Windows 8 kommt mit eigenem App-Store

Wer hätte das gedacht? Was auf Apples Plattform klappt, muss doch auch unter Windows klappen, oder? Die Rede ist von einem eigenen App-Store. Vor über einem Jahr gab es schon genauere Informationen dazu, damals waren Microsoft wohl „zufällig“ ein paar Dokumente durch die Lappen gegangen, die daraufhin prompt im Netz landeten.

Nun ist es tatsächlich so, dass Microsoft in Windows 8 einen eigenen App-Store implementieren will. Warum, dürfte klar sein: ein eigener App-Store wird bei den Nutzern sicherlich ein großes Vertrauen erwecken, da im Store enthaltene Sachen sicherlich direkt von Microsoft bzw. den Erstellern der Software kommen. Dubiose Softwarequellen dürften bei nicht so versierten Benutzern weniger zur Stolperfalle werden, ich persönlich finde die Entwicklung in der Tat gut, auch wenn ich selber bislang kaum derartige Angebote nutze. Behauptung meinerseits: die Windows Live-ID, die viele nutzen (für den Messenger und die Live-Dienste), wird gleichzeitig der Schlüssel zum Windows Store. Microsoft würde so zum Start gleich über Hunderte Millionen Kunden verfügen. Die Betaversion von Windows 8 soll auch in absehbarer Zeit als Download verfügbar sein, dann schaue ich mal für euch rein 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Windows 8 kommt mit eigenem App-Store"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Und dann sollen die mir da schön n Office Paket zum selber schnüren machen, was dann meinem Account gehört und ich so oft laden kann wie ich will.

Guter Preis vorausgesetzt verzichten sicher viele gerne auf Verpackung und DVD …

Hab ich zB jetzt auch schon, durch Technik-Garantie Upgrade ja auch …

wpDiscuz