What’s next?

Samstag unterhielten wir uns in kleiner Runde, was wohl das „nächste große Ding“ wäre. Klar, weiss so direkt keiner. Netbooks, damals von Asus eingeläutet, waren so etwas: sie markierten einen neuen Markt, eine neue Art zu arbeiten. Bei Tablets habe ich das Gefühl bislang nicht – die kommen nicht so in Fahrt, mit Ausnahme des iPads. Deshalb mal auch hier an euch die Frage: was ist das nächste große Ding im Technik-Bereich? Ich selber kann keine Tipps oder Ideen abgeben, ausser dass Produktgruppen wie TV und Computer irgendwann vielleicht verschmelzen werden. Was meint ihr?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "What’s next?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

ich hoffe ja auf „super akkus“ die wirklich lange halten auch bei hohem verbrauch.
noch viel mehr kabellose sachen wünsche ich mir ebenfalls wenn ich mal so hinter meinen schreibtisch schaue und den kabelberg sehe der sich vom rechner wegschlängelt.
aber ne prognose oder idee kann ich auch nicht abgeben.
lassen wir uns überraschen.

avatar
Gast
Von „Super-Akkus“ habe ich sogar schonmal gehört. Ich meine in einem Artikel gelesen zu haben, dass die NASA (oder weiß der Himmel, welches amerikanische Institut) einen Akku entwickelt hat, der ein bestimmtes Atom in sich hat, welches langsam zerfällt und kontinuierlich Energie abgibt. Die Halbwertszeit beträgt allerdings irgendwas über 100 Jahre, welches die Lebenszeit der meisten technischen Geräte schon überschreitet. Das wäre also ein Akku, der nie aufgeladen werden müsste. Ich habe das ca. 2006 gelesen. Der Akku sollte ca. 2010 auf den Markt kommen. Passiert ist da nichts. Ich habe aber davon gelesen, vielleicht findet ja jemand einen Artikel… Read more »
avatar
Gast

Neben dem Aussterben der alten Festplatte( SDDs werden zukünftig günstig und Daten werden teilweise in RAMs gehalten), tipp ich mal auf „3D-Touchscreens“. Also Bedienmöglichkeiten die auch die 3. Dimension mit einbeziehen. Passend dazu die Darstellung von Bildern im Raum, sowas wie Hologramme.

avatar
Gast

Den Hype um Tablets würde ich schon wieder am abschwächen sehen. Meines Erachtens sind wir grade in jener Phase, die mit dem iPad die Netbooks abgelöst hat.
In der Zukunft sehe ich eine massive Ausbreitung von Smartphones und Tablets, bis auch jede Großmutti so ein Gerät ihr eigen nennt.

avatar
Gast
Ich werfe mal die smarth clothes bzw. die wearable technology ein. Biegsame Displays gibt es schon, und durch so Technologien wie dem Graphen (siehe aktuelle c’t) wird sich da noch einiges in Sachen Benutzbarkeit, Haltbarkeit und Preis tun. Dann brauchen wir an unserem Fahrrad keinen Tacho mehr, wir brauchen keine Pulsuhr am Handgelenk, das ist alles im Handschuh drin. In Skijackenärmel sind dann kleine Displays verbaut, mit denen man sich Informationen über die Lift- und Pistenkarte des aktuellen Gebiets anzeigen lassen kann. Ich denke, da kann man sich sehr viele verschiedene Anwendungsgebiete vorstellen. Wann das allerdings in unseren Alltag Einzug… Read more »
wpDiscuz