WhatsApp für PC und OS X veröffentlicht

whatsapp desktop

Seitdem WhatsApp von Facebook übernommen wurde, hat sich bei dem Messenger-Dienst so einiges geändert. WhatsApp ist mittlerweile kostenlos und hat einige neue Funktionen erhalten. Kürzlich kam zum Beispiel die Möglichkeit dazu, WhatsApp auch bequem vom Browser aus zu steuern. Dafür musste allerdings das Smartphone immer am Netz sein. Die Nachrichten wurden nämlich sozusagen auf das Gerät geleitet und von dort an den Empfänger geschickt. Unpraktisch, wenn man zum Beispiel mit dem Smartphone gerade kein Netz hat oder der Akku leer ist. Dann hilft nämlich auch die Browser-Version von WhatsApp nicht. Facebook hält an dem etwas ungewöhnlichen Konzept fest und veröffentlicht jetzt sogar eine Desktop-Variante des Systems.whatsapp desktop

Schon vor einigen Tagen wurde vermutet, dass solch eine Desktop-Variante wohl bald kommt, jetzt ist sie offiziell da und kann auf der WhatsApp Webseite heruntergeladen werden. Allerdings solltet ihr nicht allzu euphorisch sein: Die 61,5MB große Exe-Datei (für OSX 51,7MB) ist nämlich schlichtweg das, was ihr auch im Browser bekommt. Konkret bedeutet dies, dass auf eurem Smartphone ebenfalls WhatsApp laufen muss. Das Programm baut eben nur eine „Hülle“ um die Web-Version, sodass man nicht mehr separat einen Browser starten muss. Sobald man das Programm installiert bzw. gestartet hat, muss man auch hier zunächst mit dem Smartphone den auf dem Display erscheinenden QR-Code scannen. Anschließend erhält man alle Kontakte sowie Chats angezeigt, die sich der Client direkt vom Smartphone zieht. Wie auch bei der Browser-Variante kann man bei der Desktop-Version nicht von zwei Geräten gleichzeitig eingeloggt sein. Immer das Programm, was zuletzt kommt, hat sozusagen Vorrang und bei der jeweils anderen Instanz wird man automatisch ausgeloggt.

Einzig der Funktionsumfang soll nun etwas besser sein, als in der normalen Web-Version, bisher haben wir die Unterschiede aber noch nicht entdeckt.

Ist sowas sinnvoll für euch? Oder nutzt ihr lieber direkt die Browser-Variante von WhatsApp Web?

via WhatsApp Blog

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *