Windows 8 unterstützt USB 3.0 von Haus aus

Frisches Update aus der Windows 8-Entwicklungsküche. Microsofts neues Betriebssystem wird USB 3.0 von Haus aus vollständig unterstützen, dabei natürlich völlig abwärtskompatibel zu anderen USB-Standards bleiben (logisch). Microsoft sieht das Ganze aus der Zukunftswarte, ist USB 3.0 doch bis zu 10x schneller, als der „alte“ USB 2.0-Standard. Zugleich muss Microsoft sicherstellen, dass eben jene USB 2.0-Geräte noch ohne Probleme funktionieren.

Des Weiteren verfügt USB 3.0 über eine besseres Energie-Management, was sicherlich der mobilen Nutzung entgegen kommt, denn Akkulaufzeit kann man bekanntlich nie genug haben. Microsoft geht davon aus, dass 2015 alle Computer über USB 3.0 verfügen werden, sodass kein Weg an USB 3.0 vorbei geht, auch wenn Apple mit Thunderbolt einen messbar schnelleren Anschluss auf den Markt gebracht hat.

Wie schaut es aus: ist USB 3.0 für euch ein Must Have-Feature, wenn ihr euch jetzt ein Notebook oder PC kaufen würdet? Oder sagt ihr: hat noch Zeit?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Windows 8 unterstützt USB 3.0 von Haus aus"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

hat noch Zeit, außer für Externe Festplatten sehe ich da im moment noch keinen Bedarf für. Und da ich selten riesige Daten rumschiebe reicht mir dafür auch noch USB 2.0 .
Wenn ein neues Notebook/PC kommt und USB 3.0 hat, schön, ist aber kein Must Have…

avatar
Gast

Thunderbolt ist ja eigentlich von Intel, und wird deswegen hoffentlich auch in PC-Mainboards und Notebooks von anderen Herstellen Einzug halten. Und natürlich bei Grafikkarten.
*hoff*

wpDiscuz