Windows 10: Microsoft wird im Januar über die wichtigsten Neuerungen sprechen

Windows_10_Product_Family

Microsoft wird die für Privatanwender interessantesten Neuerungen von Windows 10 auf einem weiteren Event im Januar 2015 detailliert vorstellen. Das berichtet The Verge unter Berufung auf Insiderinformationen. Passend zu diesen Ankündigungen soll der Redmonder Softwareriese auf der kommenden Veranstaltung auch eine weitere Vorschau-Version, die sogenannte „Consumer-Preview“, des neuen Betriebssystems veröffentlichen.

Die Angaben von The Verge decken sich mit dem, was Microsoft zuvor selbst in Aussicht gestellt hat: Das Unternehmen sprach bis zuletzt von Anfang 2015 als Zeitfenster, in dem mehr zu den Consumer-Features von Windows 10 verraten werden würde. Die bevorstehende Januar-Veranstaltung dürfte also einige offene Fragen für Privatanwender und IT-Experten beantworten. Zusätzlich wird Microsoft laut der US-Publikation aber Anfang Januar auch auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine Präsenz haben.

Windows 10 wurde von Microsoft auf einem eher kleinen Event im vergangenen September der Welt präsentiert. Während dieser Veranstaltung konzentrierte sich der Softwareriese darauf, einige grundlegende Features  – beispielsweise die Rückkehr des Startmenüs auf dem Desktop – zu zeigen, die vor allem Geschäftspartner und Unternehmen davon überzeugen sollten, dass Windows 10 ein Betriebssystem wird, bei dessen Entwicklung Microsoft sich die Kritik der letzten Jahre wirklich zu Herzen genommen hat. Außerdem wurde das Windows-Insider-Programm ins Leben gerufen, innerhalb dessen Interessierte die Windows 10 Technical Preview testen können.

Im kommenden Januar wird Microsoft allerdings verglichen mit dem September-Event eine ganze Menge mehr zu erklären haben. Der Konzern muss auf die Änderungen für das Touch-Interface und die neuen Gesten für Touchpads eingehen, die in der Technical Preview zum Teil bereits enthalten sind. Hinzu kommen dürften Details zu den diversen kleineren und größeren Veränderungen für den Windows-Desktop und die Windows-Store-Apps, weitere Infos zum neu gestalteten Startmenü und vieles mehr. Darüber hinaus ist bislang noch so gut wie nichts darüber bekannt, wie genau Windows 10 auf einem reinrassigen Tablet oder Smartphone aussehen beziehungsweise funktionieren soll und ob das Betriebssystem auch für die Xbox One eine Rolle spielen wird.

Bild: Microsoft
Quelle: The Verge

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Notebook, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Windows 10: Microsoft wird im Januar über die wichtigsten Neuerungen sprechen

  1. avatar Nick sagt:

    Dann bleiben wir auf jeden Fall gespannt, was Januar auf uns zukommen wird!

  2. Pingback: Windows 10: Digitale Assistentin Cortana kommt auf Desktop » notebooksbilliger.de Blog

  3. Pingback: Microsoft lädt zu Windows-10-Event am 21. Januar 2015 » notebooksbilliger.de Blog

  4. Pingback: Microsoft überträgt Windows-10-Event am 21. Januar im Livestream » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.