Windows 10: Kostenloses Upgrade für Windows-7- und -8.1-Nutzer im ersten Jahr

Windows 10: Kostenloses Upgrade für Windows-7- und -8.1-Nutzer im ersten Jahr

microsoft-windows-10-free-upgrade

Microsoft hat heute um 18 Uhr deutscher Zeit sein großes Windows-10-Event gestartet und dabei bereits mehrere wichtige Ankündigungen gemacht. Eine davon ist das, was wohl viele Windows-Anwender besonders erfreuen wird: Laut Microsoft wird Windows 10 im ersten Jahr nach dem Marktstart als kostenloses Upgrade für alle Geräte verteilt, auf denen mindestens Windows 7, Windows 8.1 oder Windows Phone 8.1 installiert ist! Für alle, die in diesen 12 Monaten noch nicht auf Windows 10 aktualisieren wollen beziehungsweise können oder es neu erwerben müssen, wird der Softwareriese eventuell einen bestimmten Festpreis für sein neues Betriebssystem verlangen.

Bislang sind noch keine Einzelheiten darüber bekannt, wie Microsoft den Upgrade-Prozess abwickeln wird und ob es zusätzlich dazu genau wie in der Vergangenheit wieder unterschiedliche Windows-Versionen zu unterschiedlichen Preisen im Handel zu kaufen geben soll. Klar ist nur: Das US-Unternehmen ist extrem erpicht darauf, so viele Geräte wie nur möglich, so schnell wie möglich mit dem neuen Betriebssystem zu versorgen. Windows wird von Microsofts ab sofort als Service betrachtet, der kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut werden soll. Zugleich verkörpert Windows 10 quasi das Eintrittstor in eine Welt voll weiterer Microsoft-Dienste, mit denen der Softwareriese mittel- und langfristig das Geld verdienen will. Die Vorstellung von Windows als Microsofts Goldesel dürfte somit langsam aber sicher als ein Relikt der Vergangenheit gelten.

Microsoft hat auf dem gestrigen Event leider noch keinen Termin für den Marktstart von Windows 10 genannt. Windows-Insider sollen aber bereits ab der kommenden Woche eine neue weit fortgeschrittene, allerdings noch nicht mit allen neuen Features aufwartende Preview-Version des Betriebssystems für PCs herunterladen können. Die Veröffentlichung der finalen Fassung von Windows 10 wird von Experten irgendwann im Herbst 2015 erwartet.

Mehr Artikel zu den Vorstellungen der Keynote findet ihr hier:

Bild: The Verge
Quelle: Microsoft, The Verge

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

13
Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Für mich ist das Bild etwas verwirrend!
Heißt das nun, dass es das Upgrade im ersten Jahr gratis gibt, oder dass Windows 10 im ersten Jahr nach dem Upgrade gratis nutzbar ist?

Ist es dann für ein Jahr lang kostenlos und nachdem das Jahr abgelaufen ist muss man es kaufen oder ist es für ein Jahr lang kostenlos, bleibt nach dem Jahr kostenlos, aber alle Nutzer, die nach diesem Jahr Win10 wollen, müssen es dann kaufen?

Es wird ein Jahr kostenlos sein, damit alle upgraden! Wenn man das verpasst muss man einmalig zahlen! Lädt man es umsonst im ersten Jahr, ist es danach auch kostenlos und bleibt es auch!

JoJo hat recht, wir haben das mal im Text ergänzt, damit es klarer wird!

Schön. Ich höre sie schon wieder jammern wenn Sie, noch immer auf ihr XP schwörend, nach 367 Tagen anfanngen zu jammern, weil Sie Geld für ein Betriebssystem zahlen sollen.

Ist schon was bekannt welche Vorraussetzungen erforderlich sind, sprich PC Leistung ?

und wo kann ich das Windows 10 runterladen?

@Mario Windows 10 wird erst irgendwann im September diesen Jahres releast (glaub 01.09) dann geht das Kostenlose Upgrade bis zum 01.09.2016

Find ick sehr, sehr jut und venünftig von Microsoft, da einige kostenlose Linux basierte Betriebssysteme inzwischen ziemlich ausjereift und langsam ene echte Alternative zu WIndows jeworden sind. Ick benutze hauptsächlich Linux, und Windows fast nur noch für wenige Software Programme die ausschließlich für Windows erhältlich sind, und für Peripheriejeräte, für det kene Treiber für Linux erhältlich sind.

Ene Frage: Wenn icke zum Beispiel en Windows 7 PC oof Windows 10 Upgrade, wird det Support für Windows 10 och dann dementsprechend verlänjert?

Tschüssi,

euer Larry

Hier haben wir die Infos zum Release noch einmal in einem eigenen Artikel zusammengefasst: https://blog.notebooksbilliger.de/windows-10-neue-preview-version-fuer-pcs-erscheint-naechste-woche-smartphone-preview-im-februar/

@Larry
Natürlich 🙂 Bei Microsoft gibt nicht sowas wie eine persönliche Support-Laufzeit. Man bekommt für ein Produkt solange Support, bis der Support für das Produkt eingestellt wird. Egal, wann es gekauft wurde oder ein Upgrade erfolgt ist.

OK. Windows auf Version 10 updaten ist das eine, aber ob die WIndows 8 oder gar Windows 7-Treiber einfach so unter Windows 10 funktionieren halte ich für fragwürdig.

@AndreeF94 ….. Danke

[…] Zeitplan für die Veröffentlichung eines neuen Betriebssystem abkehren und die Arbeiten an Windows 10 statt im Spätsommer bereits im Juni abschließen. Das berichtet Neowin unter Berufung auf […]