Windows 8: die Bootzeit

Momentan spukt wieder ein großes „Wow!“ durch das Internet. Alle sprechen vomschnellen Bootvorgang, den Windows 8 innehaben wird. Ja, auch ich habe mir das Video angeschaut. Windows 8 bootet wirklich rasant. Zu Testzwecken hat man ein gewöhnliches Notebook genommen und erst zum Test den Akku eingesetzt:

Klar, nun könnte man meinen, dass es sich um einen Vorführeffekt handeln könnte. Allerdings hat es sich Microsoft natürlich nicht nehmen lassen, in empirischen Tests die Schnelligkeit zu belegen. Microsoft selber ist die Bootzeit sehr wichtig, konnte man in Erfahrung bringen, dass 57% aller PC-Besitzer und 45% aller Notebook-Besitzer mit Windows ihr Gerät komplett herunterfahren, statt das Gerät in den StandyBy-Modus zu schicken.

 

Verständlich, die Leute wollen Strom sparen – ich entgegne dann immer mit Hibernate-Modus als Gegenargument. Nun ja, Microsoft wollte mit der neuen, schnellen Boot-Sequenz folgendes erreichen: Null Stromverbrauch, frische Sitzung und eben die Möglichkeit, schnell mit dem PC arbeiten zu können. Bleibt die Frage: ist die Bootzeit wirklich so wichtig? Was meint ihr? Ich schalte den Rechner abends aus, morgens an, in der Zwischenzeit holt man sich einen Kaffee oder ähnliches 🙂

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Windows 8: die Bootzeit"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Realistisch wäre es, aber dann nur mit einer aktuellen SSD.

avatar
Gast

für mich ist die Boot-Zeit von großer Bedeutung. Wenn ich das Ding einschalte, warte ich auch so lange am Gerät, bis das System verfügbar ist. Dank einer SSD, mittlerweile nicht mehr so nervig 🙂

avatar
Gast

Ich nutze immer nur den Ruhezustand, außer wenn ein Windowsupdate mich zu etwas anderem nötigt…

Aber Schnelligkeit kann man immer brauchen, ist begrüßenswert. Ich denke aber nicht, dass ich mir deshalb Windows8 für meine bestehenden Systeme kaufen würde (alle Win7)…

avatar
Gast

Mir ist die Bootzeit schon auch wichtig. Ich hole mir während des Hochfahrens morgens zwar auch immer einen Kaffee oder hüpfe mal eben unter die Dusche, aber wenn mein PC schneller hochfahren würde, dann würde ich durchaus auch so lange warten und ihn vor allem auch mal ausschalten, wenn ich mal ein paar Stunden unterwegs bin. So läuft er halt von morgens bis nachts.

avatar
Gast

Ich hab nur nen Laptop der in der Dockingstation steht. Über Nacht bleibt der im Standybymodus (auf Akku), die restlichen Geräte bekommen keinen Strom. Unterwegs nehm ich den Laptop auch im Standymodus mit, damit der immer sofort einsatzbereit ist.
Demnach ist mir die Bootzeit fast egal 🙂

avatar
Gast

Wenn man das Video mehrmals schneidet, bringt es nichts, wenn man den Akku erst kurz vor dem booten einlegt, um zu verdeutlichen, dass nicht getrickst wird 😀

Daß Win8 so schnell bootet möchte ich damit nicht bezweifeln, aber das Video macht so einfach keinen Sinn….

avatar
Gast

Das ist Beschiss!! Wenn man sich das mal auf dem verlinkten Blog anschaut, sieht man, dass es quasi ein Ruhezustand (Hibernate) ist, also Windows nie wirklich herunterfährt bzw. startet.
Zudem „bootet“ es durch Verwendung des UEFI ein wenig schneller.

avatar
Gast

Ich fahre meinen PC jeden Morgen ein und abends auch wieder aus. Mir sind die Bootzeiten nicht so wichtig, denn ich mach mir in der Zeit einen Kaffee. Bei mir dauert der WIndowsstart 90 Sekunden, in der Zeit ist nicht einmal mein Padmaschinen-Kaffee fertig. Viel wichtiger ist für mich, dass mein Rechner (Core i7) einen 90 Minuten Film in 6 Minuten in ein anderes Format umwandeln kann. Da hab ich vor ein paar Jahren noch 45 bis 60 Minuten für gebraucht.

avatar
Gast

Finde den Bootvorgang bei 7 auch schon sehr schnell. Bei meinem 2,2 i5 4gb ram seh ich kaum das Windowslogo bis der anmeldescreen auftaucht.
In dem Video ist das naütlrich nochmal viel schneller.

avatar
Gast

Erstaunlicher Weise hat MS nur den „Mittelteil“ des Bootens beschleunigt. Der letzte Akt, die User-Initialisierung ist es aber, die mit dem Laufe der Nutzungszeit ins unermessliche steigt.

Wäre besser da mal anzusetzen. Aber ein Anfang ist es immerhin.

trackback

[…] Werten und dem gezeigten Video? Achtet ihr beim Notebook-/PC-Kauf ebenfalls auf solche Dinge?[via] Kategorie: Software, Technologie Schlagwörter: Bootvorgang, Bootzeit, Microsoft, […]

avatar
Gast

ziemlich Apple-lastig der ganze Block. Selbst bei solchen tollen Dingen wird Microsoft kritisiert. Den Apple-Fans scheint nicht zu schmecken, wenn es auch bei MS voran geht…

wpDiscuz