Western Digital My Book Live

Im Oktober wurde die Western Digital My Book Live als extrem schnelle Netzwerkfestplatte angepriesen, seit einigen Augenblicken steht sie zum Test auf meinem Schreibtisch. Die Western Digital My Book Life verfügt über eine Festplatte mit 2 TB Speicherplatz. In euer Netzwerk wird sie mittels Gigabit-LAN angeschlossen. Die Einrichtung erfolgt vollständig über ein Webinterface, allerdings liegt Software zur Überwachung für Windows und Mac OS X bei.

Neben der Tatsache eine große Festplatte zu sein, verfügt die Western Digital My Book Live auch über DLNA, den Twonky Media Server und einen iTunes Server. Damit dürftet ihr in der Lage sein, sämtliche Medien auf alle möglichen Endgeräte zu streamen.

Die Einrichtung ist simpel: Freigaben- und Benutzer-Einrichtung sind kein Hexenwerk, das Interface ist einfach und verständlich aufgebaut. Die Freigabeberechtigungen lassen sich auf Vollzugriff und Lesezugriff skalieren. Diese lassen sich für die einzelnen Ordner und Benutzer in Windeseile anlegen:

Ebenso verhält es sich mit dem Anlegen von Ordnern. Diese lassen sich den einzelnen Benutzern zuschreiben, oder man definiert den öffentlichen Zugriff:

Doch nicht nur als gemeinsamen Netzwerkspeicher oder als Streaming-Server kann man die Western Digital My Book Live nutzen, auch automatisierte Backups eurer Computer sind möglich. So kann man die Platte als Backupmedium für Apples TimeMachine nehmen, für Windows liegt die Software WD SmartWare bei.

Kommen wir aber zum Eigentlichen: dem Speed im Netzwerk, der ja als herausragendes Kriterium dargestellt wurde. Zu diesem Zweck nahm ich ein Notebook, einen Router und die WD My Book Live zur Hand. Alle drei Geräte verfügen über einen gigabit-Anschluss. Als Software kam der kostenlose Atto Disk Benchmark zum Einsatz. Diese Software misst den Durchsatz von lokalen Laufwerken, aber auch von Netzlaufwerken, sofern diese eingebunden sind. Das bisher schnellste von mir getestete Laufwerk war die Synology DS710+.

Wir sehen: im Lesebereich wurde nicht zuviel versprochen, das sind definitiv gute Werte. Im Bereich des Schreibens legt man allerdings keine Messlatte weit nach oben, diese Werte sind guter Durchschnitt. Während des Testens blieb der Lüfter übrigens immer angenehm ruhig. Von mir gibt es aufgrund der guten Verarbeitung, der einfachen Einrichtung und des Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall einen Daumen nach oben.

Habt ihr Fragen zur neuen Western Digital My Book Live? Falls ja: immer rein damit in die Kommentare!

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Western Digital My Book Live"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
goaly099

Was kaufen …

Die WD My Book „Live“ oder die WD My Book „World“ (jeweils 2 TB)?

avatar
Gast
Philipp

Keine Ahnung ob das Standard ist, aber kann ich mit Windows (7) Bordmitteln problemlos einzelne Ordner oder auch die ganze Platte als Netzlaufwerk im Exporer einrichten? Oder ist die mitgelieferte Software zwingend nötig? Würd das doof finden, wenn jeder PC, der auf die WD zugreifen möchte diese Software benötigen würde…

avatar
Gast
Jörg

Ich lese nichts davon, ob zum Zugriff auf die Platte/deren Netzwerkshares eine Software auf dem Rechner installiert werden muss oder ob die Platte selbst per Shares per SMB/CIFS freigibt?

avatar
Gast
Thorsten

Wie ist das Interface selbst zu bedienen über Bonjour beim Mac nehme ich doch an oder ? und Frage 2 ist die Bedienung noch immer so träge, oder geht die nun flott ? ( webinterface) weil da hat meine my Book World II echte devizite im Netzwerk.

avatar
Gast
Swaddy

Habe ein My Book World (1TB) Serie und dort lassen sich die über Weboberfläche freigegebenen Ordner mit Bordmittel als Netzlaufwerk einbinden. Die Software war nur eine Einrichtungshilfe.
Mein SyncToy sichert schön auf Laufwerk Z: 🙂

avatar
Gast
Philipp

Bissl schade, dass du große Töne spuckst: „Habt ihr Fragen zur neuen Western Digital My Book Live? Falls ja: immer rein damit in die Kommentare!“ … und dann nur so spärlich antwortest, obwohl die Kommentare voll sind mit Fragen. Ich hätte lieber die Beratung statt der nächsten Gewinnchance…

trackback
LG NAS N2A2

[…] in dem ich mir keinen weiteren Netzwerkspeicher anschaue. Erst gestern schrieb ich über die WD My Book Live (die übrigens die Tage verlost wird), nun wartet bereits das LG NAS N2A2 auf einen kurzen […]

avatar
Gast
Philipp

Sry, aber so war es eigentlich nich gemeint… es wirkt nur komisch wenn du kurz und knapp auf den einen Kommentar antwortest und auf den anderen nicht.

Gruß

avatar
Gast
Philipp

Passt. Dank dir. Dann kann das Gewinnspiel ja kommen. 😀

avatar
Gast
Tobias

Tolles Teil! Suche gerade (auch in den anderen Caschy-Blogs) nach einer NAS welche meine externe 250GB USB-Platte ablösen könnte. Meine Anforderungen wären geringe Lautstärke, die sollte relativ schmal sein und dürfte nicht so warm werden sowie von einem Hersteller mit Erfahrung sein (WD gehört da absolut dazu). Denke das wäre die Richtige. Danke Caschy!

trackback
Gewinne eine Western Digital My Book Live

[…] paar Tagen hier im Blog für euch die superschnelle Netzwerkfestplatte von Western Digital, die WD My Book Live, getestet. Diese werden werden wir nun unter unseren Lesern verlosen. Teilnahmeschluss ist, ganz […]

avatar
Gast
John

Kann es sein, dass der integrierte FTP Server nur über den (kostenpflichtigen) MioNet Dienst von WD funktioniert? DAS wäre wirklich äußerst bitter :/

avatar
Gast
Christian Schwarz

Mich würde es auch interessieren ob ich die Platte als ftp Server nutzen kann, möchte nämlich auch von Bugsdehude auf meine Daten zugreifen, ohne extra was zu zahlen.

avatar
Gast
Eugene Gamba
Habe die MyBook Life Platte vor ein paar Tagen erstanden. Auf den ersten Blick echt nett … die Geschwindigkeit finde ich sehr angenhem und sie funktioniert diskret, leise und stromsparend … Der FTP-Server allerdings ist Schrott … dabei nörgel ich nicht nur, weil die Dateinamen via SMB / FTP bei Umlauten zu hässlichen Sonderzeichen führen (Ein Problem, das übrigens sehr viele NAS Devices haben) … sondern auch, weil die Übertragung bei Verzeichnissen mit vielen Unterverzeichnissen nicht funktioniert … Wer kann schon damit rechnen, dass der Server Freigaben mit ein paar tausend Unterverzeichnissen nicht überträgt ? Ich hoffe, das wird baldigst… Read more »
trackback
App-Flash » Western Digital My Book Live

[…] den Originalbeitrag weiterlesen: Western Digital My Book Live Medien zum Thema   Medien by […]

avatar
Gast
Michael

Hi,

danke für Deinen euphorischen Bericht. Genau so hatte mir der Verkäufer im Saturn die Platte (2TB) auch beschrieben. Aber jetzt hängt sie über eine FRITZ!Box Fon WLAN 7270 an meinem iMac und ist irrrrrre langsam. Ich wollte sie ursprünglich als externe Arbeits-Festplatte nutzen, aber das ist definitiv unmöglich.

Weißt Du oder ein anderer hier im Forum, ob es irgendwo eine versteckte Killereinstellung gibt, wodurch die Geschwindigkeit so in die Knie geht?

Danke für Eure Hilfe

Michael

avatar
Gast
Jörg

z.b.
FRITZ!Box Fon WLAN 7270
4 x Ethernet (10/100 Base-T) für Anschluss und Vernetzung von

avatar
Gast
Benjamin

Kann die WD MyBook Live auf zum Streamen auf eine Squeezebox genutzt werden. Dazu müsste wohl der SqueezeboxServer installiert werden. Geht so was?

Danke im Voraus für eine Antwort!

avatar
Gast
Fabian

Wer eine schnelle Geschwindigkeit erreichen will, der muss selbstverständlich über die Gigabit Technologie Verfügen, auch wenn die 100MB Marke nicht erreicht wird, kann durch die Technologie die Performance deutlich erhöht werden. Meiner Meinung nach ein echt tolles Gerät, für Leute die einfach mehrere Geräte haben wollen, aber zum Beispiel ihre Bilder überall Verfügbar haben möchten. Das Preis Leistungs Verhältnis ist Topp. Doch wer mehr möchte der muss auch deutlich mehr ausgeben. Sprich für FTP und andere Extras definitiv das Falsche gerät, doch zum Datenspeichern im Netzwerk, meiner Meinung nach das beste Gerät für diesen gigantischen Preis….

avatar
Gast
Hajo

War mit der Platte(3TB)auch sehr zufrieden.Die Betonung liegt liegt auf „war“.Nach 5 Wochen hat Sie den Geist aufgegeben(nur noch „blaue LED“)und fährt nicht mehr hoch.Nach Support-Kontakt und RESET nach Anweisung hat sich beim ersten mal nichts getan und beim zweiten mal leuchtet nun keine LED mehr ,weder vorne noch hinten.
Support:
„….,dann kann man von einem Defekt der Festplatte ausgehen.“

avatar
Gast
Oscar
Hallo zusammen, zuerst war ich mit dem My Book Live auch sehr zufrieden. Anschließen – Rechner Starten und los gehts. Habe das My Bool Live an den WLan Router angeschlossen. Ich möchte dort Zentral Bilder, Hörbücher, Musik und andere Daten ablegen. Es sind drei Notebooks im Haus vetreten. 2 mit Windows 7 und meiner einer mit XP. Auf das Puplic Verzeichnis kann ich immer zugreifen – also im Explorer kurz das Laufwerk gemappt und fertig. Aber: Ich habe – um Daten, die nur von 2 der 3 Benutzern genutzt werden sollen – Benutzer mit Freigabe erstellt und als Privat mit… Read more »
avatar
Gast
Danny

Hallo, habe auch mal ne „Angstfrage“. Ich habe ne WD My Book Live 1TB. Um die Bilder auch auf dem iPhone und iPad zu sehen muss ich die wohl auf den Public Ordner ablegen. Jetzt kommt meine Frage, da der Public nicht geschützt ist und auch nicht geschützt werden kann, WER KANN ALLES MEINE BILDER SEHEN?

Oder wie ist die Lösung, möchte das meine Bilder geschützt sind, ich sie aber auf iPad und iPhone per WD Photo sehen kann.

Vielen Dank für eine Antwort, ich bin am verzweifeln!

avatar
Gast
Chrisu
Hallo, Ich denke das Thema wurde schon x-mal diskutiert, aber so richtig habe ich leider noch keine Lösung gefunden…. Zur Zeit (wenn ich das richtig verstanden habe) muss jeder der auf meine Netzwerkfestplatte zugreifen möchte, das Programm „Mionet“ installiert haben oder? Ist es jetzt möglich die auf WD-Digital My Book Live „ohne“ Mionet von überall (anderen Rechnern, Hotel…etc.) zuzugreifen? Wenn ja, was müsste ich einstellen? Habe mich jetzt zwar bei Mionet registriert, aber wie gesagt kann ich die Vollversion (Testversion) ja nur 30 Tage nutzen, danach ist es kostenpflichtig….(ich hoffe der Vertag geht nicht gleich automatisch in den Kostenpflichtigen über)… Read more »
avatar
Gast
Roger Bäckert

Ich möchte auf mein MyBookLive Duo n mit einem FTP Programm zugreifen nun möchte ich gerne wissen was ich für eine Einstellung ich vornehmen muss

avatar
Gast
Kurt deben

Ich habe eine Frage.
Kann ich bei einem Fernzugriff auf MyBookLive 1 TB (z. B. im Urlaub) Dateien (Filme, Musik, Dokumente, Bilder) lesen und schreiben?

Vielen Dank
Kurt

wpDiscuz