WhatsApp: Neue Screenshots weisen erneut auf Web-Version hin

WhatsApp-Hinweis_auf_Web-VersionÜber Google+ hat jemand Screenshots einer Android-Version von WhatsApp veröffentlicht, die weitere Hinweise auf eine Web-basierte Variante des Instant-Messaging-Dienstes geben kann. Darüber informiert mobiFlip, ohne dabei eine Quelle zu nennen. Die Screenshots passen zu einer Meldung vom vergangenen Dezember, die die Entwicklung einer solchen bislang geheim gehaltene Web-Version schon einmal andeutete. Eine eigenständige WhatsApp-Anwendung für Desktop-Betriebssystem scheint den nun aufgetauchten Informationen nach allerdings nicht geplant zu sein. Gechattet werden kann folglich wohl nur direkt im Browser.

Wie mobiFlip schreibt, lässt sich anhand der Screenshots schlussfolgern, dass WhatsApp im Browser vermutlich nur im Zusammenspiel mit der Mobil-App des Dienstes genutzt werden kann. Wer also im Browser mit Freunden oder Bekannten über WhatsApp kommunizieren möchte, muss zuvor via QR-Code von der Mobil-App aus zum Chat eingeladen werden. Durch diese Funktionsweise will die Messaging-Plattform vermutlich sicherstellen, dass auch nach Einführung einer Web-Version die Nutzung weiterhin überwiegend auf Mobilgeräte eingeschränkt bleibt.

Sollten sich die Angaben von mobiFlip als korrekt herausstellen, so wäre die Einführung einer Web-Version sicherlich ein willkommener Schritt der Facebook-Tochter für viele seiner Nutzer – trotz Limitierungen. Allerdings gibt es nach wie vor kein offizielles Signal, das auch nur andeuten würde, ob beziehungsweise wann die beschriebene Browser-Version tatsächlich freigeschaltet wird. WhatsApp und Facebook hüllen sich bezüglich dieses Themas in Schweigen und arbeiten offiziell nach wie vor nur an einer Telefonie-Funktion, mit der WhatsApp künftig auch mit Diensten Skype oder Viber konkurrieren könnte.

Bilder: mobiFlip.de
Quelle: mobiFlip.de

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf WhatsApp: Neue Screenshots weisen erneut auf Web-Version hin

  1. Pingback: WhatsApp: Web-Client ist da » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.