Windows 10 Versionen im Überblick

Windows 10 Versionen im Überblick

Windows-10_Product-FamilyBis zum Launch-Termin von Windows 10 sind es nur noch wenige Tage. Microsoft wird dann neben den kostenlosen Updates auch kostenpflichtige Versionen anbieten. Habt Ihr gewusst, dass dann gleich sieben Versionen zur Auswahl stehen?

Für alle, die jetzt schon Windows 10 installieren wollen: Wir verraten Euch, wo Ihr ganz legal die aktuelle Insider Preview – Build 10130 von Windows inklusive gültigen Produkt-Key herunterladen könnt.

Windows 10 Version Geeignet für Besonderheiten Gerät
Home Privatanwender Cortana, Edge, Continuum PC, Notebook, Tablets
Pro Privatanwender, SoHo Bessere Verwaltung von Geräten und Apps PC, Notebook, Tablets
Enterprise Unternehmen Volumen-Lizenz PC, Notebook, Tablets
Education Schüler, Schulen, Universitäten Upgrade von Home & Pro für Schüler/Studenten möglich PC, Notebook, Tablets
IoT Core Privatanwender, Unternehmen Low-Cost-Geräte Kleinstgeräte
Mobile Privatanwender Continuum for phone Smartphone, Tablet
Mobile Enterprise Unternehmen Aktuellste Sicherheits-Upgrades, Volumen-Lizenz Smartphone, Tablet

Windows_10_Product_FamilyWindows 10 Home – für Privatanwender

Für die meisten Heimanwender hat Microsoft Windows 10 Home entwickelt. Diese Version lässt sich auf Computer (PCs), Notebooks und Tablets nutzen. In Windows 10 kommt erstmals die digitale Sprachassistentin Cortana zum Einsatz. Dieses funktioniert wie Siri (Apple) oder Google Now.

Mit Windows 10 bekommt auch ein neuer Web-Browser, diese nennt Microsoft jetzt „Edge“. Windows 10 Home bietet auch noch weitere neue Funktionen: unter anderem „Continuum“. Durch diese Funktion passen sich Apps automatisch an die verfügbaren Eingabegeräte und die Bildschirmgröße an.

Windows 10 Pro – für Privatanwender und kleine Unternehmen

Die Pro Version von Windows 10 besitzt alle Funktionen, die auch mit Windows Home kommen. Diese Version ist für Windows-Profis und kleine Unternehmen geeignet, die mehr Kontrolle benötigen. Mitarbeiter-Geräte und Apps lassen sich besser verwalten und sensible Daten werden besser geschützt.

Windows 10 Enterprise – für Unternehmen

Windows 10 Enterprise baut auf Windows 10 Pro auf und richtet sich an größere Unternehmen, die viele Systeme (Notebooks und PCs) im Einsatz haben. Windows 10 Enterprise wird per Volumenlizenz verkauft.

Windows 10 Education – für Schüler, Studenten und Schulen

Windows 10 richtet sich an Schulen und Universitäten. Diese Version basiert auf der Enterprise-Version und wird ebenfalls per Volumenlizenz vertrieben. Schüler und Studenten die Windows 10 Home oder Pro nutzen, sollen auf Windows 10 Education upgraden können, wenn die Bildungseinrichtungen Windows 10 Education nutzt.

Windows 10 IoT Core

Die Windows 10 IoT Core Version ist für Low-Cost-Geräte gedacht und wird zum Beispiel in Kleinstcomputer wie Raspberry Pi 2 zu finden sein.

windows-10-continuumWindows 10 Mobile – für Smartphones und Tablets

Windows 10 Mobile kommt, wie der Name schon vermuten lässt, in Smartphones und Tablets von Privatanwendern zum Einsatz. Im Funktionsumfang entspricht in etwa der der Windows 10 Home. Außerdem ist die neue Touch-optimierte Version von Office inbegriffen. Mit Continuum for phone lässt sich das Smartphone zu Hause auch an den PC-Monitor anschließen. Dort zeigt Windows 10 dann die Smartphone-Inhalte in angepasster Desktop-Ansicht an.

Windows 10 Mobile Enterprise – für Smartphones und Tablets im Unternehmen

Windows 10 Mobile Enterprise ist ebenfalls für den Einsatz in Smartphones und Tablets gedacht. Diese Version wird per Volumenlizenz verkauft. Wie bei Windows 10 Enterprise hat Microsoft hier Funktionen integriert, mit denen der Administrator des Unternehmens Geräte wie Tablets und Smartphones besser verwalten kann.

windows-10-phones-small-1000x500_678x452

Das aktuelle ISO-File von Windows 10 (Insider Preview – Build 10130) mit gültigem Produkt-Key findet Ihr hier.

Einige Warnhinweise von Microsoft:

  • Beachten Sie, dass das Testen derartiger Vorabversionen mit Risiken verbunden ist. Daher empfehlen wir, die Vorabversion nicht auf dem von Ihnen hauptsächlich verwendeten PC zu Hause oder am Arbeitsplatz zu installieren. Durch einen unerwarteten Absturz des Computers können Ihre Dateien beschädigt oder sogar gelöscht werden. Daher sollten Sie alles sichern.
  • Sie können die Wiederherstellungspartition auf Ihrem PC nicht dazu verwenden, um nach der Installation von Windows 10 Insider Preview zur vorherigen Version von Windows zurückzukehren.

Weitere Blog-Beiträge zum Thema Windows 10:

 

avatar

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Windows 10 Versionen im Überblick"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Valentin

In welchem Zeitraum wird es nun eigentlich möglich sein kostenlos upzugraden? 🙂

avatar
Gast
Sfein

Ich habe einen Lizenzschlüssel von der Website „lizenzschlussel“ ausprobiert und ich war erstmal besorgt, aber es hat perfekt geklappt. Sehr empfehlenswert

wpDiscuz