Wie reinige ich meinen Bildschirm am besten?

Alte Hasen jetzt bitte nicht die Hände über dem Kopf zusammen schlagen: was glaubt ihr wie oft ich gefragt werde, wie man das Display eines Notebooks oder eines Monitors richtig reinigt? Richtig: häufig bis dauernd. Denn kurioserweise gondeln immer noch Urban Legends durch das Internet, die von sofortiger Explosion des Monitors berichten, sofern man diesen nicht mit einem Spezialreiniger säubert.

Das ist natürlich nicht so. Ich persönlich gönne mir auch ab und zu Reinigungstücher für den Bildschirm, verzweifle aber nicht wenn diese aufgebraucht sind. Ich habe in den vergangenen Jahren täglich Dutzende Notebooks putzen müssen dürfen und weiß wovon ich spreche.

Natürlich solltet ihr nicht mit einer Drahtbürste an das Display gehen, sondern auf jeden Fall weiche Mikrofasertücher benutzen. Alternativ könnt ihr auch Papiertücher irgendeines Herstellers nehmen, probiert aber auf jeden Fall aus, ob diese fusseln.

Denn dann kann’s unangenehm in den Ecken werden. Wer einmal Papierfetzen aus den Ecken eines Displays pulen musste, der wird wissen wovon ich spreche.

Normalerweise (bei Verschmutzungen ohne Fett) langt es schon, das leicht angefeuchtete Tuch (nur mit Wasser) über den Monitor zu schwingen. Punktueller Druck sollte auf jeden Fall vermieden werden. Alternativ kann (ja, wirklich!) Glasreiniger genommen werden. Achtet am besten darauf, alkoholfreien Reiniger zu nutzen.

Diesen auch nicht auf das Display sprühen, sondern euer Tuch damit benetzen. Ganz einfach: gesprühte Feuchtigkeit kann hinter den Rahmen laufen – und dann müsst ihr den Bildschirmreiniger von innen nutzen 😉

Wie reinigt ihr euren Monitor? Anders als ich? Geheime Tricks?

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Wie reinige ich meinen Bildschirm am besten?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
bernd

mein display am macbook alu 13″ reinige ich ganz klassisch mit glas/fensterputzmittel und küchentuch. funktioniert einwandfrei.

avatar
Gast
nilsroll

Ich reinige meinen Bildschirm mit einem Nano Reiniger und so einem Spezial Reinigungs Pad. Geht perfekt 🙂

avatar
Gast
Christian

Also den Bildschirmreiniger von innen finde ich ja mal genial 😀 Hatte schonmal einen per Mail geschickt bekommen, der war aber nicht Jugendfrei 😛

avatar
Gast
Patrick

Ich benutze Becher Glasflächenrein. Das Zeug haftet selbst an senkrechten Flächen, kann also auch direkt aufgesprüht werden (was ich auch mache).

Dieses Wundermitel habe ich auf Arbeit kennen gelernt, mit dem wir alle Monitore reinigen (direkt aufsprühen und abwischen).

P.S.: Fenster reinigen geht mit dem Zeug übrigens super schnell 😉

avatar
Gast
Jan

Ich hab mir damals zusammen mit meinem Notebook ein Supertuch für ~20 Euro bestellt, das Abdrücke der Tasten auf dem Bildschirm verhindern sollte. Ist auch son Microfaserding und eignet sich wunderbar zur Bildschirm-Reinigung 🙂

avatar
Gast
Paradonym am iPod

Übrigens. Genau so reinigt man iPad iPhone iPod und Co Da kann sogar die Rückseite mit geputzt werden.

Ich und reinigen. – aufgepusteter Luftballon. Passt innen im Rechner wie außen oder oben am Bildschirm. Für die gründliche Reinigung nutze ich die beschriebene Weise alle 3 Monate oder so

avatar
Gast
ralf_donald

Ich nutz zur Displayreinigung – egal ob TFT oder Röhre – Reinigungstücher für die Brille. Klein, effizient und günstig. Oder eben ein Microfasertuch, falls nur Staub drauf ist.

avatar
Gast
Julian

ich setze auf vorbeugen und drohe meiner Frau mit 1 Woche Internetentzug (ich sperre Ihre Mac-Adresse im Router)!
Seit der ersten Drohung hat sie genau einmal meinen Monitor berührt.

Ansonsten wie oben (Mikrofasertuch mit Wasser oder Fensterreiniger ) beschrieben.

avatar
Gast
D

Wenns wirklich sehr versifft ist: Fensterreiniger drauf auf den Bildschirm, mit Küchenrolle drüber, fertig.

Bei normalem nicht klebendem Staub (Nichtraucherbude!) geh ich wenns mir zuviel wird einfach mit der Handkante drüber – fertig.

avatar
Gast
Endor

Feuchtes Mikrofaser Tuch, regelmäßig damit abwischen.
Funktioniert prima.

avatar
Gast
Fechnerk

Absoluter Tipp für iPad und den Apple Rest: Aldi-Anti-Fett-Pad , einfach genial 🙂

trackback
Flash-Datei als Bildschirmschoner benutzen - IT-Runde

[…] mitliefert hatte ich die Idee eine Flash Datei einzubinden, welche ich gestern beim Carsten im Blog von Notebooksbilliger gesehen habe. Und zwar den super Bildschirmreiniger von innen. Sehr geil, […]

avatar
Gast
dimido
Ein Arbeitsgerät sollte immer gut geputzt sein! Was ihr nicht benutzen solltet, sind Putzmittel, wie das klassische „Sidolin“ mit Zitronensäure oder Ahnliches. Habe bei meinem ersten Sony-Monitor im Jahre 1996 die Entspiegelung auf der Oberfläche entfernt. Danach sah Das echt klasse aus *ironie* Heute nutze ich weiter Sidolin, aber nur DAS was dafür auch zugelassen ist (steht auf der Packung). Für Tastatur und Notebooks nutze ich einen feuchten Waschlappen (gut auswringen), welcher mit flüssiger Handwaschmittel von Aldi-SÜD (Bonn/St. Augustin) leicht getränkt ist. Danach zweimal mit ausgewaschenem Waschlappen (gut auswringen) drüber gehen und zum Schluss trocknen lassen, oder mit einem Handtuch… Read more »
avatar
Gast
David

So ein Laptopbildschirm ist doch aus sehr weichem Plastik, muss ich da nicht extrem aufpassen wegen Kratzern?

avatar
Gast
Alex W.

Hey,
Da ich inzwischen stolzer Besitzer eines Notebooks bin, habe ich mich natürlich auch mit der Frage auseinandergesetzt, wie man das Display am besten reinigt. So ein Bildschirm ist ja recht empfindlich. Perfekt geeignet für die Reinigung sind Mikrofasertücher. Für Interessierte hier ein Artikel, den ich zum Thema verfasst habe:
http://pagewizz.com/bildschirm.....y/?pr=5030
Hoffe ich konnte helfen : )
Viele Grüße
Alex

avatar
Gast
Stefan

Ich reinige alle meine Displays nur noch mit einem Mikrofasertuch und einen passenden TFT-Reiniger, denn Alkohol und Glasreiniger sind einfach zu aggressiv für das empfindliche Display und können es sogar schädigen.

Bei leichten Verschmutzungen wie Staub, reicht es schon kurz mit einem Mikrofasertuch sanft drüber zu wischen. Bei groben Flecken, sprühe ich etwas TFT-Reiniger auf das Tuch und fahre ebenfalls so sanft wie nur möglich über die Bildschirmfläche.

Wer seine Bildschirmpflege etwas optimieren will, kann gerne mal meine Anleitung dazu anschauen =)
https://gaming-monitor-tests.com/bildschirm-reinigen/

avatar
Gast
Manuel Fritz

Die Tipps, die hier zu finden sind, sind schon recht gut, allerdings ist auch darauf zu achten, dass man das Reinigungsmittel nicht direkt auf den Monitor aufträgt, da er sonst dazu kommen kann, dass die Flüssigkeit in Kanten und Ritze läuft und man sich damit den Monitor beschädigt. Weiter Fehler, die man vermeiden sollte sind hier zu finden: http://www.27zoll-monitor-test...../reiniger/

avatar
Gast
GamingFuchs

Danke für diesen geilen Beitrag, hat mir extrem weiter geholfen

avatar
Gast
Anne Sossai

Dankeschön !! Eure Beiträge haben mir sehr geholfen !

avatar
Gast
georg straten

geht mit glasreiniger

wpDiscuz