Wiko Highway Signs: Edles Dual-SIM-Smartphone mit OctaCore-Prozessor und Hybrid-Kartenslot

wiko

Smartphones von französischen Hersteller Wiko sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Wiko deckt mit seiner Produktvielzahl jeden Bereich für Smartphones ab. Das neuste Kind ist das Highway Signs, das ein 4,7 Zoll großes IPS-Display besitzt und optisch bisschen an das  Apple iPhone erinnert. Im Inneren ist eine CPU mit 8 Kernen, 1-GB-RAM und 8-GB-Flashspeicher zu finden. Das Smartphone, das nur 119 g wiegt, basiert auf Android 4.4.2. und unterstützt sogar mehrere SIM-Karten. Der zusätzliche Hybrid-Slot kann entweder mit einer zweiten SIM-Karte oder mit einer microSD-Karte bestückt werden.

Das Wiko Highway Signs Smartphone wird in dieser Ausstattung nur 199 € kosten.

FazitDisplay

Das 4,7 Zoll große Display vom Highway Signs erkennt gleichzeitig bis zu zehn Fingerberührungen. Die Displayauflösung beträgt 1280 x 720 Pixel. Für gute Betrachtungswinkel nutzt Wiko ein IPS-Panel. Geschützt wird dies Display durch ein kratz- und bruchsicheres Corning Gorilla Glas 2.

Wiko-Highway-Sights-Touch-Test

Displaytest mit 10 Fingern

Optik

Design

Edles Design mit Alu-Rahmen

Optisch ist das Highway Signs von Wiko ein wahrer Leckerbissen. Bei diesem Modell sind Vorder- und Rückseite in Weiß gehalten. Alternative Farben sind Koralle, Lila, Schwarz/Grau und Schwarz. Auf beiden Seiten kommt ein Corning Gorilla Glass 2 zum Einsatz. Umrandet wird das Gerät durch einen Aluminium-Rahmen. Auch die Bedienelemente sind aus Aluminium. Außerdem ist das Smartphone mit 119 g sehr leicht.

Hardware

Angetrieben wird das Wiko Highway Signs Smartphone durch einen OctaCore-Prozessor (8 Rechenkerne) von Mediatek. Getaktet wird diese CPU (MTK MT-6592) mit maximal 1,3 GHz. Im Spar-Modus wird die Taktfrequenz einzelner CPU-Kerne entweder auf 720 MHz abgesenkt oder einzelne Kerne vorübergehend abgeschaltet. Das spart wertvolle Akku-Energie. Für die Grafikberechnungen nutzt das Wiko Smartphone eine Mali 450 MP-GPU. Im Highway Signs sind außerdem 1-GB-RAM und 8-GB-Flash verbaut. Letzterer lässt sich durch eine microSD-Karte erweitern. Aber! bei der Nutzung einer Speicherkarte geht die DualSIM-Funktion verloren.

Gefunkt wird im 3G (HSPA+), 2G, GSM/GPRS/EDGE Mobilfunknetzen. Das Smartphone unterstützt auch WLAN und Bluetooth.

Das Wiko Highway Signs zeichnet sich durch folgende spezifischen Produkteigenschaften aus:

  • Display: 11,94 cm (4,7″) TFT, IPS-Touchscreen, Corning Gorilla Glas 2
  • Auflösung: HD (1280 x 720 Pixel)
  • Prozessor: Mediatek MT6592 Octa-Core (1,4 GHz), Cortex-A7
  • Interner Speicher: 8 GB (rund 5 GB frei)
  • Kartenleser: microSD bis 32 GB (belegt einen SIM-Platz)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Kommunikation: WLAN, Bluetooth 4.0
  • Mobilfunk: 3G (HSPA+), 2G, GSM/GPRS/EDGE
  • Navigation: A-GPS
  • Akku: 2000 mAh, Sprechzeit bis zu 8,3 Stunden
  • Kameras: 8-Megapixel-Kamera (hinten) mit LED-Blitz, 5-Megapixel-Kamera (vorne)
  • Videoaufnahmen: Full HD (1920 x 1088 Pixel)
  • Besonderheiten: Dual-SIM (microSIM und Nano-SIM), USB 2.0 OTG
  • Abmessungen/ Gewicht: (L x B x H) 138 x 68,7 x 7,8 mm / 119 g
  • Betriebssystem: Google Android 4.4.2 KitKat

 Dual SIM

Wiko-Highway-Signs-Dual-SIM
Neben dem normalen SIM-Kartenslot (links) gibt es beim Highway Signs noch einen zweiten Einschub. Dieser kann entweder mit einer zweiten SIM-Karte oder mit einer microSD-Karte bestückt werden. Werden zwei SIM-Karten eingesteckt, müsst Ihr Euch mit dem internen Speicher (rund 5 GB zur freien Verfügung) des Smartphones zufrieden geben.

Benchmark

Dass im Highway Signs ein OctaCore-Prozessor arbeitet spürt man bei den Ergebnissen der Benchmarks. Zum Platz Zwei (Mobistel Cynus T6) sind es beeindruckende 9.236 Punkte Vorsprung. Auch im zweiten Benchmark (Quadrant) zeigt sich die CPU-Power vom 8-Kern-Prozessor. Hier sind es über 3200 Punkte Vorsprung zum Platz 2. Beim täglichen Gebrauch mit dem Smartphone fallen die 8 Kerne des Prozessors spürbar auf. Alles läuft sehr flüssig und es kommt zu keinerlei Aussetzern.

Benchmark Vergleich – Einsteiger-Smartphones bis 199 €
AnTuTu Quadrant
Wiko Highway Signs 26.739 11.954
Mobistel Cynus T6 17.503 8.664
Samsung Galaxy Core 2 17.029 3.747
Mobistel Cynus T5 13.350 4.079
Phicomm i803wa 11.216 4.684
3Q S 11.016 3.483
Mobistel Cynus F4 11.003 3.481
Phicomm X100 9.411 4.518
Prestigio MultiPhone 4505 DUO 8.820 3.162
Mobistel Cynus F5 7.874 2.865

Zubehör

Beim Zubehör gibt es bei Wiko, wie immer, nicht zu meckern. Neben dem USB-Ladeadapter samt USB-Kabel gibt es ein Headset, viel Anleitung und wie bei allen DualSIM-Handys auch drei verschiedene SIM-Adapter.

 Kamera

Wiko-Highway-Signs-Kamera

Wiko hat auch ein Herz für Selfie-Fans, denn bei der Frontkamera kommt ein Sensor mit vielen Pixeln zum Einsatz. Im Highway Signs findet Ihr vorne eine Kamera mit 5 Megapixeln. Die rückseitige Kamera hat einen Sensor mit 8 MegaPixeln plus LED-Blitzlicht.

Akku

Der eingebaute Akku mit 2000 mAh ist beim Wiko Smartphone fest verbaut und somit auch nicht wechselbar. In unserem Videotest bei 100% Displayhelligkeit hielt der Akku knapp 5 Stunden durch. Ein Ladezyklus dauert mit dem beiliegenden USB-Ladeadapter rund 4 Stunden. Per USB-Buchse (USB 2.0 / 500 mA) verlängert sich die Aufladung deutlich.

Fazit

Wiko-Highway-Signs-Fazit

Das aktuelle Spitzenmodell von Wiko kann sich sehen lassen. Das Highway Signs besitzt ein 4,7 großes IPS-Display, das mit 720p auflöst. Die Betrachtungswinkel liegen auf einem sehr hohen Niveau. Neben dem guten Display kann das Smartphone von Wiko durch seine inneren Hardware auftrumpfen. Hier kommt eine OctaCore-CPU zum Einsatz. Hierbei darf man nebenbei nicht den guten Preis von 199 € vergessen. Ein weiteres Smartphone mit 4,7-Zoll-Display und OctaCore-Prozessor für unter 200 € sucht man im Markt vergebens.

Beim Design setzt Wiko vorwiegend auf Aluminium und Corning Gorilla Glass. Das Smartphone liegt gut in der Hand und man spürt das geringe Gewicht von 119 g kaum.

Wiko_Highway_SIGNS_Farben

Das Wiko Highway Signs Smartphone könnt Ihr bei uns im Shop bereits für 199 € bestellen. Einige Farben sind jedoch nur vorbestellbar. (Stand 13.10.2014). Zur Auswahl stehen folgende Farben:

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wiko Highway Signs: Edles Dual-SIM-Smartphone mit OctaCore-Prozessor und Hybrid-Kartenslot

  1. Pingback: Samsungs neues Smartphone mit OctaCore-Prozessor und 4k-Kamera » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.