Wiegen mit dem Apple iPhone 6s (Plus) im Browser

iPhone Waage

Manchmal versteht Apple gar keinen Spaß. Beispielsweise als findige Programmierer Waagen-Apps in den App Store bringen wollten. Über die 3D Touch Funktion des Displays von Apples aktuellen Geräten iPhones 6s und 6s Plus sollte man kleinere Gegenstände bis etwa 400 g Gewicht wiegen können. Weil keine nativen iOS-Waagen-Apps da sind, nutzt man einfach eine Web-App, die eine solche Waage im Browser nachbaut. Wir haben uns zwei dieser Web-Apps angeschaut und nachgewogen.

Um es vorweg zu nehmen: Wer das iPhone als Briefwaage benutzen will, hat ein Problem: Damit 3D Touch funktioniert, muss ein kapazitiver Gegenstand punktuell aufliegen, denn ansonsten erkennt das Display den darauf ausgeübten Druck wie beispielsweise durch einen Brief nicht. Ein Apfel funktioniert beispielsweise problemlos. Alternativ benutzt man eine leitfähige Unterlage wie einen Löffel, den man während des Wiegens anfasst. Damit das Gewicht des Löffels nicht berücksichtigt wird, benutzt man die Tara-Funktion. Das klappt recht zuverlässig.

iPhone Waage Wiegen mit Loeffel

Mit einem Löffel klappt das Wiegen von vielen Gegenständden.

Ob ein iPhone 6s Plus als Waage taugt, haben wir mit den beiden Web-Apps „Scale“ und „Touchscale“ getestet. „Scale“ kann Gegenstände bis maximal 385 g, Touchscale bis 400 g wiegen. Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte man mit der 3D-Touch-Empfindlichkeit experimentieren. Die lässt sich in den „Einstellungen“ des iPhones unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „3D Touch“ von „Leicht“ über „Mittel“ bis „Fest“ verändern. Im Test haben wir bei beiden Apps mit der mittleren Einstellung die besten Ergebnisse erzielt.

Waage Einstellungen 3D Touch

Bei der mittleren Empfindlichkeit von 3D Touch funktioniert die iPhone-Waage recht genau.

Die Abweichung vom Originalgewicht beträgt bei „Scale“ zwischen 0,25 bis 4 Prozent des Gewichtes, bei „Touchscale“ etwa 0,15 bis 3,8 Prozent. Für eine Briefwaage sind diese Ergebnisse etwas zu ungenau. Kommt es aber nicht auf das Gramm an, dann geben die beiden Browser-Waagen für das iPhone einen guten Anhalt.

iPhone Waage Einstellungen Scale

Die Oberfläche der Web-App Scale ist recht spartanisch.

iPhone Waage Einstellungen Touchscale

Touchscale sieht hübsch aus und erlaubt das Einstellen der Empfindlichkeit von 3D Touch direkt aus der Web-App.

avatar

Über Oliver Bünte

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurztest, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Wiegen mit dem Apple iPhone 6s (Plus) im Browser"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Die zweite Web App möchte die aktuelle Einstellung der Empfindlichkeit wissen, kann sie aber nicht ändern lassen (siehe englischen Text).

avatar
Gast

Was für ein schwachsinniger Bullshit! Funktioniert nur mit dem Finger!

Das macht das Huawei Mate S schon wesentlich besser.

Ich werde bald zu Android wechseln. Mit dem iPhone kann man fast nicht’s außergewöhnliches machen. Chatten, telefonieren, minderwertige Fotos machen. Das war’s auch schon.

wpDiscuz