 2,40 GHz
    -43.9 cm (17.3″) 900p (HD+) LED-Backlight-Display (1600 x 900)
    -8192 MB DDR3-RAM Arbeitsspeicher
    -Festplatte: 1000GB SATA
    -NVIDIA Geforce 940M (N16S-GT) mit 2GB Grafikspeicher

  37. avatar jonas sagt:

    Oder das Asus F555LB-XO171H Notebook / 15.6″ / Intel Core i5-5200U / 8GB / 1000GB / NVidia 940M / Windows 8.1?

  38. avatar Hannes sagt:

    Hey Jonas,

    sollte laufen, ja. Auch mit Shadern bzw. Texture Packs sollte das klappen.

  39. avatar Mattias sagt:

    Guten Tag

    Würde Acer aspire e17 auf low laufe? 🙂 ink aufnehmen 😀

    Grüsse
    Mattias

  40. avatar Niki sagt:

    Hallo,ich wollte mir ein bestimmtes Gerät holen aber das ist im Momment nicht verfügbarDesshalb würde ich mir Wünschen das die Link-Liste nochmal aktualisiert wird 😉 Danke
    LG Niklas

  41. avatar lukas sagt:

    hallo ich habe derzeit ein laptop mit einem i3 4010 u prozessor 4gb ram und einer hd graphics 4400 grafikkarte .mit diesem laptop kann ich recht gut minecraft spielen es ruckelt nur manchmal..jetzt möchte ich mir einen neuen laptop kaufen: asus f555la-xx2126d von der leistung her ist der doch wohl viel besser oder? meine frage jetzt mit wie viel fps könnte ich auf diesem gerät spielen?mit meinem alten konnte ich bis 80 fps.

  42. avatar luas sagt:

    ps:
    würde mich über eine antwort wirklich sehr freuen!!!

  43. avatar Hannes sagt:

    Hey Lukas,

    sorry für die Späte Antwort.
    Ja, mit dem Asus sollte es auf jeden Fall deutlich besser laufen – sowohl Prozessor als auch Grafikkarte sind deutlich schneller.
    Mit wie viel FPS es laufen wird ist aber schwer zu sagen, das hängt ja auch sehr stark von deinen Einstellungen ab.

    @Niki: Sorry für die veralteten Links, ich aktualisiere den Beitrag heute im Laufe des Tages 🙂

    Nachtrag: Alle Links sind jetzt aktuell!

  44. avatar lukas sagt:

    super danke hannes!

  45. avatar Yannik sagt:

    Hallo,
    Ich habe hier einen Laptop, welcher glaub ich nur in der Schweiz erhältlich ist. Würde der reichen um Minecraft online zu spielen, wenn ich mit möglichst vielen FPS spieln will. Habe im Moment eine der „nur“ eine Intel Grafikkarte besitzt, klappt sogar mit dem nicht schlecht, will trotzdem einen besseren. Hier der Link: https://www.fust.ch/de/p/pc-tablet-handy/notebook-macbook/notebook-15-16/lenovo/yoga-500-15isk-8193696.html?gclid=Cj0KEQiAxrW2BRCFidKbqKyq1YEBEiQAnMDWxhFXhNmV9FY8qASFtgiR2h1tFZUlv9On4n26oU9e15waAh1u8P8HAQ&gclsrc=aw.ds
    LG Yannik

  46. avatar Hannes sagt:

    Hey Yannik,

    also das Modell gibt es auch in genau der Form in Deutschland 🙂
    Die GeForce GT920M ist halt nicht besonders Leistungsfähig, eine deutliche Steigerung gegenüber der integrierten Intel-Grafik wirst da wohl nicht merken. Da würde ich dir eher ein Modell mit Core i5 und GT940M empfehlen, die liegen preislich auch etwa in der Region, davon hast du am Ende aber mehr.
    Schau dir z.B. mal den HP Pavilion 15 an, den ich im Beitrag verlinkt hab. Das dürfte in etwa das sein, was du suchst 🙂

  47. avatar Yannik sagt:

    Vielen Dank für die rasche Antwort. Könntest du mir noch einen anderen aber ähnlichen wie der Hp empfehlen, bin nicht so ein Hp-Fan 😀 Trotztem sollte er nichr allzu teuer sein, brauche ihn auch für Office etc. nicht nur Minecraft.

  48. avatar Yannik sagt:

    Vielen Dank 😀
    Noch eine Frage, ist die GT940M viel besser als die GT920M und warum empfiehlst du ein i5 Prozessor anstatt ein i7. Nochmal danke für die gute Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.